Der SGV stellt neuen Partner für den Bereich Physiotherapie und Athletiktraining vor.

Künftig wird die medizinische Versorgung beim SGV Freiberg Fußball auf ein neues Level gehoben.

Mit dem Therapiezentrum „Physio und Kraftpotential“ aus Heilbronn, bekommen die Spieler künftig eine ganzheitliche Versorgung zu Seite gestellt. „Wir waren mit unserer bisherigen Physiotherapeutin und dem Athletiktrainer sehr zufrieden. Allerdings war es uns wichtig, dass wir mit verletzten Spielern vor Ort noch gezielter arbeiten können“, so Sportdirektor Dieter Gerstung. Bisher hat die Mannschaft einmal pro Woche Athletiktraining und zweimal unter der Woche zuzüglich des Spieles, eine physiotherapeutische Betreuung. Physio und Kraftpotential deckt diesen Bereich nun viermal die Woche ab. Dieter Gerstung ist froh, dass man sich für die Zukunft noch professioneller aufgestellt hat „Eine Physiotherapeutin, die gleichzeitig auch das Athletiktraining übernehmen kann, bringt enorm viele Vorteile für uns als Verein. Die Spieler bekommen nun vor und nach dem Training physiotherapeutische Behandlungen und während des Trainings wird mit den Rekonvaleszenten im athletischen Bereich gearbeitet“.

Ebenfalls wird es, jeweils zweimal in der Saison, eine Leistungsdiagnostik u. a. mit Spiroergometrie und Sprunganalyse für jeden Spieler geben. Wir danken den Geschäftsführern Thomas Motsch und Sybille Nies für die angenehmen Gespräche und heißen unseren neuen Partner „Physio und Kraftpotential“ aus Heilbronn, herzlich in Freiberg Willkommen!

Maximilian Rohr wird Freiberger

Den Verantwortlichen des SGV Freiberg Fußball ist es gelungen, einen der besten Innenverteidiger aus der Oberliga Baden-Württemberg zu verpflichten. Rohr war von diversen Vereinen umworben und wechselt vom Ligakonkurrenten SSV Reutlingen 05 Fußball an den Wasen. Nach Leon Braun und David Müller ist Rohr der dritte Neuzugang für die neue Saison. Der 22-jährige Defensivspieler kann in der Innenverteidigung variabel, aber auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Er unterschrieb beim Freiberger Oberligisten einen Vertrag über 3 Jahre. Rohr stammt aus Heilbronn und wurde in der Jugend des Karlsruher SC, von Astoria Walldorf und dem VfB Eppingen ausgebildet.Maximilian Rohr: „Die Verantwortlichen beim SGV Freiberg Fußball haben sich in mehreren, guten Gesprächen sehr um mich bemüht. Das Gesamtpaket in Freiberg hat gestimmt und am Ende hatte ich beim Verein, mit dem Kader und einem tollen Trainer, das beste Gefühl.“

Florian Hägele: „Wir sind froh, mit Maximilian einen sehr guten Innen-verteidiger verpflichtet zu haben, der jung, ehrgeizig und aus der Region ist.


SGV Freiberg holt Leon Braun zurück an den Wasen

Vom FC Nöttingen wechselt zur neuen Saison Leon Braun zum SGV Freiberg Fußball. Das beidfüßige Mittelfeld-Talent, das in Korb (Rems-Murr-Kreis) wohnt, unterschrieb am Wasen einen Einjahresvertrag. Bei den Nordbadenern war Braun, trotz seiner erst 21 Jahre, eine feste Größe: Er erzielte in 32 Oberliga-Duellen 9 Tore, die letzten beiden am Samstag beim 4:2 gegen 08 Bissingen. Ausgebildet wurde er in der Jugend beim SGV, dem VfR Aalen und der Spvgg Greuther Fürth. „Leon ist ein technisch sehr beschlagener Spieler, der auch körperlich zuletzt einen Schritt nach vorne gemacht hat und flexibel einsetzbar ist. Und vor allem ist er jung und bringt vielleicht den Hunger mit, der uns jetzt am Schluss gefehlt hat, um ganz oben anzugreifen“, sagt Trainer Ramon Gehrmann über den Neuzugang


David Müller wechselt an den Freiberger Wasen

Der SGV Freiberg verpflichtet von den Stuttgarter Kickers den 26-jährigen Mittelfeldspieler David Müller. Mit Müller kommt ein Leistungsträger und Wunschspieler von Trainer Ramon Gehrmann zum SGV an den Wasen. David Müller hat insgesamt 170 Spiele in der Regionalliga für Schalke 04, den SV Rödingshausen (beide RL West) und zuletzt für die Stuttgarter Kickers (RL Südwest) bestritten. Ausgebildet wurde Müller in der Jugend der Stuttgarter Kickers und des VfB Stuttgart, für den er 5 Spiele in der 3. Liga absolviert hat. Wir freuen uns, dass David sich trotz Angebote von höherklassigen Vereinen für den Freiberger Weg entschieden hat. Der Zweijahresvertrag läuft bis zum 30.06.2020 mit einer beidseitigen Option für ein drittes Jahr.


SPIELE / TABELLEN ALLER TEAMS

       TESTSPIELE

       NEUZUGÄNGE

HERREN1 - U19 - U17