SGV Freiberg Fußball U10

E2-Junioren

 

KREISSTAFFEL ENZ/MURR 2017/18


Saisonabschluss im Campo del Sol in Großbottwar am 23.07.2018

Unseren kleinen Saisonabschluss absolvierten wir im beliebten Campo del Sol in Großbottwar. Nachdem die Jungs diverse sportliche Aktivitäten durchliefen, gab es noch ein gemütliches Beisammensein der Eltern, Kinder und Trainer. Sämtliche gewonnenen Pokale der abgelaufenen Saison wurden an alle Jungs verlost, Geschenke verteilt und der Trainer fand die entsprechenden Lobesworte an die Jungs. Ein ausdrücklicher Dank gilt den Jungs, dem Trainer und Betreuer für unermüdlichen Einsatz und den Eltern für viel Geduld und Hilfsbereitschaft, was vor allem die Mini-WM eindrucksvoll bewies. Wir freuen uns nach erholsamen Ferien auf die neue Saison

Turniersieg beim Quali-Turnier zum Internationalen Possehl-Cup

beim FV Viktoria Enzberg am 22.07.2018

Der letzte Spieltermin einer langen Saison führte uns zum FV Viktoria Enzberg, wo sich 18 Teams einfanden, um am Qualiturnier für den bekannten Possehl-Cup teilzunehmen. Zum Auftakt spielten wir gegen die VFL Kurpfalz Neckarau und trennten uns nach 13 spannenden Minuten leistungsgerecht 0:0. Es folgten 4 Siege, so dass wir unsere Gruppe als Gruppenerster abschlossen. Im Viertelfinale gegen die Spvgg Coschwa taten wir uns anfangs schwer, konnten uns jedoch dann noch deutlich mit 3:0 durchsetzen. Im Halbfinale trafen wir auf die U12-Juniorinnenauswahl des Badischen Fussballverbandes, die sich den Weg ins Halbfinale spielerisch souverän und ohne Gegentor ebnete.  Nachdem in der regulären Spielzeit auf beiden Seiten trotz guten Spielzügen kein Tor gelingen wollte, fiel die Entscheidung im Neunmeterschiessen, was wir u.a. aufgrund einer starken Leistung unseres Torspielers David R. gewinnen konnten. Die Freude der Jungs war groß, denn der Einzug ins Finale war gleichbedeutend mit der Teilnahme am Hauptturnier Ende September, bei dem u.a. die neuen U11-Teams des VfB Stuttgart, Karlsruher SC, SC Freiburg, Hannover 96, FC Augsburg, FC Bayern München, etc. spielen werden. Das Finale selbst gegen die VfL Kurpfalz Neckarau, wurde aufgrund einer Unwetterwarnung und dem Fakt, dass die verbandsseitig max. erlaubte Spielzeit von 100 Minuten schon überschritten war, nicht ausgespielt. Aufgrund der besseren Bilanz hatten die Jungs somit inoffiziell das Turnier gewonnen, aber viel spannender und sicherlich auch sehr erfahrungsreich wird die Teilnahme am Hauptturnier sein. Es spielten David R., Erik, Leon, Albion, Luan, Eren, Amin, Lukas, Adonis, Liam und Nikita

Turniersieg beim D3-Junioren-Vorbereitungsturnier der SGK Heidelberg am 08.07.2018

Unsere erste Turnierpremiere im Spielmodus „8 Feldspieler plus Torspieler“ bestritten wir bei dem nett organisierten D3-Vorbereitungsturnier des SKG Heidelberg. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ mit 15 Minuten Spielzeit, so dass sich die Spielzeit bei vier Teams mit Hin- und Rückrunde auf stattliche 90 Minuten summierte, was angesichts der sommerlichen Temperaturen schon eine gewisse Herausforderung darstellte. Die Jungs schienen jedoch gegenüber dem leichtfertigen Auftritt am Vortag richtig Gefallen an diesem Spielmodus mit Abseits zu finden, denn spielerisch war es ein erstaunlich guter Auftritt. Am Ende konnten sich die Jungs somit vor den Teams des VfB Leimen, TSG Rohrbach und SGK Heidelberg gut durchsetzen. Zur Belohnung gab es bei der Siegerehrung einen aussergewöhnlich großen WM-Pokal, bei dem die Jungs doch schon etwas ins Strahlen kamen. Es spielten David N., David R., Erik, Leon, Albion, Luan, Eren, Lukas, Adonis, Liam und Nikita.

7. Platz beim Sommerturnier des MTV Stuttgart am 07.07.2018

Wieder einmal ging die Reise in den Kräherwald zu den überregional bekannten und beliebten Turnieren des MTV Stuttgart. Auf vier Feldern traten 20 Teams in vier Gruppen an. Nach einem starken Auftaktspiel gegen GW Sommerrain spielten die Jungs die folgenden Spiele leider nur mit angezogener Handbremse, so dass sicher geglaubte Siege kurz vor Schluss in einem Unentschieden endeten und wir „nur“ Gruppenzweiter wurden. Aufgrund des speziellen Turniermodus zogen nur die vier Gruppenersten ins Halbfinale ein, so dass uns als letztes Spiel aufgrund des im direkten Vergleich aller Gruppenzweiten schlechteren Torverhältnisses das Platzierungsspiel um Platz 7 übrig. Dieses konnten wir gegen die U9 des SSV Reutlingen 05 gewinnen. Mit etwas mehr Elan wäre an diesem Tag sicherlich mehr drin gewesen, aber die Saison neigt sich dem Ende zu und langsam geht bei den Jungs auch alterstypisch die Luft etwas raus. Es spielten David R., Leon, Amin, Liam, Eren, Luan, Adonis, Lukas, Nikita, Erik und Albion

2. Platz beim U10-Junioren-Cup des SV Vaihingen am 30.06.2018

Ein alljährlich fester Programmpunkt ist das Sommerturnier des SV Vaihingen, weil die Organisation top ist und immer gute Teams am Start sind. Nach dem enttäuschenden Abschneiden in Waiblingen von vergangener Woche, konnten die Jungs in Vaihingen den Schalter wieder umlegen und setzten sich in einer starken 5er-Gruppe überzeugend als Gruppenerster durch. Nach einem überzeugenden Halbfinale gegen das Team Fussballschule Intersocca, mussten wir uns lediglich dem TSV Leinfelden im Finale beugen. Alles in allem ein überzeugender Auftritt und nächstes Jahr sieht man sich wieder. Überschattet wurde dieser Tag leider durch die Verletzung unseres Spielers Ben am Schlüsselbein. Wir wünschen eine schnelle Genesung. Es spielten David N., Luan, Adonis, Lukas, Eren, Leon, Liam, Nikita, Ben und Amin.

Enttäuschender Auftritt beim internationalen U10-Orthopädikus-Cup

des FSV Waiblingen am 23./24.06.2018

Bei dem großen U10-Sommerturnier des FSV Waiblingen traten wieder einmal viele prominente Teams wie Hertha BSC Berlin, Karlsruher SC, SC Freiburg, etc. sowie Gäste aus den Nachbarländern Polen, Österreich und Schweiz an, so dass der Erlebnisfaktor bereits vor dem Turnier definitiv gegeben war. Nachdem wir einen unglücklichen Start gegen den SSV Reutlingen erwischten, konnten wir uns gegen den SV Sillenbuch durchsetzen, ehe wir mit Beginn des dritten Spiels gegen den 1. FC Heidenheim, bei dem es eine deutliche Niederlage gab, in ein tiefes Loch fielen, so dass wir die Vorrunde in der Sechsergruppe als Gruppenletzter abschließen mussten, zwar „nur“ wegen der schlechteren Tordifferenz, weil vier Teams vier Punkte auf dem Konto hatten, aber verglichen mit dem Auftritt in Karlsruhe von vergangener Woche leider wieder einmal unerklärlich. In der Silberrunde konnten wir uns etwas fangen, kamen aber auch am zweiten Tag fast schon als logische Folge nicht richtig in Tritt und mussten diese Silberrunde auf den hinteren Plätzen beenden. Trotz des enttäuschenden Auftritts war es für die Jungs eine interessante Erfahrung, weil auch einige Spiele der „großen“ Teams verfolgt werden konnten. Es spielten Mekin, Adonis, Luan, Leon, Lukas, Amin, Ben, Eren, Nikita und Albion

3. Platz beim Sommerturnier der SG Siemens Karlsruhe am 16.06.2018

Beim sehr gut organisierten Sommerturnier der SG Siemens Karlsruhe, konnten wir uns in einer überregional und gut besetzten Gruppe nach teils starken Spielen hinter dem Perspektivteam des Karlsruher SC und vor den Teams des SV Böblingen, Spvgg Möhringen, Spvgg 07 Mannheim und VfL Kurpfalz Neckarau als Gruppenzweiter den Weg ins Halbfinale sichern. Dort trafen wir auf den VfL Obereisesheim, der sich mittlerweile aufgrund der Spielstärke dieses Jahrgangs einen Namen in Nah und Fern machte. In einem knappen Spiel, das lediglich durch Standards entschieden wurde, mussten wir uns knapp mit 1:2 geschlagen geben. Im kleinen Finale konnten wir uns dann gegen den VfR Mannheim durchsetzen, so dass es ein interessanter und gelungener Ausflug bei sehr netten und großzügigen Gastgebern war. Es spielten David N., Liam, Adonis, Luan, Eren, Leon, Lukas, David R., Erik und Albion

0:2-Abschlussniederlage in der Kreisstaffel 1 gegen die U11 der
SV Germania Bietigheim am 09.06.2018

Zum Abschluss unserer Staffelrunde trafen wir auf die U11 der SV Germania Bietigheim. Obwohl wir recht gut ins Spiel starteten, fehlte etwas der Druck und die Konsequenz im Abschluss. Mit dem ersten Gegentreffer ließen die Jungs leider den Kopf etwas hängen, so dass dieses Spiel am Ende verloren ging. Man merkte aber auch deutlich, dass die Luft zum Saisonende etwas draußen war. Es spielten alle Kinder bis auf den leider terminbedingt fehlenden Ben.

Mini-WM der LKZ auf dem Sportzentrum Wasen in Freiberg

am 31.05., 02.06. und 03.06.2018

Bereits im Vorfeld der seitens der LKZ in Kooperation mit der SGV Freiberg auf dem heimischen Wasengelände organisierten Mini-WM, war zu spüren, dass die insgesamt drei Tage dieser Großveranstaltung ein unvergessliches Erlebnis geben würden, in dem hauptsächlich, aber nicht nur der Fussball im Mittelpunkt stehen würde. Bereits nach den ersten beiden Tagen war dann klar, dass diese Vorahnungen aller Beteiligten bei weitem übertroffen wurden. Auf dem Rasen war durchweg sehr engagierter und teilweise auch schon anspruchsvoller Kinderfussball aller Mannschaften zu sehen, neben dem Rasen herrschte unabhängig von Spielergebnissen permanente Regsamkeit, Jubel und Trubel und durch die gute und sehr oft gelobte Bewirtung war der nahezu perfekte Rahmen gebildet. Fussballtechnisch musste unser U10-Team wieder einmal ausschließlich gegen U11-Teams spielen. Aufgrund unserer Erfahrung und dem ambitionierten Spiel der Kinder, konnten wir die Vorrunde als Gruppenerster abschließen. Leider mussten unsere Jungs am letzten Tag bereits im Achtelfinale nach einem knappen und auch etwas unverdienten 1:2 ausscheiden. Vermutlich war der Druck des Umfelds bzw. die eigene Aufregung der Kinder vor großer heimischer Kulisse doch etwas zu groß, so dass die Enttäuschung nach dem Ausscheiden nicht zu übersehen war. Die Kinder verließen jedoch als gute Gastgeber das Turnier und bei dieser Großveranstaltung konnte die Devise „Erlebnis kommt vor Ergebnis“ wörtlich genommen werden. Ein Dank an die LKZ, alle Eltern und die sonstige SGV-Helfergruppe  für unermüdlichen Einsatz.  Es spielten alle Kinder.

5. Platz beim Harro-Höfliger-Cup des SV Allmersbach am 20.05.2018

Beim überregional bekannten Pfingstturnier beim SV Allmersbach konnten wir in den ersten beiden Spielen zu wenig Akzente setzen und verloren die Spiele gegen den TSG Öhringen und die Spvgg Cannstatt jeweils durch ein Tor in der Schlussminute mit 0:1. Nachdem man sich von diesen bitteren Rückschlägen etwas erholt hatte, kam das Kombinationsspiel wieder etwas in Schwung, so dass wir noch zwei deutlichere Siege  einfahren konnten; für das Erreichen der Finalrunde war es jedoch zu spät, so dass uns noch das Spiel um Platz 5 blieb, welches wir knapp aber verdient gewinnen konnten. Nach den starken Auftritten bei diversen Turnieren, war dies nach der Enttäuschung in Neckarrems der zweite Rückschlag, aber den Blick gilt es nach vorne zu halten. Es spielten David R., Luan, Nikita, Eren, Leon, Adonis, Albion, Marcel, Lukas und Liam.

 

Enttäuschender Auftritt beim U11-Turnier des VfB Neckarrems am 13.05.2018

Enttäuschung und leider auch Chaos neben und auf dem Platz begleiteten unseren Auftritt beim Wanderpokalturnier des VfB Neckarrems. Aufgrund einer kurzfristigen Absage in unserer Gruppe mussten wir bis zu unserem ersten Spiel knapp zwei Stunden warten. Ungeachtet dessen konnten sich die Jungs souverän gegen den SV Pattonville durchsetzen. Im zweiten Spiel gegen den TSV Mühlhausen waren wir spielerisch überlegen, konnten jedoch wieder einmal gute Chancen nicht verwerten und erhielten kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer zum 1:1 durch einen Freistoss. Im letzten Vorrundenspiel gegen sehr körperlich und kämpferisch spielende Jungs des TV Aldingen kam es permanent zu Unterbrechungen und das Spielfeld glich mehr einer Kampfarena. Leider entglitt dem Schiedsrichter vollends das Spiel und wieder einmal kurz vor Schluss mussten wir den 0:1 Siegtreffer der Aldinger kassieren. Mit einem eigenen verschossenen Neunmeter und auch in diesem Spiel vergebenen Chancen, galt es sich aber vorrangig an die eigene Nase zu fassen. Es spielten Mekin, Adonis, Lukas, Leon, Luan, Eren, David R., Amin, Liam, Nikita und Erik.

 

5:2-Arbeitssieg in der Kreisstaffel 1 gegen die U11 des
TSV Schwieberdingen am 12.05.2018

Nach einem üblen, aber auch in dieser Art einmaligen Ausrutscher gegen die starke U11 der TuS Freiberg, konnten wir am frühen Samstagmorgen auf dem heimischen Kunstrasen einen verdienten und nie gefährdenden 5:2 Sieg gegen die U11 des TSV Schwieberdingen einfahren, wobei einige gute Chancen unsererseits wieder einmal leichtfertig vergeben wurden. Mit einer bisher ausgeglichenen Bilanz in der Staffel können wir zufrieden sein, so dass wir dem letzten Staffelspiel zum Saisonausklang positiv entgegenschauen. Es spielten David N., Luan, Adonis, Leon, Ben, Lukas, Nikita, Eren, Amin und Marcel.

 

Guter Auftritt beim Internationalen Top-U11-Curacon-Cup des
FC Starkenburgia Heppenheim am 10.05.2018

Bereits vor dem Besuch des sehr bekannten und sehr gut organisierten U11-Curacon-Cup in Heppenheim war klar, dass es sich für uns als jüngerem U10-Team mehr um eine Erfahrungs- und Erlebnisreise handeln würde. Das Auftaktspiel bestritten wir gegen den FV Löchgau und nach einem ausgeglichenen Spiel war uns das Glück wieder einmal nicht hold und bescherte uns in der Schlussminute das 1:2. Im nächsten Spiel trafen wir auf den SSV Reutlingen und mussten uns nach gutem Spiel nur 0:1 geschlagen geben. Gegen den Gastgeber konnten wir ein überzeugendes 3:1 einfahren, ehe wir mit einem leistungsgerechten 1:1 Unentschieden unser bestes Spiel an diesem Tag gegen das athletisch starke Team des FC Viktoria Köln ablieferten. Somit zogen wir als Gruppendritter ins Achtelfinale, trafen jedoch hier auf das läuferisch und spielerisch starke Team des Hallescher FC, so dass wir in diesem Spiel chancenlos ausschieden. Nichtsdestotrotz hatten wir viel Spielzeit und Erfahrung, so dass sich dieser Ausflug auf jeden Fall lohnte. Es spielten Mekin, Lukas, Eren, Leon, Luan, Adonis, Ben, Amin, Nikita, Albion und Ben

Leistungsvergleich beim SV Vaihingen am 01.05.2018
Beim stark besetzten Leistungsvergleich des SV Vaihingen, trafen wir bei etwas kühlen Maifeiertagstemperaturen auf die altbekannten und spielstarken Gegner des SSV Reutlingen 05 Fußball, VfL Sindelfingen, FC Eislingen, GW Sommerrain, Spvgg Cannstatt und zwei Teams des SV Vaihingen. Spielerisch war es ein starker Auftritt, jedoch wurden leider wieder einmal zu viele Chancen liegengelassen, so dass wir bspw. gegen das sehr starke Team des SSV Reutlingen nach starkem Spiel denkbar knapp verloren. In der Gesamtbilanz belegten wir nach knappen Siegen, Unentschieden und knappen Niederlagen den 4.Platz. Es zeugte jedoch allgemein gesehen von der Qualität dieses Leitungsvergleichs, dass fast alle Spiele knapp ausgingen und im Endeffekt je nach Tagesform Jeder gegen Jeden gewinnen kann. Es spielten David N., Mekin, Adonis, Leon, Lukas, Luan, Eren, Amin, Albion und David R.

9:5 Auswärtssieg in der Kreisstaffel 1 gegen die U11 des VfB Neckarrems am 29.04.2018
Beim VfB Neckarrems starteten unsere Jungs stark und lagen schnell in Führung. Nach ein paar nachlässigen Aktionen beim Chancenabschluss und in der Abwehr glichen die Neckarremser aus, ehe wir wieder kurz vor der Halbzeit in Führung gingen. Mit Beginn der zweiten Halbzeit ließen wir uns wiederum aus der eigenen Nachlässigkeit heraus unter Druck setzen und kassierten in 5 Minuten die Tore zum 3:5-Zwischenstand. Hiervon etwas wachgerüttelt, besannen sich die Jungs wieder auf ihre eigentliche Stärke des Kombinationsspiels und gewannen letztendlich nach sehr schön herausgespielten Toren verdient mit 9:5. Trotz des phasenweisen Auf und Ab war es wiederum ein gelungener Auftritt und das bisherige Auftreten in dieser Staffel, als jüngstes Team, stimmt mehr als zufrieden. Es spielten Mekin,  Adonis, Luan, Leon, Lukas, Eren, Amin, Marcel, Liam und Nikita.

2. Platz beim
WSD-Schwerzer-Cup des
1. FC Normannia Gmünd
am 22.04.2018

Beim sehr gut besetzten 2008er-Jahrgangsturnier des 1. FC Normannia Gmünd erlebten wir in der Vorrunde gegen starke und bekannte Gegner ein leichtes Auf und Ab, so dass wir nach 3 Siegen und 2 Niederlagen als Gruppendritter ins Viertelfinale zogen. Dort erwartete uns mit dem GW Sommerrain ein guter und alter Bekannter. Mussten wir uns im Testspiel in der Vorbereitung doch relativ deutlich geschlagen geben, so konnten wir uns dieses Mal mit einem deutlichen Sieg revanchieren. Im Halbfinale trafen wir wieder auf den 1. FC Heidenheim. Hatten wir in der Vorrunde noch knapp das Nachsehen, so konnten wir in diesem Spiel, wenn auch sehr knapp, den Spieß herumdrehen. Im Finale trafen wir auf das spielstarke Team des SSV Ulm 1846. In einem seitens der Ulmer etwas hart geführten Begegnung, kamen wir nicht mehr richtig ins Spiel und durch die letzten Kraftreserven konnten uns die Ulmer mit 3:1 niederringen. Trotzdem war das Umfeld der Freiberger Jungs und die Jungs selbst natürlich hochzufrieden, denn bei heißen Temperaturen und 96 Spielminuten gegen spielstarke Gegner war dies ein gelungener Auftritt. Es spielten David N., Marcel, Erik, Lukas, Leon, Eren, Nikita, Luan, Liam, Amin und Adonis

Unverdiente 0:1 Niederlage in der Kreisstaffel 1 gegen die U11 des SV Pattonville am 21.04.2018
Mit der U11 des SV Pattonville trafen wir im dritten Vorrundenspiel auf einen Gegner, der für seine defensive und teils auch destruktive Spielweise bereits bekannt ist. Obwohl die körperlichen Unterschiede zu unseren Ungunsten teils gravierend waren, machten wir von Anfang an das Spiel, konnten jedoch gegen einen sehr guten Torspieler und einem körperlich sehr dominanten Abwehrchef keine Abschlüsse verzeichnen. Pattonville selbst agierte bis auf wenige gute Aktionen von der linken Seite fast ausschließlich mit langen Bällen. Nach mehreren vergebenen Chancen kam es wie es kommen musste, dass wir kurz vor der Halbzeit das Siegtor der Pattonviller kassierten, bezeichnenderweise nicht durch die Pattonviller erarbeitet bzw. ausgespielt, sondern nach einer verunglückten Abwehraktion abgestaubt. In der zweiten Halbzeit konzentrierten sich die Pattonviller vollends auf die Defensive, so dass uns trotz sehr gutem Kombinationsspiel und viel Pech beim Abschluss zumindest ein Unentschieden verwehrt war. Trotz allem sieht der Trainer die Jungs natürlich auf einem guten Weg und die weitere spielerische Entwicklung wird auch noch die entsprechenden Ergebnisse noch erzeugen. Es spielten Mekin, Albion, David R., Ben, Adonis, Luan, Leon, Lukas, Eren und Nikita

Trainingsspiel beim TSV Schwieberdingen am 19.04.2018
Gegen die 2008er-Alterskollegen des TSV Schwieberdingen spielten wir am Donnerstagabend noch 2 mal 25 Minuten auch als weitere Vorbereitung für die Staffelrunde. Nachdem wir anfangs etwas lässig waren, lagen wir gegen stets stark kämpfende Schwieberdinger mit drei Toren zurück. Letztendlich setzte sich aber dann doch unser Mannschaftsspiel durch, so dass wir das Spiel noch mit 4:3 für uns entscheiden konnten.  Es spielten Mekin, Nikita, Eren, Amin, Leon, Luan, Adonis, Lukas, Ben, Liam und Albion.

Trainingsspiel beim FV Löchgau am 17.04.2018
Gegen die 2008er-Alterskollegen des FV Löchgau spielten wir am Dienstagabend 3 mal 20 Minuten auf dem 7er-Feld als weitere Vorbereitung für die Staffelrunde. Die einzelnen Spieldrittel waren teils ausgeglichen. Da jedoch unser Kombinationsspiel ausgeprägter war und die teils körperlich gesetzten Akzente der Löchgauer verpufften, konnten wir uns letztendlich mit 6:4 durchsetzen. Danke für die Einladung und die letzten Endes lockeren Spiele. Es spielten David N, Nikita, Luan, Eren, Lukas, Ben, Leon, David R. und Marcel

Turniersieg beim U11-Vorbereitungsturnier der TGV Beilstein am 15.04.2018

Bei strahlendem Sonnenschein führte die TGV Beilstein ein gut organisiertes Vorbereitungsturnier für E-Junioren in einer sehr schönen Sportanlage durch, Vorbereitung deshalb, da die Rückrunde im Bezirk Unterland später anfängt. Demzufolge waren wir das einzige Team aus einem anderen Bezirk, so dass wir uns für die nette Einladung noch einmal bedanken. Ungeachtet dessen, dass wir mit das jüngste Team waren, konnten wir uns in der Vorrunde in einer Vierergruppe nach knappen und anstrengenden Spielen als Gruppenerster durchsetzen. In der Finalrunde spielten wir wieder in einer Vierer-Gruppe gegen die Gruppenersten der anderen Gruppen und konnten uns gegen teilweise körperlich spielende U11-Teams der Neckarsulmer SU, der TGV Beilstein und der SF Lauffen mit zwei Siegen und einem Unentschieden durchsetzen. Das Team zeigte in Beilstein, dass man sich trotz der anstrengenden letzten zwei Wochen auch gegen vorrangig ältere Teams erfolgreich durchsetzen kann und wir hoffen, dass dieser Schwung auch in die nun weitergehende Staffelrunde mitgenommen wird. Glückwunsch an diese tolle Leistung und weiter so! Es spielten Mekin, Marcel, Erik, Albion, Lukas, Leon, Eren, Nikita, Luan und Adonis.

 

U11-Quali-Turnier für den Körperwerk-Cup beim TSV Merklingen am 07.04.2018

Für das im Juni stattfindende Top-Turnier des Körperwerk-Cups, traten wir bei bestem Fußballwetter beim TSV Merklingen an. Wie eine Woche zuvor, trafen wir auch in dieser 6er-Gruppe ausschließlich auf bekannte U11-Teams. Dieses Mal spielten wir jedoch auf Augenhöhe, so dass spielerische Altersunterschiede kaum zu erkennen waren. Mit Pech und Unvermögen verloren wir dennoch die ersten drei Spiele äußerst knapp, leider auch durch Fehlentscheidungen des Schiedsrichters. Diese passieren nun aber einmal und dass die Jungs dann ungeachtet dessen ihr volles Potential zeigten, bewiesen die letzten beiden Gruppenspiele. Vor allem das letzte Spiel gegen den späteren Turniersieger FC Eislingen war außerordentlich stark und wurde zur Überraschung aller Anwesenden mit 3:0 gewonnen, obwohl noch weitere Chancen in diesem Spiel vergeben wurden. So blieb uns zumindest der Titel des Turniersiegerbezwingers, da die Eislinger ansonsten alle Spiele gewannen und Erfahrung und Spielzeit waren wiederum gegeben. Es spielten Mekin, David R., Albion, Rayan, Eren, Adonis, Lukas, Luan und Nikita

U11-Oster-Cup beim SSV Zuffenhausen am 31.03.2018

Beim sehr gut besuchten Oster-Cup des SSV Zuffenhausen, wurden wir der weitaus stärkeren der beiden 5er-Gruppen zugeteilt, so dass es von Anfang an ein schwerer Stand für uns war, da die Gruppengegner SV Fellbach, TSG Backnang, FC Normannia Gmünd und NAFI Stuttgart hießen. Da alle Teams mit gestandenen U11-Formationen antraten, konnten wir nur bedingt Akzente setzen, mussten aber nur eine deutliche Niederlage einstecken und mussten die anderen Spiele nur knapp aus der Hand geben. Der Lerneffekt war aber sicherlich gegeben und ausreichend Spielzeit war trotz des Vorrundenaus gegeben. Es spielten David R., David N., Marcel, Albion, Rayan, Adonis, Lukas, Luan und Nikita

Starker 5:2-Auswärtssieg in der Kreisstaffel 1 bei der U11 des

TV Aldingen

17.03.18 - Waren die Jungs letzten Samstag zum Rückrundenstart leider noch etwas gehemmt, so zeigten diese beim Auswärtsspiel gegen die U11 des TV Aldingen mit Sicherheit eines der besten bisherigen Spiele auf dem 7er-Feld. Bei niedrigen Temperaturen, kalt-feuchter Luft und bissigem Wind erarbeiteten sich die Jungs schon nach wenigen Minuten gut herausgespielte Chancen, die jedoch wie eine Woche zuvor von einem starken Torspieler vereitelt wurden. Mit starker Rechts-Mitte-Kombination überwanden wir, kurz vor der Halbzeit, das erste Mal den Torspieler des TV, so dass wir verdient mit diesem Vorsprung in die Pause gingen. Kurz nach der Halbzeit konnten wir unsere Führung ausbauen, ehe die Aldinger durch einen Freistoß das erste Mal trafen. Unsere Antwort war schnell und schön herausgespielt und am Ende setzten wir uns verdient mit 5:2 durch. Erfolgsrezept in Aldingen waren ein sehr geschlossenes Mannschafts- und Kombinationsspiel und wir hoffen, dass die Jungs daran anknüpfen können. Es spielten David R., Marcel, Albion, Liam, Ben, Adonis, Lukas, Luan, Nikita, Eren und Leon.

Knappe 0:1-Auftaktniederlage in der Kreisstaffel 1 gegen die U11 des FV Löchgau am 10.03.2018

Als einziges jüngeres E-Junioren-Team des Jahrgang 2008, wurden wir für die Rückrunde der Kreisstaffel 1 zugeordnet, die ausnahmslos aus spielstarken E-Junioren-Teams des Jahrgangs 2007 besteht. Zum Auftakt spielten wir vergangenen Samstagvormittag  gegen die als spielstark geltende U11 des FV Löchgau auf dem heimischen Kunstrasen. Anfangs war das Spiel sehr zögerlich. Die Löchgauer ließen den Ball im Mittelfeld sicher laufen, jedoch standen wir in der Defensive mit dem Tannenbaumsystem gut, so dass wir nur wenige Chancen zuließen. Ein große Chance nach einem guten Konter wurde leider durch den Löchgauer Torspielers vereitelt. So plätscherte das Spiel etwas hin, ehe - schon in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit - die Löchgauer durch einen sehenswerten Freistoß knapp vor dem Strafraum den Siegtreffer an diesem Tag erzielten. Sehr schade, denn vor allem in der Mitte der zweiten Halbzeit starteten wir bis kurz vor Ende eine starke Druckphase, die uns einige Chancen ermöglichte, die aber wieder durch den an diesem Tag gut aufgelegten Löchgauer Torspieler vereitelt wurden. Ein Unentschieden wäre sicherlich verdient gewesen. Nichtsdestotrotz haben sich die Jungs gut präsentiert, was auch von gegnerischer Seite anerkannt und natürlich vom SGV-Trainer auch entsprechend kommuniziert wurde. Die spielerische Entwicklung kommt vor den Ergebnissen und diesbezüglich sieht der Trainer die Kinder auf einem guten Weg. Es spielten Mekin, Erik, Albion, Liam, Ben, Adonis, Lukas, Luan, Nikita, Eren und Leon.

U10 beim U11-Leistungsvergleich des FSV 08 Bissingen am 04.03.2018

Bei bestem Fußballwetter folgten wir der Einladung der Sportskollegen aus Bissingen zu einem Leistungsvergleich mit viel Spielzeit als kleine Vorbereitung für die kommende Rückrunde. Leider musste die U11 der Neckarsulmer SU kurzfristig absagen. Konnten wir mit den Gastgebern gut mithalten und auch ein Spiel für uns entscheiden, so konnten wir der außergewöhnlichen Spielstärke des TSV Plattenhardt nur bedingt etwas entgegensetzen. Aber gerade durch diese zwei Spiele  war sicherlich ein Lerneffekt gegeben, den die Plattenhardter überzeugten durch konsequentes Mannschaftsspiel. Alles in allem also noch einmal mit Hinblick auf den Rückrundenstart ein guter Test, so dass wir den Bissinger Kollegen noch einmal für die Einladung danken. Es spielten David N., David R., Marcel, Rayan, Albion, Erik, Adonis, Lukas, Liam, Ben und Nikita

3. Platz beim Hallenturnier des GSV Maichingen am 03.03.2018

Beim schönen und gut besetzten Turnier des GSV Maichingen, bestritten wir unseren letzten Hallenauftritt. Spielerisch waren wir an diesem Tag sehr dominant, was auch von neutraler Seite des Öfteren angesprochen wurde. Im Halbfinale standen wir uns jedoch wieder selbst im Weg, da Chancen nicht genutzt und das Heil in Zweikämpfen gesucht wurden, so dass uns der SV Vaihingen mit Effizienzfussball knapp bezwang. Etwas schade, dass zum Hallenabschluss aufgrund unseres spielerischen Vorteils nicht mehr drin war, aber die volle Konzentration gilt jetzt der kommenden Feldrunde.  Es spielten Mekin, Leon, Eren, Nikita, Lukas, Luan und Albion

2. Platz beim Karl-Baumann-Hallenturnier des SKV Rutesheim am 25.02.2018

Dass die Jungs nun doch schon mehrheitlich wieder auf den Feldmodus eingestellt sind, merkte man beim vorletzten Hallenauftritt der bald endenden Hallensaison beim SKV Rutesheim. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ erreichten wir nach 60 Minuten Spielzeit einen zweiten Platz, obwohl der Sprung nach ganz vorne aus eigener Nachlässigkeit vertan wurde. Nichtsdestotrotz erhielten die Jungs bei der Siegerehrung Zuspruch von den fairen und ehrlichen Altersgenossen anderer Teams für den gezeigten Fussball und bekanntlich gewinnt im Fussball ja nicht immer der schönere Fussball. Es spielten David N., Leon, Eren, Nikita, Lukas, Adonis, Liam und Luan

Trainingsspiel beim TV Aldingen am 24.02.2018

Bei schönerund kalter Wintersonne spielten wir als weitere Vorbereitung am Samstagmorgen auf dem Kunstrasen beim TV Aldingen und konnten uns mit gutem Spiel und an diesem Tag doch schon verbesserten Abschluss am Ende mit 6:2 durchsetzen. Wichtig aber vorrangig war, dass trainerseitig wieder verschiedene Konstellationen ausprobiert werden konnten und das die Jungs bei kaltem, aber schönem Winterwetter auch Lust und Spaß am Kicken hatten. Es spielten Mekin, Adonis, Lukas, Marcel, Nikita, Eren, Leon, Albion, David R., Erik und Luan

Trainingsspiel bei GW Sommerrain am 21.02.2018

Im Großraum Stuttgart ist der GW Sommerrain in unserer Altersklasse immer eine gute Spieladresse, weshalb wir ungeachtet knackiger Temperaturen und einer etwas verkehrschaotischen Anfahrt am Mittwochabend wieder einmal auf dem Kunstrasen in Sommerrain spielten. Nach drei Mal 20 Minuten mussten wir uns zwar mit 5:10 geschlagen geben, jedoch war das eigentliche Kombinationsspiel von hinten heraus schön und zufriedenstellend. Das eigentliche Manko war wieder einmal der Abschluss und wir hoffen, dass die Jungs mit dem baldigen Start zur Rückrunde noch verbessern. Es spielten Adonis, Ben, Albion, Eren, Luan, Erik, Lukas, Marcel, Rayan und Leon

Ausflug ins Griffwerk in Ludwigsburg am 14.02.2018

Um mal vom Fußball „etwas“ abschalten zu können, buchten wir das Team im Griffwerk in Ludwigsburg ein, so dass auch mal andere Fertigkeiten gefragt waren. In einer schön gestalteten und riesigen Kletterhalle konnten die Jungs viel Neues, aber auch sicherlich Anstrengendes erkunden. Als kleiner Lückenfüller in den Ferien war diese Abwechslung willkommen und nach rund 2,5 Stunden gingen die Jungs auch sicherlich erschöpft wieder nach Hause.