A U S   D E R   R E G I O N

Willkommen im Club der 100-jährigen

DER SGV FREIBERG FUSSBALL GRATULIERT . . .

. . . der Fußballabteilung des SGV MURR

Auch in der Vereinshistorie von Murr waren die ältesten Vereine die Sänger, Turner und Radfahrer. Die Fußballer gründeten 1920 den VfB Murr. Es folgten diverse Zusammenschlüsse und Trennungen. Der heutige Name Sport- und Gesangverein (SGV) entstand in der Nachkriegszeit. Kurios: In der Gründungs-versammlung am 28.10.1945 gab es bei der Namensfestlegung auch nach dem zweiten Wahlgang zwischen GSV und SGV einen Gleichstand. Das Los musste entscheiden.


. . . dem VfB TAMM

Am 23.06.1920 gründete sich in dem Gasthaus „zur Krone“ der Fußballverein Tamm. Bis der Verein den Namen VfB bekam, vergingen jedoch noch drei Monate. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, beim Mitglied Paul Schäfer, am 25.09.1920 wurde die Satzung verabschiedet und dem Fußballverein der Name „Verein für Bewegungsspiele Tamm“ gegeben.


Streli Mamba auf dem Freiberger Wasen?

Ja, aber nur kurz!

Um allen Spekulationen vorzugreifen, Streli Mamba machte nur einen kurzen Abstecher nach Freiberg, wo er in der Saison 2014/15 für den SGV 27 Oberligapartien spielte und im WFV-Verbandspokal, in weiteren sechs Begegnungen, bis ins Halbfinale vordrang. Sein Talent konnte, der damals 20-jährige, am Freiberger Wasen aber noch nicht voll entfalten. Nach seinem Wechsel zum SV Sandhausen, wo er im Perspektivteam spielte, ging es mit seiner Karriere durch den Wechsel zum Drittligisten Energie Cottbus und dem damit verbundenen Aufstieg in die 2. Liga (2018/19), dann steil bergauf. Der parallel in die 1. Bundesliga aufgestiegene SC Paderborn 07 wurde auf ihn aufmerksam und angelte sich das Sturmtalent. Mit 24 Erstligaeinsätzen und seinen Toren gegen Borussia Dortmund (2), RB Leipzig, Bayer Leverkusen und SC Freiburg rückte er, trotz des Abstiegs der Ostwestfalen, in den Fokus der nationalen und internationalen Profiklubs. Wohin sein Weg führen wird ist derzeit noch offen, aber der Berlusconi-Club AC Monza (Aufsteiger in die Serie B) zeigt bereits großes Interesse! Der SGV drückt Streli die Daumen, wünscht Gesundheit und weiterhin viel Erfolg.

Hiobsbotschaft für den SGV: Hakan Kutlu fällt mit der Diagnose Kreuzbandriss für die gesamte Saison aus!

Dieser Nackenschlag trübte die Stimmung am Wochenbeginn auf dem Wasen gewaltig. Es war an den Gesichtern abzulesen, wie geschockt alle waren. Nach dem Kaderumbau war der 28-jährige einer der wenigen verbliebenen Spieler und nicht nur für Cheftrainer Laki Sbonias eine Identifikationsfigur in Freiberg.

In den Test- und Pokalspielen und auch beim Saisonauftakt in Backnang gehörte Hakan zu den Besten seines Teams. Letztendlich ist die Enttäuschung für ihn am größten.

Kopf hoch Hakan, wir alle wünschen Dir einen optimalen Heilungsverlauf, komm baldmöglichst zurück!


SGV Sportdirektor Dr. Christian Werner im Interview mit Daniel Räuchle regio-tv


Schock für die Oberliga BW!

Corona-Fall bei 08 Villingen -

19 Spieler in Quarantäne

Nach dem Corona-Fall beim baden-württembergischen Fußball-Oberligisten FC 08 Villingen hat das örtliche Gesundheitsamt laut Vereinsangaben 19 Spieler bis zum 1. August in Quarantäne geschickt.

"Das ist für uns natürlich eine Katastrophe", sagte Sportvorstand Arash Yahyaijan. Die kommenden Tage werden sehr schwer sagt er im SWR-Interview: "Ganz Deutschland berichtet jetzt über uns. Vor allem ist es für uns aber ärgerlich, dass wir trotz des Hygienekonzepts, das wir sehr gut ausgearbeitet haben, unsere Spieler in Quarantäne schicken müssen", so Yahyaijan.

Spieler in Quarantäne: "Das Gesundheitsamt hat Recht"

Der Klub kann die Entscheidung der Behörde nachvollziehen, obwohl 24 engere Kontaktpersonen aus dem Teamumfeld des infizierten Torhüters alle negativ getestet worden seien. "Ich habe natürlich gehofft, dass die Spieler nach den negativen Testergebnissen nicht in Quarantäne müssen. Das Gesundheitsamt hat mir aber gesagt, dass es nach den Vorschriften des Robert-Koch-Institutes handelt. Ich habe das nachgelesen und das Gesundheitsamt hat Recht", so Yahyaijan.

Trotzdem trat ein zweiter Corona-Fall in der Mannschaft auf.

Unabhängig von dem Sammeltest wurde noch ein Spieler positiv getestet. Dieser habe sich jedoch bereits vorab in Quarantäne befunden, weil er aufgrund einer Fahrgemeinschaft engen Kontakt zum Torhüter hatte. Die infizierten Spieler hatten laut Yahyaijan allerdings keine oder nur leichte Symptome und beiden gehe es entsprechend gut.

Vorbereitung des FC 08 deutlich erschwert

"Wir haben seit einer Woche den Trainings- und Testspielbetrieb stillgelegt - und das Ganze läuft jetzt bis einschließlich 1. August. Das wirft uns ganz enorm in der Vorbereitung zurück", sagte Yahyaijan. Diese wäre auch ohne die angeordnete Quarantäne schon anspruchsvoll genug gewesen. "Wir haben eine komplett neue Mannschaft mit vielen jungen Spielern, da braucht man eigentlich sowieso mehr Vorbereitungszeit.

Der FC 08 soll am 8. August sein erstes Pokalspiel der neuen Saison bestreiten. Eine Testpartie auf dem Weg dorthin sei vom Gegner bereits abgesagt worden. Ob das zweite bereits vereinbarte Vorbereitungsspiel stattfindet, ist aktuell noch unklar.



Mit der innovativen Kameratechnik von sporttotal.tv ist es nun möglich, auch die Spiele im Amateurbereich vollautomatisch live und in bestechender Qualität auf dem sporttotal.tv-Portal, der sporttotal.tv-APP und der vereinseigenen Webseite zu streamen. Als Voraussetzung diente die Installation des Kamerasystems.

Im Dezember 2019 wurde die Kamera von sporttotal.tv unter dem Tribünendach des Wasenstadions im Freiberger Sportzentrum Wasen angebracht und installiert.

Somit wird zukünftig jedes unserer Heimspiele aus dem Wasenstadion auch im Live-Stream zu verfolgen sein.

Großen Dank an die Stadt Freiberg, die dieses Projekt genehmigte und ermöglichte.

Aus der Kooperation ergeben sich ganz neue Möglichkeiten – Bewegtbilder sind die Zukunft. Die Zuschauer können sich nur Sekunden später die Wiederholungen der Tore anschauen, die Spielszenen kann der Verein für seine Berichterstattung nutzen und auch für die Trainer ist es eine zusätzliche Unterstützung für die Spielanalyse.