Jan Mayer verlässt den SGV zum Saisonende.

Jan Mayer war seit Juli 2017 für die Leitung unseres Nachwuchsleistungszentrums zuständig. Zudem fungierte er als Cheftrainer unserer U19-Mannschaft. Zuvor war er über die Stuttgarter Kickers und den VfB Stuttgart an den Wasen gekommen.

Aus privaten Gründen bat Jan Mayer um die vorzeitige Auflösung seines bis 2021 laufenden Vertrages beim SGV Freiberg Fußball. Wir haben seinem Wunsch schweren Herzens entsprochen.

Jan zieht es mit seiner Familie zurück in die Heimat, in die Bodenseeregion. Jan Mayer: „Es hat sich kurzfristig die Möglichkeit geboten in die Heimat zurückzukehren. Meine Frau und ich kommen von dort und wir haben diese Entscheidung gemeinsam als Familie getroffen. Es waren zwei tolle Jahre beim SGV, ich danke meinen Spielern, allen Trainerkollegen und allen weiteren Mitwirkenden im Verein!“

Auch wir danken Jan für die gute Zusammenarbeit und für alles was er im Verein bewegt hat. Ihm und seiner Familie wünschen wir alles Gute, Gesundheit und einen stressfreien Umzug in die neue, alte Heimat.

Ciao, Jan!

Wir sagen EINFACH DANKE!

Das Spiel gegen die Stuttgarter Kickers ist vorbei. Leider endete es mit einer Niederlage für den SGV. Wie jedes Oberligaspiel, dauerte auch dieses Topspiel gute 90 Minuten.

Die Organisation inklusive Vor- und Nachbereitung nahm jedoch weitaus mehr Zeit in Anspruch. So wurde bereits vor einigen Wochen mit den Planungen begonnen.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen herzlichst bedanken, die zur Durchführung dieses Spieles in irgendeiner Weise beigetragen haben. Vom Präsidenten bis zu den Einlaufkindern, Jugendtrainern, -spielern, -Eltern, bei der Stadt Freiberg, dem DRK, den Zuschauern, den Helfern am Grill und den Verkaufsständen, und und und.

Insgesamt waren über 110 Personen eingespannt und beteiligt, Ihr Alle dürft Euch angesprochen fühlen.

Vielen Dank! Ohne Eure Hilfe wäre, ein für Freiberg und den SGV, so besonderes Spiel mit einer Kulisse von 2400 Zuschauern nicht zu stemmen gewesen


Führungswechsel im Nachwuchszentrum des SGV.
Jan Mayer übernimmt ab 1. Juli 2017 die Leitung und parallel das U19 Junioren-OL-Team als Cheftrainer.

Mayer studierte an der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) Sport, Sport-pädagogik, Sportwissenschaft, mit dem Abschluss Bachelor of Science Sport und Leistung. Er ist DFB A-Lizenz-Trainer und Mitglied im WFV-Trainerlehrstab.

In den Jahren 2012 bis 2016 war er in der Jugendabteilung der Stuttgarter Kickers als Athletiktrainer (U17 bis U23) und Cheftrainer (U12, U15, U18) tätig, war maßgeblich an der sportlichen Planung und Konzeption für das Nachwuchs-leistungszentrum, bis zur DFB-Lizenzierung, beteiligt und fungierte als stellvertretender NLZ-Leiter. Aktuell ist er Mitglied des Trainerstabs der U17 des VfB Stuttgart (B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest).

Mit Jan Mayer konnte der SGV Freiberg Fußball einen sportlich hochkompetenten und pädagogisch speziell auf Jugendspieler ausgerichteten Mitarbeiter für sein Nachwuchszentrum gewinnen, der sich zum Ziel gesetzt hat, das vorhandene Potential des Vereins weiterzuentwickeln.

Neben dem Aufbau und Optimierung der Organisationsstrukturen gehört die Einführung eines durchgängigen Ausbildungskonzepts zu den vorrangigen Aufgaben, um sich mittelfristig deutlich mehr als Ausbildungsverein auf hohem Niveau darstellen zu können, mit der Perspektive ein größeres Potenzial an zukünftigen Talenten für den Aktivenbereich des SGV, aber auch für Vereine im Lizenz- und höherklassigen Amateurfußball bieten zu können.

SGV-Präsident Emir Cerkez: „Jan Mayer hat unsere volle Unterstützung. Wir sind überzeugt, dass er mit seiner Qualifikation und Erfahrung in unsere bekannt gute Nachwuchsarbeit, zusätzlich weitere Impulse setzen kann und wünschen ihm bei der Erreichung seiner und unserer Ziele viel Erfolg!“


Cupsponsor Kreissparkasse Ludwigsburg spendet 1.000 € für die Jugendarbeit. Der SGV Freiberg sagt DANKE!

Vor der Siegerehrung des KSK-Amateur-Cups überreichte Regionaldirektor Thomas Nytz von der Kreissparkasse Ludwigsburg (rechts) den Scheck an SGV Präsident Emir Cerkez (links), Jugendkoordinator Sözer Kutlu (2. von links) und in Vertretung für alle Jugendspieler Amin Yazi, von der U19.


Der DFB Eltern Check

hier Flyer downloaden

DfB Eltern Check.pdf
Adobe Acrobat Dokument 965.2 KB