Nach der Weihnachtsfeier im Jumpinn am 07.12.2019

 

Turniersieg beim U10-Hallenturnier des TSV Schmiden und 2. Platz beim U11-Hallenturnier des 1. FC Frickenhausen am 08.12.2019

Nach einer langen und wie immer intensiven Weihnachtsfeier im Jumpinn, konnte sich unser 2010er-Team E2 in Schmiden nach toller Vorrunde mit dem ersten Platz, starkem Viertel- und Halbfinale und natürlich auch starkem Finale gegen den FV Löchgau den Turniersieg sichern. Unser 2010er-Team E1 trat am frühen Morgen beim 2009er-Hallenturnier des 1. FC Frickenhausen in der Nähe von Nürtingen an. In einem anspruchsvollen und engen Teilnehmerfeld, konnten sich die Jungs nach 6 Spielen im Modus "Jeder gegen Jeden" einen starken 2. Platz hinter dem FV Plochingen, jedoch vor gestandenen U11-Teams wie dem 1. Göppinger SV, SV Walddorf, etc. erspielen. Von Müdigkeit also keine Spur und alle 18 Jungs des momentanen Gesamtkaders waren voll im Einsatz


Super-Auftritt mit 1. und 3. Platz beim
U10-Hallenturnier des TSV Schwaikheim am 01.12.2019, nach Vorrundenaus beim U10-Hallenturnier des TV Oeffingen am 30.11.2019

Hatten die Jungs der E2 beim U10-Hallenturnier des TV Oeffingen einen rabenschwarzen Tag und schieden knapp, aber leider auch verdient aus der Vorrunde aus, so nutzten diese ihre zweite Chance an diesem Wochenende und legten zusammen mit den Jungs der E1 einen tollen Auftritt beim wie immer gut besetzten U10-Hallenturnier des TSV Schwaikheim hin, also wieder einmal unerklärliche, aber letzten Endes doch erfreuliche neue Kapitel im nicht fertig zu schreibenden Buch des Kinderfußballs, welches man generell gesehen aber auch nicht versuchen sollte, rational nachvollziehen zu können. Team E2 konnte sich folglich als Gruppenzweiter hinter dem FSV Waiblingen und vor dem FV Löchgau fürs Halbfinale qualifizieren. Dort unterlag man knapp und unglücklich dem stark motivierten und bissigen TSV Neustadt, konnte sich aber im kleinen Finale gegen den FSV Waiblingen sicherlich überraschend, aber sicherlich auch verdient den tollen 3. Platz erspielen. Team E1 hatte einen starken Auftakt, musste sich aber dann mit einer steigenden Gegenwehr auseinandersetzen und weil dies anfangs zu bequem angegangen wurde, musste man sich dem kämpferischen TSV Neustadt knapp geschlagen geben, so dass am Vorrundenende der 2. Platz zu Buche stand. In einem dramatischen und hochklassigen Halbfinale gegen den FSV Waiblingen mit dem Endstand 2:2, hatten wir im anschließenden Neunmeterschießen knapp die Nase vorn. Im Finale konnten wir dann dem TSV Neustadt an diesem Tag die erste und etwas deutlichere Niederlage zufügen, weil man aus den „Fehlern“ der Vorrundenpartie schnell lernen konnte. Gratulation aber nicht nur an unsere zwei Teams, sondern auch an viele anderen Teams wie Waiblingen, Neustadt, Löchgau, Kleinaspach, etc. für ansprechenden Kinderfußball. Es spielten wieder einmal alle verfügbaren Jungs!

Gute Bilanz beim U11-Leistungsvergleich des TuS Freiberg am 16.11.19

In der heimischen Wasenhalle spielte unser 2010er-Team E2 am Samstagvormittag gegen die U11-Teams TSG Steinheim, TuS Freiberg und TG Boeckingen und gegen die 2010er-Jahrgangskollegen des TG Böckingen. Nach einem Sieg und einem Unentschieden, musste man sich trotz leicht spielerischer Überlegenheit zwei Mal knapp geschlagen geben. Trotz allem war es spielerisch ein guter Auftritt mit viel Spiel- und wenig Wartezeit. Mittags spielte dann unser 2010er-Team E1 und konnte sich in vier Spielen trotz wackeligem Anfang gegen die U11-Teams VfB Tamm, TG Boeckingen, und TuS Freiberg I+II verdient durchsetzen. Alles in allem also eine gute Gesamtbilanz mit viel und ausgeglichener Spielzeit für alle, da u.a. bei der E1 wieder Blockwechsel gespielt wurde. Ein Dankeschön an TuS für die Einladung und faire und gute Spiele, die in einem kollegialen Umfeld ohne Schiedsrichter durchgeführt werden konnten. Es spielten alle verfügbaren Jungs!!!

2. Platz beim U10-Hallenturnier des SV Salamander Kornwestheim am 09.11.19 und

3. Platz beim U10-Schlichter-Hallencup des TSV Dettingen/Erms am 10.11.19

Am Samstagvormittag konnte sich unser 2010er-Team E1 als Gruppenzweiter hinter dem TSV Neu-Ulm nach einem Neunmeterschiessen (wegen Tor- und Punktgleichheit) das Ticket ins Halbfinale sichern. Dort trafen wir auf die Stuttgarter Kickers, die eine sehr starke Vorrunde spielten. In einem etwas umkämpften Spiel konnten wir uns durch eine Nachlässigkeit beim Spielaufbau der Blauen knapp durchsetzen, obwohl der Sieg in Summe sicherlich verdient war, da vor allem in der Anfangsphase nach gutem Spiel herausgespielte Chancen unsererseits leichtfertig versiebt wurden. Im Finale hatten wir nach zehn torlosen Minuten gegen den bissigen TSV Neu-Ulm leider im erneuten Neunmeterschießen wieder das Nachsehen. Mit Hinblick auf Blockwechsel und Torspielerrotation trotzdem ein ansprechender Auftritt. Unser 2010er-Team E2 spielte am Sonntagvormittag beim beliebten Schlichter-Cup des TSV Dettingen/Erms. Wie am Vortag musste das Neunmeterschiessen mit dem VfB Bodelshausen über Platz 1 und 2 in der Gruppe herhalten, nachdem man sich dort aber starke die notwendigen Punkte sicherte. Leider ging dies und das anschließende Halbfinale gegen die SGM Reutlinger Juniors verloren. Im kleinen Finale kam es aber wie in Horb zu einer Trotzreaktion und die Jungs sicherten sich souverän verdient den 3.Platz. Glückwunsch für einen guten Auftritt und dem befreundeten FSV Waiblingen für den Gesamtsieg. Es spielten alle verfügbaren Jungs!!!

Turniersieg beim U10-Hallenturnier des TSV Waldenbuch am 03.11.2019

Nach geruhsamen und fussballfreien Herbstferientagen konnte sich unser 2010er-Team E1 beim ersten eigenen Hallenturnier in der Gruppe ohne Punktverlust durchsetzen, obwohl es bspw. gegen den VfL Nagold sehr eng zu ging. Da keine Halbfinale gespielt wurden, zogen die Jungs direkt ins Finale. Wie es nicht anders sein kann, trafen wir auf den SV Böblingen. Nach sehr spannender regulärer Spielzeit stand es 1:1, wobei wir den Ausgleich kurz vor Schluss kassieren mussten. Etwas angesäuert und hierdurch auch entfesselt, starteten die Jungs in der dreiminütigen Verlängerung voll durch und setzten sich am Schluss mit 5:1 durch. Verrückte 3 Minuten, die letzten Endes auch nicht alle Tage vorkommen. Also, zum Hallenauftakt ein toller Auftritt und der erstmals wieder angewendete Blockwechsel und volle Torspielerrotation funktionierten gut. Somit machten wir in Waldenbuch auch den 2010er-Titelhattrick perfekt, da in der U8 und U9 ebenfalls der Sieg und natürlich die Schokolade aus der Ritter-Sport-City davongetragen wurde. Es spielten alle Jungs der E1

Trainingsspiele gegen die U11/U10 des SGV Murr am 23.10.19, U10-Leistungsvergleich beim FV Löchgau und U10-Hallenturnier beim FC Horb am 26.10.2019

Unter der Woche spielten wir mit zwei Teams bei den Kollegen der SGV Murr. Unser Team E1 spielte gegen die starken 2009er und konnte sich nach 3 mal 20 Minuten mit tollem Mannschaftsspiel knapp durchsetzen. Parallel spielte unser Team E2 gegen die 2010er und konnte sich ebenfalls nach 3 mal 20 Minuten verdient durchsetzen. Leider konnte das Team E1 beim sehr gut organisierten und top besetzten Leistungsvergleich des FV Löchgau am Samstagmorgen nur bedingt an die sehr starke Leistung von Murr ansetzen. Am Ende konnte man sich gegen den VfL Kirchheim, FV Löchgau II und TSG Hoffenheim PT durchsetzen, trennte sich torlos unentschieden gegen den FSV Waiblingen und hatte gegen den SV Böblingen, FV Löchgau I und SV Leonberg/Eltingen das Nachsehen. Wieder also mal leider keine Konstanz im Spiel, aber wir sind sehr zuversichtlich, dass sich dies Stück für Stück auch noch einstellen wird. Glückwunsch an dieser Stelle noch an den SV Böblingen für den Gesamtsieg und ein Dankeschön nach Löchgau für eine tolle Organisation. Parallel hierzu spielte unser Team E2 das erste Hallenturnier beim FC Horb, welches aufgrund der Beliebtheit und Bekanntheit stets gut besetzt ist. Nach der Vorrunde konnten sich die Jungs als Gruppenzweiter hinter den Stuttgarter Kickers und knapp vor dem SV Zimmern das Ticket fürs Halbfinale lösen. Dort gab es leider einen Ausrutscher gegen den TSG Balingen, ehe man im kleinen Finale gegen den VfL Nagold eine Trotzreaktion zeigte und sich am Ende einen verdienten 3. Platz erspielte. Mit dem Gang in die Herbstferien also noch einmal viel Spielzeit. Es spielten alle verfügbaren Kinder.

Auswärtssiege gegen die U10 und U11 des TSV Asperg am 19.10.2019

Zum Abschluss der Quali-Staffelrunden, spielten unsere beiden Teams am Samstagmittag bei widrigen Wetterbedingungen gleichzeitig beim TSV Asperg. Glücklicherweise konnten die Spiele auf dem Kunstrasen durchgeführt werden. Beide Teams legten einen soliden und mannschaftlichen Auftritt hin, weshalb am Ende zwei deutliche Siege eingefahren werden konnten. So geht es nun nach 9 Staffelspielen, vielen neuen Erfahrungswerten, viel Rotation und sehr viel Spielzeit für jeden einzelnen Spieler also nun – bzgl. dem Spielbetrieb – langsam aber sicher, wieder in die Halle und man darf gespannt sein, was die im März startende Rückrunde so mit sich bringt. Es spielten wieder einmal alle verfügbaren Jungs.

Erfahrungswerte gesammelt gegen die U11 des VfB Tamm und die U11/U10 des TSV Benningen am 12.10.19 und beim U10-Leistungsvergleich in Hofherrnweiler-Unterrombach am 13.10.2019

Am Samstagmittag spielten wir unsere Heimspiele gegen die U11 des VfB Tamm und die „U10“ des TSV Benningen. Gegen Tamm war es rein spielerisch gesehen ein ausgeglichenes Spiel mit vielleicht sogar etwas besserer spielerischer Note für unser Team. Jedoch waren die Jahrgangsälteren wieder einmal cleverer im Abschluss. Gründe hierfür waren tagesformabhängige Unkonzentriertheiten unseres Teams. Es wird sich aber sicher mehr Konstanz und Wille im Team festsetzen, da die Grundlagen bei allen Jungs gegeben sind.

Unsere zweite Formation spielte wie bereits in Tamm gegen den TSV Benningen, der sich mit Hinblick auf den Saisonstart in der Qualistaffel 13 erstaunlich gut und schnell entwickelte, weshalb wir am Ende sehr knapp das Nachsehen hatten. Da alle Jungs aufgrund eines reduzierten Kaders durchspielen mussten, kann dies letzten Endes noch positiv gesehen werden. Also ergebnistechnisch ein Satz mit X, aber ausbildungstechnisch sicherlich ein guter weiterer Baustein.

Am Sonntag folgten wir noch der Einladung der netten Kollegen des TSG Hofherrnweiler-Unterrombach. Fingen die Jungs stark mit Siegen gegen die Gastgeber und den TSV Nördlingen an, so kam es leider zu einem Einbruch und Niederlagen gegen die gewohnt starken Teams 1. FC Heidenheim, Soccerkids Schwäbisch Hall und 1. FC Normannia Gmünd. Alles in allem trotzdem eine gute Erfahrung und viel Spielzeit. Es spielten alle verfügbaren Kinder.

Top-U11/U10-Leistungsvergleich beim TSV Dachau am 03.10.19, Auswärtssieg bei der SGM TuS Freiberg am 05.10.19 und Top-U10-Leistungsvergleich beim 1. FC Eislingen am 06.10.2019

Beim sehr stark besetzten U11/U10-Leistungsvergleich des TSV Dachau 1865, legte unsere U10 am frühen Feiertagsmorgen durch vier Niederlagen gegen ausschließlich und leider auch doch sehr starke 2009er-Teams einen üblen Fehlstart hin. Zwei Mal unterlagen wir deutlich gegen die Spvgg Unterhaching und den TSV Dachau und zwei Mal knapp und auch etwas unverdient gegen die SV Arminia Hannover und die Kickers Choice Academy Köln. Nach dem Mittagessen kam der Wendepunkt mit einem Sieg gegen den BFC Preussen Berlin. Es folgten zwei weitere Siege gegen die 2010er-Kollegen des FSV Waiblingen und SV Leonberg/Eltingen und als Höhepunkt des Tages trotzten wir der U10 des FC Bayern München und der U10 des TSV 1860 München jeweils ein 0:0 ab, welches durch eine starke Mannschaftsleistung erzwungen wurde. Zum Ende hin also ein starker Auftritt und ein guter 6. Platz zwei Punkte hinter den Bayern und als einem von zwei Teams, die den löwenstarken 60ern, die sich verdient den Gesamtsieg erspielten, überhaupt Punkte stehlen konnten.
Am Samstag spielte unser Team E2 in der Qualistaffel 13 bei der SGM TuS Freiberg. Auf tiefem Boden starteten die Jungs stark und gingen schnell in Führung. Die TuS’ler hielten jedoch anschließend gut dagegen, so dass es nahezu ausgeglichen in die Halbzeit ging. In der zweiten Halbzeit zeigten die Jungs wiederum ein gutes mannschaftliches Spiel. Die Chancen wurden dann auch besser genutzt, weshalb am Ende verdient die drei Punkte im Sack waren. Alles in allem ein gutes und spannendes Stadtderby, welches auch auf beiden Seiten mit viel Kämpferherz geführt wurde.
Beim Leistungsvergleich des 1. FC Eislingen am Sonntag trotzten wir dem nasskalten Wetter in den höheren Alblagen und trennten uns in den ersten beiden Spielen gegen SSV 05 Reutlingen und die Spvgg Möhringen unentschieden, ehe wir mit starken Siegen gegen den SSV Ulm 1846 und den 1. FC Eislingen etwas an Fahrt gewannen. Jäher Stopp und erste Talfahrt dann gegen den FC Augsburg, wobei bis auf die Ulmer Spatzen jedes Team von den Augsburgern eine kleine Lehrstunde verpasst bekam. Es folgten unnötige Niederlagen gegen Normannia Gmünd und die Stuttgarter Kickers, ehe man mit Siegen gegen den FSV Waiblingen und dem saarländischen SV Elversberg wieder die Kurve kriegte. Am Ende stand ein guter 5. Platz zu Buche und bis auf die fast außer Konkurrenz spielenden Augsburger war das obere Teilnehmerfeld relativ ausgeglichen. Danke nach Eislingen für die Einladung und die gute Organisation und nächstes Mal hoffentlich mit trockenem Wetter

Spielreiches Wochenende mit erster Saisontalfahrt bei den Spielen gegen die
SV Leonberg/Eltingen, die U11-Teams VfB Tamm und SGM TuS Freiberg und beim Leistungsvergleich des TSV Schwieberdingen am 28.09./29.09.2019

Startete man u.a. mit zwei Turniersiegen, guter Platzierung bei einem Bundesligaturnier und erfolgreichem Staffelauftakt relativ gut in die Saison, so absolvierte man an einem wiederum langen Spielwochenende die erste und doch etwas steile Saisontalfahrt. Bereits am Mittwochabend kamen wir beim SV Leonberg/Eltingen doch etwas deutlicher unter die Räder, dies aber gegen einen Gegner, der erstaunlich motiviert und bissig war. Die Trainingsspiele wurden unsererseits zu locker geführt und in Bezug auf die sicht- und hörbaren Ambitionen der Gegner, konnten wir letzten Endes keine adäquate Gegenlösung finden. Unser E2-Team traf am Samstagvormittag in Tamm auf einen (U11-)Gegner, der sich auf den Saisonstart bezogen innerhalb einer Woche auf wundersame Weise spielerisch derart verstärkte, dass wir uns auch in diesem Spiel trotz vor allem in der ersten Halbzeit gut gezeigter Gegenwehr und zwei noch etwas angeschlagenen Spielern am Ende geschlagen geben mussten. Gleiches Spiel beim Auftritt unserer E1 bei der U11 der SGM TuS Freiberg, dieses Mal jedoch vermutlich weitaus dramatischer. Trotz besseren Spielanteilen und einer erstaunlich hohen Anzahl von herausgespielten Chancen, zogen wir am Ende knapp den Kürzeren. Grund hierfür waren ungeachtet unseres eigentlich guten Spiels, wiederum stark motivierte und letzten Endes doch auch etwas bissigere Gegner. Alles in Allem ein spannendes Spiel zur Freude der Zuschauer. Am Sonntag spielten wir noch einen kleinen Leistungsvergleich bei den altbekannten Kollegen des TSV Schwieberdingen. Leider konnten wir nur gegen den MTV Stuttgart überzeugen, wohingegen wir den TSV Neustadt und die Gastgeber durch eigene Nachlässigkeiten stark machten. Viel Spielzeit war also gegeben und die erste Talfahrt der Saison sollte, wenn auch ehrlich gesagt nicht immer einfach, locker genommen werden, weil Rotation auf allen Positionen und keine zu engen Taktikkorsette kurzfristig ihren Preis haben. Es spielten alle Jungs

Spiel- und Torreiches Wochenende bei den Spielen gegen die U11-Teams Neckarsulmer SU, TSV Benningen und SKV Eglosheim und beim Leistungsvergleich der TG Böckingen am 21.09./22.09.2019

Als letzte Vorbereitung vor dem Auftakt der E-Junioren-Staffelrunde, bestritten wir am Donnerstagabend ein Trainingsspiel bei der U11 der Neckarsulmer SU. Nach 3 x 25 Minuten stand nach tollem Spiel und voller Rotation ein starkes Ergebnis zu Buche. Am Samstagvormittag ging es los mit dem Auftakt in den Qualistaffeln 10 und 13 im Bezirk Enz-Murr. Da unsere 2009er bereits die D3-Juniorenrunde spielen, sind wir diese Saison mit zwei Teams am Start. Gegen die U11-Teams des TSV Benningen und SKV Eglosheim, konnten in torreichen Spielen mit viel Spiel, wenig Wechselzwang und viel Rotation zwei Siege eingefahren werden. Den Abschluss dieses spiel- und torreichen Wochenendes, wurde durch den Besuch eines kleinen Leistungsvergleiches bei der TG Böckingen abgerundet. Hing es anfangs noch, so steigerten sich die Jungs permanent und zeigten zum Schluss hin wiederum eine gute Leistung. In Summe gesehen ein lohnenswertes Wochenende und es spielten alle Jungs

Spielreiches Wochenende bei den U11-Turnieren des SV Gemmingen und des SV Westheim und beim U10-Turnier des SV Fellbach am 14.09./15.09.2019

Mit zwei getrennten Teams spielten wir am Samstagvormittag bei den U11-Turnieren des SV Westheim bzw. SGM Rosengarten-Westheim und des SV Gemmingen. Nach gutem Auftaktsieg in Westheim, konnten sich die Jungs in den Folgespielen ungeachtet der besseren Spielanteile gegen die körperliche gezogene Karte der Jahrgangsälteren nicht durchsetzen und mussten leider schon nach der Vorrunde die Heimreise antreten. In Gemmingen gab es in der Vorrunde ein Auf und Ab. Nach einigen Hängern gegen aber teils quirrlige Gegner, landeten die Jungs aber trotzdem noch auf dem ersten Platz. Im Halbfinale hatte man deutlich bessere Spielanteile, musste aber ins Neunmeterschießen und zog dort den Kürzeren. Im kleinen Finale gegen den VfB Eppingen konnte man sich verdient den dritten Platz sichern. Gute Leistung also von beiden Teams, da 2009er-Jahrgangsturniere besucht wurden. Am Sonntagvormittag konnte man sich auf dem 2010er-Jahrgangsturnier des SV Fellbach in der Gruppe sicher mit fünf Siegen und ohne Gegentor durchsetzen. Im Halbfinale trafen wir auf den SV Fellbach, der sich in den letzten Monaten stetig verstärkte. In einem spannenden Spiel, konnten wir praktisch mit dem Schlusspfiff das Siegtor erzielen und mussten auch erst in diesem Spiel unsere ersten Gegentreffer trotz voller Torspielerrotation einstecken. Das Finale, es konnte fast nicht anders sein, wurde gegen den SV Böblingen bestritten. In einem wiederum spannenden und ausgeglichenen Spiel, stand es nach 12 Minuten torlos unentschieden, weshalb wie am Vortag das Neunmeterschießen herhalten musste. Dieses Mal klappte es besser und so konnten wir den zweiten Turniersieg der noch jungen Saisongeschichte einfahren. Es spielten alle Kinder bis auf den leider terminbedingt fehlenden Alessandro G

Turniersieg beim Reddy-Cup des TSV Hildrizhausen am 08.09.2019

Am frühen Sonntagvormittag trotzten wir widrigem Wetter und Regen und konnten uns nach makellosen fünf Gruppenspielen beim kleinen, aber ebenfalls gut organisierten Reddy-Cup des TSV Hildrizhausen gegen einen unserer ewigen Finalgegner, den ehrenwerten SV Böblingen, ungeschlagen den Turniersieg sichern. Trotz vielen Kilometern auf der Straße und teilweise nassen Klamotten, ein sehr ansehnlicher und lohnenswerter Saisonauftakt mit viel Rotation und, den Vortag mitberücksichtigend, satten 170 Spielminuten. Es spielten Alessandro C., Ivan, Arianit, Antonios, Kelvin, Ilyas, Arda, Niklas, Melik und Aaron

Guter 6. Platz in der Goldrunde beim True Colors Kids Cup des FV Illertissen am 07.09.2019

Nach fast siebenwöchiger Sommerpause nahm unsere U10 vergangenen Samstag nach zwei lockeren Trainingseinheiten und einem lockeren Trainingsspiel gegen den FSV Waiblingen beim bestmöglich organisierten True Color Kids Cup des FV Illertissen teil. Nach verunglücktem Start gegen den FC Bayern, konnten die Jungs vier starke Siege gegen Bayer 05 Uerdingen, FC Carl-Zeiss-Jena, FV Illertissen und TSV Dietenheim einfahren. Mit dem zweiten Platz hinter den Bayern ging es in die Goldrunde. Nach starkem Unentschieden gegen Cambridge United, blieb die Revanche gegen die Bayern leider aus und das Folgespiel gegen die Spvgg Unterhaching wurde als einziges "Ärgernis" an diesem Tag völlig unnötig aus der Hand gegeben. Die abschließenden Spiele gegen die 2009er des FV Olympia Laupheim und des späteren Turniersiegers FV Illertissen, gingen aufgrund schwindender Kraftreserven ebenfalls verloren, aber gut präsentiert haben wir uns allemal. Ein riesen Dankeschön geht an die Organisatoren für ein unglaublich gut und nett organisiertes Turnier. Es spielten Marco, Aaron, Melik, Lukas, Niklas, Romeo, Gabriel, Ruben und Davide