NACHHOLSPIEL ST. KICKERS SSV REUTLINGEN 05

SGV Freiberg Fußball überwintert als Tabellenführer

09.11.2018 -
Dank eines 1:0-Siegs der Stuttgarter Kickers im Nachholspiel gegen den SSV Reutlingen Fußball überwintert der SGV Freiberg Fußball in der Oberliga Baden-Württemberg auf dem Platz an der Sonne. Shkemb Miftari köpfte im Verfolgerduell nach einer Ecke von Michael Klauß in der 30. Minute das Tor des Tages. Vor 6350 Zuschauern im Gazi Stadion lieferten sich die beiden Spitzenteams ein packendes Duell auf Augenhöhe mit dem glücklicheren Ende für die Gastgeber. Die Kickers verbesserten sich durch den Sieg auf Rang zwei, einen Punkt hinter Freiberg. Reutlingen bleibt Vierter, einen weiteren Punkt dahinter

SSV REUTLINGEN 05 FUSSBALL

Berufungsgericht hebt Punktabzug gegen den SSV Reutlingen 05 Fußball e.V. auf.

08.11.2018 - Das Berufungsgericht der Oberliga Baden-Württemberg hat den durch das Sportgericht festgesetzten Abzug von drei Punkten für die laufende Saison 2018/19 aufgehoben.

Der Traditionsverein hat eine Aufhebung des Urteils in Bezug auf den Punktabzug erreicht, während es bei der festgesetzten Geldstrafe von 1.000 Euro verbleibt. Die Kammer kam zu dieser Entscheidung auf Grundlage der mündlichen Verhandlung vom 8. November 2018.

Das Urteil ist rechtskräftig, weitere Rechtsmittel sind nicht gegeben:

SV SPIELBERG
Andreas Augenstein mit

sofortiger Wirkung neuer Trainer des SV Spielberg.

Umstrukturierung beim SVS: Seit gestern, 13.11.18, ist Tobias Winter nicht mehr als Trainer verantwortlich für die 1. Mannschaft. Er übernimmt eine Rolle als Sportlicher Leiter und wird den Fußballvorstand Bernd Stadler in dieser Funktion massiv unterstützen.

Neuer Trainer ist ab sofort Andreas Augenstein! Er bringt einen weiteren Co-Trainer mit, nämlich Michael Bürkle. Alle anderen bisherigen Mitglieder des Trainerstabs bleiben unverändert im Amt. Spielberg wird also am kommenden Samstag in Pforzheim sein erstes Spiel unter Andreas Augenstein antreten.

TSG BACKNANG

TSG Backnang trennt sich von Andreas Lechner.

Co-Trainer Darko Milosevic übernimmt beim Drittletzten vorläufig

BKZ 13.11.2018 - Diese Niederlage war zu viel. Nach dem 0:2 beim Schlusslicht FC Germania Friedrichstal trennte sich Backnangs Fußball-Oberligist von Trainer Andreas Lechner. Vorstandsmitglied Marc Erdmann beteuert, dass ihm die Entscheidung wehtut, der Verein aber einen Impuls setzen will. Nach acht sieglosen Spielen in Folge benötigt die TSG dringend eine Trendwende. Wer die einleiten soll, ist unklar. Ein Nachfolger wird noch gesucht. Mehr >>  

 

Der neue Hoffnungsträger heißt Sbonias

BKZ 14.11.2018 - Das ging schnell. Bereits einen Tag darauf präsentierte Fußball-Oberligist TSG Backnang einen neuen Trainer. Der ist in der Region nicht völlig unbekannt. Mit Evangelos Sbonias soll der frühere Co-Trainer des Drittligisten SG Sonnenhof mit dem Drittletzten das schaffen, was seinem Vorgänger Andreas Lechner nicht mehr zugetraut wurde: Der Klassenverbleib. Mehr >>

ZUM NACHDENKEN!

„Bengalo-Urteil“ im Spiel SGV Freiberg Fußball vs. Neckarsulm

In der Sportrechtssache SGV Freiberg Fußball vs. Neckarsulmer SU, hat das Sportgericht der Oberliga BW, am 30.10.2018, gegen den Verein SGV Freiberg Fußball eine Geldstrafe in Höhe von 60,00 € + 15,00 € Verfahrenskosten, verhängt.

Hintergrund:

Nach dem Bericht des Schiedsrichters (SR) wurden von Personen, die der SR der Anhängerschaft der Neckarsulmer Sport-Union zuordnete, unmittelbar nach dem Ausgleichs-treffer zum 2:2 zwei bis drei Bengalos gezündet.

Begründung:

Trotz aller Anstrengungen des SGV Freiberg Fußball war den Maßnahmen zur Gewährleistung der Platzordnung nicht in vollem Umfang Erfolg beschieden, da es doch, wenn auch nur kurzfristig, zum Abbrennen von pyrotechnischen Gegenständen gekommen ist. Offensichtlich war es ungehindert möglich, sich der Einzäunung des Kunstrasenplatzes zu nähern und die Bengalos in den Innenraum gelangen zu lassen. In diesem Punkt klaffte im Sicherheitskonzept eine Lücke. Die umge-hende, beruhigende Einwirkung von Platzordnern des Heimvereins hatte Erfolg. Eine Stadiondurchsage wurde veranlasst. Bei der Strafzumessung wurde berücksichtigt, dass es nach Auswertung des Berichtes des SR zu keiner Verzögerung im Spielverlauf kam und dem Sicherheitskonzept durch das sofortige Anspre-chen der fehlbaren Zuschauer und dem hiermit herbeigeführten Ende der Störung alsbald Geltung verschafft wurde.

Fazit:

Allein die Tatsache, dass Bengalos (so groß wie eine Zigarre) in den Innenraum einer Platzanlage gelangen, erfüllt den Tatbestand einer klaffenden Lücke im Sicherheitssystem! Dies dürfte allen Sicherheitsbeauftragten in der Liga Sorgenfalten bereiten. Es geht nämlich weniger um die 75,00 € (§ 63 RVO sieht im Hinblick auf die Geldstrafe einen Strafrahmen von 30,- € bis 1.000,- € vor) sondern jedem ist bewusst, dass diese klaffende Lücke weder in den Profiligen, noch in der Oberliga geschlossen werden kann.

Appell:

Wirkt auf Eure Anhänger ein – wehret den Anfängen! Wenn zu den „Risiko-Fanszenen-Clubs“ nun auch noch „normale“ Vereine wie
z. B. die Neckarsulmer SU, mit „Bengalo-Fans“ im Schlepptau unterwegs sind, dann gute Nacht Amateurfußball!

FC GERMANIA FRIEDRICHSTAL

Frank Zürn (50) übernimmt den Trainerposten beim FC Germania Friedrichstal bis zur Winterpause.

06.11.2018 - Zürn ist seit 2000 Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft der Gehörlosen. Zudem war er als Trainer der BFV-Auswahl und beim TSV Reichenbach, VFB Grötzingen und KIT SC tätig. Hauptberuflich ist er Lehrer am Gymnasium in Königsbach-Stein, wo er in den Fächern Sport, Physik und Geographie (NWT) unterrichtet. Am 04.11.2018 hatte sich der FCF einvernehmlich von Trainer Marcelus Noukiatchom getrennt.