Top-U11/U10-Leistungsvergleich beim TSV Dachau am 03.10.19, Auswärtssieg bei der SGM TuS Freiberg am 05.10.19 und Top-U10-Leistungsvergleich beim 1. FC Eislingen am 06.10.2019

Beim sehr stark besetzten U11/U10-Leistungsvergleich des TSV Dachau 1865, legte unsere U10 am frühen Feiertagsmorgen durch vier Niederlagen gegen ausschließlich und leider auch doch sehr starke 2009er-Teams einen üblen Fehlstart hin. Zwei Mal unterlagen wir deutlich gegen die Spvgg Unterhaching und den TSV Dachau und zwei Mal knapp und auch etwas unverdient gegen die SV Arminia Hannover und die Kickers Choice Academy Köln. Nach dem Mittagessen kam der Wendepunkt mit einem Sieg gegen den BFC Preussen Berlin. Es folgten zwei weitere Siege gegen die 2010er-Kollegen des FSV Waiblingen und SV Leonberg/Eltingen und als Höhepunkt des Tages trotzten wir der U10 des FC Bayern München und der U10 des TSV 1860 München jeweils ein 0:0 ab, welches durch eine starke Mannschaftsleistung erzwungen wurde. Zum Ende hin also ein starker Auftritt und ein guter 6. Platz zwei Punkte hinter den Bayern und als einem von zwei Teams, die den löwenstarken 60ern, die sich verdient den Gesamtsieg erspielten, überhaupt Punkte stehlen konnten.
Am Samstag spielte unser Team E2 in der Qualistaffel 13 bei der SGM TuS Freiberg. Auf tiefem Boden starteten die Jungs stark und gingen schnell in Führung. Die TuS’ler hielten jedoch anschließend gut dagegen, so dass es nahezu ausgeglichen in die Halbzeit ging. In der zweiten Halbzeit zeigten die Jungs wiederum ein gutes mannschaftliches Spiel. Die Chancen wurden dann auch besser genutzt, weshalb am Ende verdient die drei Punkte im Sack waren. Alles in allem ein gutes und spannendes Stadtderby, welches auch auf beiden Seiten mit viel Kämpferherz geführt wurde.
Beim Leistungsvergleich des 1. FC Eislingen am Sonntag trotzten wir dem nasskalten Wetter in den höheren Alblagen und trennten uns in den ersten beiden Spielen gegen SSV 05 Reutlingen und die Spvgg Möhringen unentschieden, ehe wir mit starken Siegen gegen den SSV Ulm 1846 und den 1. FC Eislingen etwas an Fahrt gewannen. Jäher Stopp und erste Talfahrt dann gegen den FC Augsburg, wobei bis auf die Ulmer Spatzen jedes Team von den Augsburgern eine kleine Lehrstunde verpasst bekam. Es folgten unnötige Niederlagen gegen Normannia Gmünd und die Stuttgarter Kickers, ehe man mit Siegen gegen den FSV Waiblingen und dem saarländischen SV Elversberg wieder die Kurve kriegte. Am Ende stand ein guter 5. Platz zu Buche und bis auf die fast außer Konkurrenz spielenden Augsburger war das obere Teilnehmerfeld relativ ausgeglichen. Danke nach Eislingen für die Einladung und die gute Organisation und nächstes Mal hoffentlich mit trockenem Wetter

Spielreiches Wochenende mit erster Saisontalfahrt bei den Spielen gegen die
SV Leonberg/Eltingen, die U11-Teams VfB Tamm und SGM TuS Freiberg und beim Leistungsvergleich des TSV Schwieberdingen am 28.09./29.09.2019

Startete man u.a. mit zwei Turniersiegen, guter Platzierung bei einem Bundesligaturnier und erfolgreichem Staffelauftakt relativ gut in die Saison, so absolvierte man an einem wiederum langen Spielwochenende die erste und doch etwas steile Saisontalfahrt. Bereits am Mittwochabend kamen wir beim SV Leonberg/Eltingen doch etwas deutlicher unter die Räder, dies aber gegen einen Gegner, der erstaunlich motiviert und bissig war. Die Trainingsspiele wurden unsererseits zu locker geführt und in Bezug auf die sicht- und hörbaren Ambitionen der Gegner, konnten wir letzten Endes keine adäquate Gegenlösung finden. Unser E2-Team traf am Samstagvormittag in Tamm auf einen (U11-)Gegner, der sich auf den Saisonstart bezogen innerhalb einer Woche auf wundersame Weise spielerisch derart verstärkte, dass wir uns auch in diesem Spiel trotz vor allem in der ersten Halbzeit gut gezeigter Gegenwehr und zwei noch etwas angeschlagenen Spielern am Ende geschlagen geben mussten. Gleiches Spiel beim Auftritt unserer E1 bei der U11 der SGM TuS Freiberg, dieses Mal jedoch vermutlich weitaus dramatischer. Trotz besseren Spielanteilen und einer erstaunlich hohen Anzahl von herausgespielten Chancen, zogen wir am Ende knapp den Kürzeren. Grund hierfür waren ungeachtet unseres eigentlich guten Spiels, wiederum stark motivierte und letzten Endes doch auch etwas bissigere Gegner. Alles in Allem ein spannendes Spiel zur Freude der Zuschauer. Am Sonntag spielten wir noch einen kleinen Leistungsvergleich bei den altbekannten Kollegen des TSV Schwieberdingen. Leider konnten wir nur gegen den MTV Stuttgart überzeugen, wohingegen wir den TSV Neustadt und die Gastgeber durch eigene Nachlässigkeiten stark machten. Viel Spielzeit war also gegeben und die erste Talfahrt der Saison sollte, wenn auch ehrlich gesagt nicht immer einfach, locker genommen werden, weil Rotation auf allen Positionen und keine zu engen Taktikkorsette kurzfristig ihren Preis haben. Es spielten alle Jungs

Spiel- und Torreiches Wochenende bei den Spielen gegen die U11-Teams Neckarsulmer SU, TSV Benningen und SKV Eglosheim und beim Leistungsvergleich der TG Böckingen am 21.09./22.09.2019

Als letzte Vorbereitung vor dem Auftakt der E-Junioren-Staffelrunde, bestritten wir am Donnerstagabend ein Trainingsspiel bei der U11 der Neckarsulmer SU. Nach 3 x 25 Minuten stand nach tollem Spiel und voller Rotation ein starkes Ergebnis zu Buche. Am Samstagvormittag ging es los mit dem Auftakt in den Qualistaffeln 10 und 13 im Bezirk Enz-Murr. Da unsere 2009er bereits die D3-Juniorenrunde spielen, sind wir diese Saison mit zwei Teams am Start. Gegen die U11-Teams des TSV Benningen und SKV Eglosheim, konnten in torreichen Spielen mit viel Spiel, wenig Wechselzwang und viel Rotation zwei Siege eingefahren werden. Den Abschluss dieses spiel- und torreichen Wochenendes, wurde durch den Besuch eines kleinen Leistungsvergleiches bei der TG Böckingen abgerundet. Hing es anfangs noch, so steigerten sich die Jungs permanent und zeigten zum Schluss hin wiederum eine gute Leistung. In Summe gesehen ein lohnenswertes Wochenende und es spielten alle Jungs

Spielreiches Wochenende bei den U11-Turnieren des SV Gemmingen und des SV Westheim und beim U10-Turnier des SV Fellbach am 14.09./15.09.2019

Mit zwei getrennten Teams spielten wir am Samstagvormittag bei den U11-Turnieren des SV Westheim bzw. SGM Rosengarten-Westheim und des SV Gemmingen. Nach gutem Auftaktsieg in Westheim, konnten sich die Jungs in den Folgespielen ungeachtet der besseren Spielanteile gegen die körperliche gezogene Karte der Jahrgangsälteren nicht durchsetzen und mussten leider schon nach der Vorrunde die Heimreise antreten. In Gemmingen gab es in der Vorrunde ein Auf und Ab. Nach einigen Hängern gegen aber teils quirrlige Gegner, landeten die Jungs aber trotzdem noch auf dem ersten Platz. Im Halbfinale hatte man deutlich bessere Spielanteile, musste aber ins Neunmeterschießen und zog dort den Kürzeren. Im kleinen Finale gegen den VfB Eppingen konnte man sich verdient den dritten Platz sichern. Gute Leistung also von beiden Teams, da 2009er-Jahrgangsturniere besucht wurden. Am Sonntagvormittag konnte man sich auf dem 2010er-Jahrgangsturnier des SV Fellbach in der Gruppe sicher mit fünf Siegen und ohne Gegentor durchsetzen. Im Halbfinale trafen wir auf den SV Fellbach, der sich in den letzten Monaten stetig verstärkte. In einem spannenden Spiel, konnten wir praktisch mit dem Schlusspfiff das Siegtor erzielen und mussten auch erst in diesem Spiel unsere ersten Gegentreffer trotz voller Torspielerrotation einstecken. Das Finale, es konnte fast nicht anders sein, wurde gegen den SV Böblingen bestritten. In einem wiederum spannenden und ausgeglichenen Spiel, stand es nach 12 Minuten torlos unentschieden, weshalb wie am Vortag das Neunmeterschießen herhalten musste. Dieses Mal klappte es besser und so konnten wir den zweiten Turniersieg der noch jungen Saisongeschichte einfahren. Es spielten alle Kinder bis auf den leider terminbedingt fehlenden Alessandro G

Turniersieg beim Reddy-Cup des TSV Hildrizhausen am 08.09.2019

Am frühen Sonntagvormittag trotzten wir widrigem Wetter und Regen und konnten uns nach makellosen fünf Gruppenspielen beim kleinen, aber ebenfalls gut organisierten Reddy-Cup des TSV Hildrizhausen gegen einen unserer ewigen Finalgegner, den ehrenwerten SV Böblingen, ungeschlagen den Turniersieg sichern. Trotz vielen Kilometern auf der Straße und teilweise nassen Klamotten, ein sehr ansehnlicher und lohnenswerter Saisonauftakt mit viel Rotation und, den Vortag mitberücksichtigend, satten 170 Spielminuten. Es spielten Alessandro C., Ivan, Arianit, Antonios, Kelvin, Ilyas, Arda, Niklas, Melik und Aaron

Guter 6. Platz in der Goldrunde beim True Colors Kids Cup des FV Illertissen am 07.09.2019

Nach fast siebenwöchiger Sommerpause nahm unsere U10 vergangenen Samstag nach zwei lockeren Trainingseinheiten und einem lockeren Trainingsspiel gegen den FSV Waiblingen beim bestmöglich organisierten True Color Kids Cup des FV Illertissen teil. Nach verunglücktem Start gegen den FC Bayern, konnten die Jungs vier starke Siege gegen Bayer 05 Uerdingen, FC Carl-Zeiss-Jena, FV Illertissen und TSV Dietenheim einfahren. Mit dem zweiten Platz hinter den Bayern ging es in die Goldrunde. Nach starkem Unentschieden gegen Cambridge United, blieb die Revanche gegen die Bayern leider aus und das Folgespiel gegen die Spvgg Unterhaching wurde als einziges "Ärgernis" an diesem Tag völlig unnötig aus der Hand gegeben. Die abschließenden Spiele gegen die 2009er des FV Olympia Laupheim und des späteren Turniersiegers FV Illertissen, gingen aufgrund schwindender Kraftreserven ebenfalls verloren, aber gut präsentiert haben wir uns allemal. Ein riesen Dankeschön geht an die Organisatoren für ein unglaublich gut und nett organisiertes Turnier. Es spielten Marco, Aaron, Melik, Lukas, Niklas, Romeo, Gabriel, Ruben und Davide