Ergebnisse und Kurzberichte der Jugendspiele am Wochenende 04./05. November 2017

 

U19 EnBW-A-Junioren Oberliga Baden Württemberg

 

SV Sandhausen U19 - SGV Freiberg Fußball U19   1:2 (1:1)

 

Nach nun mehr 4 Siegen in den letzten 4 Spielen, fuhren die Freiberger mit breiter Brust und Rückenwind zum Spitzenreiter nach Sandhausen. Bereits die Anfangsphase des Spiels versprach viel. Kein Abtasten, keine Zurückhaltung – sofort zeigten beide Mannschaften offenes Visier und dass beide bereit waren alles zu tun, um dieses Spiel zu gewinnen. Das erste Tor des Spiels wurde in der 11. Spielminute wundervoll durch das Zentrum, mit einem tollen Außenristpass von Leon Reilhac, eingeleitet. Eiskalt verlud Nico Kunze den Torspieler der Gastgeber und stellt auf 1:0 Freiberg. (siehe Bild). Freiberg wurde spielbestimmender und selbstsicherer vor allem im eigenen Ballbesitz. 3 Minuten später traf Nico Kunze, nach einem super diagonalen Flugball von Paul Polauke, nur den Pfosten. Sandhausen, die immer wieder mit gutem Kombinationsspiel im Mittelfeld aufspielten, kamen hauptsächlich über Standards gefährlich vor das Tor. So auch in der 24. Spielminute, als der Kapitän der Gastgeber zum 1:1 nach einem Eckball einköpfte. Nach der Pause waren die Freiberg sofort wieder im Spiel und konnten nach feiner Vorarbeit von Simon Klostermann, erneut durch Nico Kunze mit 2:1 in Führung gehen. Anschließend bekamen die Zuschauer ein tolles und abwechslungsreiches Spiel zu sehen. Eine aufopferungsvoll kämpfende und spielende Freiberger U19 die bis zum Schluss zeigte, wie stark sie mental wirklich ist. Die Hintermannschaft um Alexander Michalik und Lucca Ziegler warf sich mit Herz, Leidenschaft und purem Willen in und auf alles was ihnen in den Weg kam. So hieß der hochverdiente Sieger am Ende Freiberg und man nahm dem Tabellenführer auswärts 3 Punkte ab! Fazit: In einem wirklichen Spitzenspiel zeigten alle Spieler eine Topleistung, gingen an ihr Limit und darüber hinaus.

 

Fazit: In einem wirklichen Topspiel zeigten alle Spieler eine Topleistung, gingen an ihr Limit und darüber hinaus.

 

 

 


 

 

Aufstellungen

 

SV Sandhausen:

 

Kletti, Hauk, Krüger, Lehr, K. Schiler (76. Politakis), Kolcak, Möller, Bucher (82. A. Schiler), Fetzner, Gerezgiher (76. Wehrle), Antlitz

 

SGV Freiberg:

 

Michalik, Milenkovic, Gumuh, Ziegler (78. Alber), Klostermann (83. Rienhardt), Reilhac, Tuksar (63. Budak), Zogaj, Lekeune-Sokeng, Kunze (74. Kowalski), Polauke

 

Tore: (siehe Videolinks):

 

11 Min.  0:1  Nico Kunze   https://www.youtube.com/watch?v=vsVUQL3ppLQ

 

24 Min.  1:1  Roman Hauk   https://www.youtube.com/watch?v=QPpwil7StKI

 

47 Min.  1:2  Nico Kunze  https://www.youtube.com/watch?v=Oowqmdiv8n0

 

 

 

U18 Verbandsstaffel Württemberg

 

TV Pflugfelden U19 - SGV Freiberg Fußball U18 2:5 (0:0)

 

Bei strömendem Regen und nachlassendem Wind entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein von Zweikämpfen geprägtes Spiel, in dem beide Mannschaften sich nur wenige Torchancen erarbeiten konnten. So stand es zur Halbzeit auch 0:0.

 

Nach der Halbzeitpause übernahmen unsere Youngsters das Spiel und erzielten nach gewonnenen Zweikämpfen die Führungstreffer zum 0:1 (57.Min) und zum 0:2 (60.Min). Jetzt wollte man das Spiel beruhigen aber Pflugfelden ließ nicht locker und erzielte in der 77. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2. Jetzt mussten die Freiberger wieder einen Gang zulegen, was auch in der 82.Minute mit dem 1:3 belohnt wurde. Aber die sehr kämpferischen Pflugfelder wollten sich immer noch nicht geschlagen geben und erzielten in der 85.Minute wiederum den Anschlusstreffer zum 2:3. Jetzt war alles wieder offen. Pflugfelden wollte den Ausgleich, was den Freiberger Jungs jedoch Platz für Konter bot. Jetzt zeigte Latifovic-Team noch mal was in ihm steckt. 2 klassische, schnelle Konter führten zum 2:5 Endstand (88. und 90. Minute)

 

Trainer Stimme Irsen Latifovic „Die 1. Halbzeit war schwer zu spielen,da Pflugfelden uns alles abverlangt hatte. Die 2. Halbzeit hat dann gezeigt was in uns steckt, wenn jeder an die Grenzen geht ! Die Einwechselspieler haben alle nochmal eine brutale Qualität mit ins Spiel gebracht!“

 

 

 

Aufstellungen

 

TV Pflugfelden:

 

Bakan, Sinanovic, Sirianni, Kap, Pospiech, Knauer(74. Balcik), Tsiaras(76. Isufovic), Yildirim(59. Bölzl), Stoilov, Delkos, Pantisano (61. Campagnolo)

 

SGV Freiberg:

 

Kabaoglu, Keklik, Abidinoski, Albedian (46. Di Frisco), Boukari (46. Giordano), Can-Ersin (46. Goxhuli), Baumeister, Trefz, Rakic (84. Stoldt), Uslu, Cehic

 

 

 

Tore:

 

57 Min.  0:1 Rakic  

 

60 Min.  0:2 Goxhuli 

 

77 Min.  1:2 Bölzl 

 

82 Min.  1:3 Goxhuli

 

85 Min.  2:3 Campagnolo

 

88 Min.  2:4 Giordano

 

90 Min.  2:5 Goxhuli

 

 

 

U17 EnBW-B-Junioren Oberliga Baden Württemberg

 

SSV Ulm 1846 Fußball U17 - SGV Freiberg Fußball U17 2:4 (2:1)

 

Nach dem Sieg unter der Woche gegen Aalen fuhren die Jungs zum Tabellenfünften nach Ulm.

 

Dabei erwischte die U17 keinen guten Start. In der 14 Min. versuchte unser Torwart Gonco einen  Befreiungsschlag, der genau auf die Füße vom Ulmer Stürmer landetet, der mit einem gefühlvollen Heber zum 1:0 einnetzte. Nach dem frühen Gegentreffer erhöhte die U17 das Tempo und war die spielbestimmende Mannschaft. In der 31 Min. wurde der Aufwand belohnt. Ein schöner Pass von unserem Innenverteidiger Yannis zu Riccardo der den reinlaufenden Marcel sah und im richtigen Moment zu Ihm passte. Marcel blieb vor dem Keeper cool und schob ein zum 1:1 Ausgleich. Der Ausgleich hielt aber nicht lange und Ulm nutze eine Unachtsamkeit der Hintermannschaft aus und konnte nur 3 Minuten nach dem Ausgleich zum 2:1 einköpfen. So ging es dann in die Halbzeit.

 

In der zweiten Halbzeit knüpfte die U17 an der Leistung von der ersten Halbzeit an. In der 47 Min. wurde eine Ecke der Ulmer von unserem Keeper gut abgefangen. Er brachte den Ball sofort nach vorne. Stürmer Florian setzte sich gut gegen den Ulmer Verteidiger durch und hatte auch noch die Übersicht den frei stehenden Timo zu sehen, der den Ball ins leer Tor schob. Ausgleich 2:2!

 

Die U17 war so bissig wie selten und holte sich Chance für Chance. Nur 7 Minuten nach dem Ausgleich bekam sie einen Freistoß aus der Halbfeld Position. Timo brachte den Ball perfekt rein und der freistehende Yannis köpfte mit Wucht die 2:3 Führung. Wahnsinn! Für die Entscheidung sorgten zwei frisch eingewechselten Spieler. Pepe spielte einen guten Ball in den Raum zu Dean, der den Keeper ausspielte und den entscheidenden Treffer zum 2:4 schoss.Stimme Trainer Thomas Rauscher: „ Dickes Lob an mein ganzes U17 Team! Jetzt müssen wir diesen guten Schwung mitnehmen“ 

 

 

 

Aufstellungen

 

SSV Ulm 1846 Fußball:

 

Yigit, Petrovic (74. Erten), Baier, Mignemi, Hafner, Kleber (41. Lansche), Oswald, Ilic, Halilovic (60. Strähle), Riedel (60. Geis), Elongo-Yombo

 

SGV Freiberg:

 

Fernandes, Rapp, Bytyci, Buqaj, Potocnik (74. Abed), Scarcelli (69. Klaus), Ceh (79. Giouretzidis), Apfelbach, K. Hauser, Zähringer (52. Melo), Wirth

 

 

 

Tore: (siehe Videolinks):

 

14 Min.  1:0 Valentin Hafner https://www.youtube.com/watch?v=bWy83BBraWw

 

31 Min.  1:1 Marcel Potocnik https://www.youtube.com/watch?v=WkAvetyAcNw

 

34 Min.  2:1 https://www.youtube.com/watch?v=h-veuOxUf3U

 

47 Min.  2:2 Timo Wirth https://www.youtube.com/watch?v=_UuHXN9FNUA

 

54 Min.  2:3 Yannis Apfelbach https://www.youtube.com/watch?v=gC3VRy2GqKw

 

79 Min.  2:4 Dean Melo https://www.youtube.com/watch?v=uBsodkpj_Fg

 

 

 

U15 Landesstaffel 1

 

SGV Freiberg Fußball U15 – SV Vaihingen 2:1 (1:0)

 

Am Samstag empfingen unsere Jungs zu Hause den Tabellenführer den SV Vaihingen zum Topspiel um die Tabellenführung. In einem sehr gut geführten Spiel zeigten die Gegner, die bislang über die gesamte Saison die Tabellenführung innehatten, ein Spiel mit starker körperlicher Präsenz, und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei unsere Jungs spielerisch etwas stärker wirkten. So gelang auch nach einem schönen Spielzug die zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:0 Führung. Nach der Pause setze sich das Spiel in gleicher Weise fort. Nach einem Elfmeter gingen unsere Jungs mit 2:0 in Führung. Das sicher gewonnen geglaubte Spiel wurde 5 Minuten vor Ende noch einmal spannend nachdem dem Gegner ein Elfmeter zugesprochen wurde und dieser zum 2:1 Anschluss verwandelt wurde. Gekonnt gelang es den Jungs, das Spiel über die Zeit zu retten. Mit diesem Sieg konnten

 

sie die Tabellenspitze erklimmen, die sie im Nachholspiel bei 08 Bissingen noch ausbauen können. Mit dem bisher gezeigten kann man hoffnungsfroh in die zweite Hälfte der Saison blicken und hat ein wichtiges Etappenziel der Vorrunde erreicht.

 

 

 

Aufstellungen

 

SGV Freiberg:

 

Schmucker (70.+1 Drijo), Smirnov, Kastrati, Markovic, Keklik, Abidinoski, Andric, Wörne, King (36. Gronjak), Enez, Bytyqi (36. Halilovic)

 

SV Vaihingen:

 

Wegner, Sprenger (18. Hatzigeorgiou), Müller, Latic, Panic, Jordacevic, Kiossoglou, Schmidt, Lendl, Frenzel (18. Kucelj), Kirtzakis (62. Napolitano)

 

 

 

Tore:

 

09 Min.  1:0 Eigentor  

 

65 Min.  2:0 Keklik (Elfmeter)

 

69 Min.  2:1 Lendl (Elfmeter) 

 

 

 

 

 

DIE ERGEBNISSE IM ÜBERBLICK:

 

 

 

Samstag 04.11.2017

 

11:30 Uhr  SV Sandhausen vs. SGV Freiberg Fußball U19   1:2 (1:1)

 

13:00 Uhr  SGV Freiberg Fußball U15 vs. SV Vaihingen 2:1 (1:0)         

 

16:00 Uhr  SSV Ulm 1846 Fußball U17 vs. SGV Freiberg Fußball U17 2:4 (2:1)

 

           

 

Sonntag 05.11.2017

 

13:00 Uhr TV Pflugfelden U19 vs. SGV Freiberg Fußball U18  2:5 (0:0)

 

 

 

 

SPIELE / TABELLEN ALLER TEAMS

           GESAMTSPIELPLAN

HERREN1 - U19 - U17