SGV Freiberg Fußball U10

E2-Junioren

 

KREISSTAFFEL ENZ/MURR 2017/18


Turniersieg beim U11-Vorbereitungsturnier der TGV Beilstein am 15.04.2018

 

Bei strahlendem Sonnenschein führte die TGV Beilstein ein gut organisiertes Vorbereitungsturnier für E-Junioren in einer sehr schönen Sportanlage durch, Vorbereitung deshalb, da die Rückrunde im Bezirk Unterland später anfängt. Demzufolge waren wir das einzige Team aus einem anderen Bezirk, so dass wir uns für die nette Einladung noch einmal bedanken. Ungeachtet dessen, dass wir mit das jüngste Team waren, konnten wir uns in der Vorrunde in einer Vierergruppe nach knappen und anstrengenden Spielen als Gruppenerster durchsetzen. In der Finalrunde spielten wir wieder in einer Vierer-Gruppe gegen die Gruppenersten der anderen Gruppen und konnten uns gegen teilweise körperlich spielende U11-Teams der Neckarsulmer SU, der TGV Beilstein und der SF Lauffen mit zwei Siegen und einem Unentschieden durchsetzen. Das Team zeigte in Beilstein, dass man sich trotz der anstrengenden letzten zwei Wochen auch gegen vorrangig ältere Teams erfolgreich durchsetzen kann und wir hoffen, dass dieser Schwung auch in die nun weitergehende Staffelrunde mitgenommen wird. Glückwunsch an diese tolle Leistung und weiter so! Es spielten Mekin, Marcel, Erik, Albion, Lukas, Leon, Eren, Nikita, Luan und Adonis.

 

U11-Quali-Turnier für den Körperwerk-Cup beim TSV Merklingen am 07.04.2018

Für das im Juni stattfindende Top-Turnier des Körperwerk-Cups, traten wir bei bestem Fußballwetter beim TSV Merklingen an. Wie eine Woche zuvor, trafen wir auch in dieser 6er-Gruppe ausschließlich auf bekannte U11-Teams. Dieses Mal spielten wir jedoch auf Augenhöhe, so dass spielerische Altersunterschiede kaum zu erkennen waren. Mit Pech und Unvermögen verloren wir dennoch die ersten drei Spiele äußerst knapp, leider auch durch Fehlentscheidungen des Schiedsrichters. Diese passieren nun aber einmal und dass die Jungs dann ungeachtet dessen ihr volles Potential zeigten, bewiesen die letzten beiden Gruppenspiele. Vor allem das letzte Spiel gegen den späteren Turniersieger FC Eislingen war außerordentlich stark und wurde zur Überraschung aller Anwesenden mit 3:0 gewonnen, obwohl noch weitere Chancen in diesem Spiel vergeben wurden. So blieb uns zumindest der Titel des Turniersiegerbezwingers, da die Eislinger ansonsten alle Spiele gewannen und Erfahrung und Spielzeit waren wiederum gegeben. Es spielten Mekin, David R., Albion, Rayan, Eren, Adonis, Lukas, Luan und Nikita

U11-Oster-Cup beim SSV Zuffenhausen am 31.03.2018

Beim sehr gut besuchten Oster-Cup des SSV Zuffenhausen, wurden wir der weitaus stärkeren der beiden 5er-Gruppen zugeteilt, so dass es von Anfang an ein schwerer Stand für uns war, da die Gruppengegner SV Fellbach, TSG Backnang, FC Normannia Gmünd und NAFI Stuttgart hießen. Da alle Teams mit gestandenen U11-Formationen antraten, konnten wir nur bedingt Akzente setzen, mussten aber nur eine deutliche Niederlage einstecken und mussten die anderen Spiele nur knapp aus der Hand geben. Der Lerneffekt war aber sicherlich gegeben und ausreichend Spielzeit war trotz des Vorrundenaus gegeben. Es spielten David R., David N., Marcel, Albion, Rayan, Adonis, Lukas, Luan und Nikita

Starker 5:2-Auswärtssieg in der Kreisstaffel 1 bei der U11 des

TV Aldingen

17.03.18 - Waren die Jungs letzten Samstag zum Rückrundenstart leider noch etwas gehemmt, so zeigten diese beim Auswärtsspiel gegen die U11 des TV Aldingen mit Sicherheit eines der besten bisherigen Spiele auf dem 7er-Feld. Bei niedrigen Temperaturen, kalt-feuchter Luft und bissigem Wind erarbeiteten sich die Jungs schon nach wenigen Minuten gut herausgespielte Chancen, die jedoch wie eine Woche zuvor von einem starken Torspieler vereitelt wurden. Mit starker Rechts-Mitte-Kombination überwanden wir, kurz vor der Halbzeit, das erste Mal den Torspieler des TV, so dass wir verdient mit diesem Vorsprung in die Pause gingen. Kurz nach der Halbzeit konnten wir unsere Führung ausbauen, ehe die Aldinger durch einen Freistoß das erste Mal trafen. Unsere Antwort war schnell und schön herausgespielt und am Ende setzten wir uns verdient mit 5:2 durch. Erfolgsrezept in Aldingen waren ein sehr geschlossenes Mannschafts- und Kombinationsspiel und wir hoffen, dass die Jungs daran anknüpfen können. Es spielten David R., Marcel, Albion, Liam, Ben, Adonis, Lukas, Luan, Nikita, Eren und Leon.

Knappe 0:1-Auftaktniederlage in der Kreisstaffel 1 gegen die U11 des FV Löchgau am 10.03.2018

Als einziges jüngeres E-Junioren-Team des Jahrgang 2008, wurden wir für die Rückrunde der Kreisstaffel 1 zugeordnet, die ausnahmslos aus spielstarken E-Junioren-Teams des Jahrgangs 2007 besteht. Zum Auftakt spielten wir vergangenen Samstagvormittag  gegen die als spielstark geltende U11 des FV Löchgau auf dem heimischen Kunstrasen. Anfangs war das Spiel sehr zögerlich. Die Löchgauer ließen den Ball im Mittelfeld sicher laufen, jedoch standen wir in der Defensive mit dem Tannenbaumsystem gut, so dass wir nur wenige Chancen zuließen. Ein große Chance nach einem guten Konter wurde leider durch den Löchgauer Torspielers vereitelt. So plätscherte das Spiel etwas hin, ehe - schon in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit - die Löchgauer durch einen sehenswerten Freistoß knapp vor dem Strafraum den Siegtreffer an diesem Tag erzielten. Sehr schade, denn vor allem in der Mitte der zweiten Halbzeit starteten wir bis kurz vor Ende eine starke Druckphase, die uns einige Chancen ermöglichte, die aber wieder durch den an diesem Tag gut aufgelegten Löchgauer Torspieler vereitelt wurden. Ein Unentschieden wäre sicherlich verdient gewesen. Nichtsdestotrotz haben sich die Jungs gut präsentiert, was auch von gegnerischer Seite anerkannt und natürlich vom SGV-Trainer auch entsprechend kommuniziert wurde. Die spielerische Entwicklung kommt vor den Ergebnissen und diesbezüglich sieht der Trainer die Kinder auf einem guten Weg. Es spielten Mekin, Erik, Albion, Liam, Ben, Adonis, Lukas, Luan, Nikita, Eren und Leon.

U10 beim U11-Leistungsvergleich des FSV 08 Bissingen am 04.03.2018

Bei bestem Fußballwetter folgten wir der Einladung der Sportskollegen aus Bissingen zu einem Leistungsvergleich mit viel Spielzeit als kleine Vorbereitung für die kommende Rückrunde. Leider musste die U11 der Neckarsulmer SU kurzfristig absagen. Konnten wir mit den Gastgebern gut mithalten und auch ein Spiel für uns entscheiden, so konnten wir der außergewöhnlichen Spielstärke des TSV Plattenhardt nur bedingt etwas entgegensetzen. Aber gerade durch diese zwei Spiele  war sicherlich ein Lerneffekt gegeben, den die Plattenhardter überzeugten durch konsequentes Mannschaftsspiel. Alles in allem also noch einmal mit Hinblick auf den Rückrundenstart ein guter Test, so dass wir den Bissinger Kollegen noch einmal für die Einladung danken. Es spielten David N., David R., Marcel, Rayan, Albion, Erik, Adonis, Lukas, Liam, Ben und Nikita

3. Platz beim Hallenturnier des GSV Maichingen am 03.03.2018

Beim schönen und gut besetzten Turnier des GSV Maichingen, bestritten wir unseren letzten Hallenauftritt. Spielerisch waren wir an diesem Tag sehr dominant, was auch von neutraler Seite des Öfteren angesprochen wurde. Im Halbfinale standen wir uns jedoch wieder selbst im Weg, da Chancen nicht genutzt und das Heil in Zweikämpfen gesucht wurden, so dass uns der SV Vaihingen mit Effizienzfussball knapp bezwang. Etwas schade, dass zum Hallenabschluss aufgrund unseres spielerischen Vorteils nicht mehr drin war, aber die volle Konzentration gilt jetzt der kommenden Feldrunde.  Es spielten Mekin, Leon, Eren, Nikita, Lukas, Luan und Albion

2. Platz beim Karl-Baumann-Hallenturnier des SKV Rutesheim am 25.02.2018

Dass die Jungs nun doch schon mehrheitlich wieder auf den Feldmodus eingestellt sind, merkte man beim vorletzten Hallenauftritt der bald endenden Hallensaison beim SKV Rutesheim. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ erreichten wir nach 60 Minuten Spielzeit einen zweiten Platz, obwohl der Sprung nach ganz vorne aus eigener Nachlässigkeit vertan wurde. Nichtsdestotrotz erhielten die Jungs bei der Siegerehrung Zuspruch von den fairen und ehrlichen Altersgenossen anderer Teams für den gezeigten Fussball und bekanntlich gewinnt im Fussball ja nicht immer der schönere Fussball. Es spielten David N., Leon, Eren, Nikita, Lukas, Adonis, Liam und Luan

Trainingsspiel beim TV Aldingen am 24.02.2018

Bei schönerund kalter Wintersonne spielten wir als weitere Vorbereitung am Samstagmorgen auf dem Kunstrasen beim TV Aldingen und konnten uns mit gutem Spiel und an diesem Tag doch schon verbesserten Abschluss am Ende mit 6:2 durchsetzen. Wichtig aber vorrangig war, dass trainerseitig wieder verschiedene Konstellationen ausprobiert werden konnten und das die Jungs bei kaltem, aber schönem Winterwetter auch Lust und Spaß am Kicken hatten. Es spielten Mekin, Adonis, Lukas, Marcel, Nikita, Eren, Leon, Albion, David R., Erik und Luan

Trainingsspiel bei GW Sommerrain am 21.02.2018

Im Großraum Stuttgart ist der GW Sommerrain in unserer Altersklasse immer eine gute Spieladresse, weshalb wir ungeachtet knackiger Temperaturen und einer etwas verkehrschaotischen Anfahrt am Mittwochabend wieder einmal auf dem Kunstrasen in Sommerrain spielten. Nach drei Mal 20 Minuten mussten wir uns zwar mit 5:10 geschlagen geben, jedoch war das eigentliche Kombinationsspiel von hinten heraus schön und zufriedenstellend. Das eigentliche Manko war wieder einmal der Abschluss und wir hoffen, dass die Jungs mit dem baldigen Start zur Rückrunde noch verbessern. Es spielten Adonis, Ben, Albion, Eren, Luan, Erik, Lukas, Marcel, Rayan und Leon

Ausflug ins Griffwerk in Ludwigsburg am 14.02.2018

Um mal vom Fußball „etwas“ abschalten zu können, buchten wir das Team im Griffwerk in Ludwigsburg ein, so dass auch mal andere Fertigkeiten gefragt waren. In einer schön gestalteten und riesigen Kletterhalle konnten die Jungs viel Neues, aber auch sicherlich Anstrengendes erkunden. Als kleiner Lückenfüller in den Ferien war diese Abwechslung willkommen und nach rund 2,5 Stunden gingen die Jungs auch sicherlich erschöpft wieder nach Hause.

Trainingsspiel bei den SF Großsachsenheim am 12.02.2018

 

Bei trockenem, aber kalt-knackigem Wetter um den Gefrierpunkt herum, spielten wir am Montagabend 2 x 25 Minuten gegen die U11 der SF Großsachsenheim. Anfangs verlief das Spiel noch nicht ganz flüssig und es wurden wieder einmal gute Chancen versiebt. Mit zunehmender Dauer kamen aber die uns besser ins Spiel und am Ende konnten wir uns verdient mit 7:1 durchsetzen. Mit Hinblick auf die Rückrunde muss aber das Kombinationsspiel flächendeckender und temporeicher eingesetzt werden. Es spielten David R., Adonis, Luan, Leon, Eren, Lukas, Albion, Erik, Rayan und Marcel.

 

4. Platz beim Allianz-Hallen-Cup des VfL Pfullingen am 11.02.2018

Das alljährlich sehr stark besetzte und sehr gut organisierte Allianz-Cup-Hallenturnier des VfL Pfullingen, ist bei Teams wie dem SSV Reutlingen, den SV Stuttgarter Kickers, 1. FC Heidenheim, etc. fast schon eine Art „Pflichttermin“, so dass auch wir die längere Anreise früh am Sonntagmorgen nicht scheuten. In der Vorrunde konnten wir uns nach drei starken Spielen und einer knappen Niederlage hinter dem 1. FC Heidenheim als Gruppenzweiter durchsetzen und spielten somit im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger TSG Balingen. Ohne Angst und allzu großen Respekt gegen die in unserer Altersklasse als sehr spielstark überregional bekannten Balinger, erspielten wir uns bis knappe zwei Minuten vor Schluss verdient ein 2:1. Jedoch kam es in der Schlussphase zu einem derart starken Druckspiel der Balinger, infolgedessen wir nach dem Ausgleich aufgrund einer verunglückten Abwehrreaktion kurz vor Schluss noch das 2:3 kassieren mussten. Im kleinen Finale gegen den 1. FC Heidenheim war die Luft etwas raus. Obwohl wir schnell mit zwei Toren führten, gaben wir auch dieses Spiel noch leider etwas leichtfertig aus der Hand. Vor allem mit Hinblick auf das Spiel gegen den TSG Balingen war es aber ein spielerisch guter Auftritt der Jungs, was auch unabhängig von Ergebnissen trainerseitig so kommuniziert wurde. Es spielten David N., Adonis, Luan, Nikita, Leon, Eren und Lukas.

2. Platz beim Hallenturnier des

VfL Gemmrigheim am 04.02.2018

Damit an diesem Wochenende wieder alle Jungs ausreichend zum Zug kamen, spielten wir am Sonntagnachmittag noch in Gemmrigheim in der schönen Wasenhalle. In der Vorrunde konnten wir uns wieder souverän durchsetzen, ehe uns der FSV Schwaigern im Halbfinale das Leben sehr schwer machte und wir uns lediglich durch eine Einzelaktion den Fahrschein ins Finale besorgten. Dort trafen wir wieder auf den FSV 08 Bissingen. der uns dieses Mal in der regulären Spielzeit mit 0:1 bezwang. Trotz allem wurde an diesem Wochenende viel gespielt und positive und negative Erfahrungen zu sammeln ist stets besser, als erfahrungslos zu bleiben. Es spielten: David N., Rayan, Marcel, David R., Luan, Liam und Nikita.

2. Platz beim Brückentor-Hallencup des FC Gerlingen am 03.02.2018

Beim gut und nett organisierten Hallenturnier in Gerlingen konnten wir uns in der Vorrunde souverän und verdient als Gruppenerster durchsetzen. Da bei diesem Turniermodus keine Halbfinalspiele ausgetragen wurden, zogen wir somit direkt ins Finale und trafen wieder einmal auf den FSV 08 Bissingen. Nach der regulären Spielzeit stand es trotz leichter spielerischer Überlegenheit und aufgrund vergebener Chancen nur 2:2, so dass eine Verlängerung angesetzt wurde. Diese nutzen die 08er eiskalt und entschieden somit dieses Finale mit 2:4 für sich, da selbst in dieser Verlängerung nur Schüsse und Zweikämpfe eingesetzt wurden. Fazit gegen einen sehr taktisch, aber auch „clever“ agierenden Gegner ist wieder einmal, dass besonders das Spiel in der Halle einem schnell einen Strich durch die Rechnung macht, wenn man sich selbst nicht auf die eigene Stärke des Mannschaftsspiels konzentriert. Es spielten: Mekin, Adonis, Nikita, Leon, Lukas, Eren, Luan und Albion.

Trainingsspiel bei der U11 der Spvgg Bissingen am 31.01.2018

Auf einem schönen Kunstrasen trafen wir uns am Donnerstagabend bei der Spvgg Bissingen zu einem neuen Trainingsspiel. Kurz nach Spielanfang fing es gepaart mit etwas unangenehmem Wind an zu regnen, so dass das Spiel auf beiden Seiten anfangs etwas stotterte. Mit zunehmender Spieldauer konnten wir jedoch den hinten gut stehenden Bissingern unser Kombinationsspiel zusehends aufdrängen, so dass wir uns nach knapp 2 x 30 Minuten verdient mit 5:2 durchsetzen konnten. Einziges Manko waren vergebene Chancen und immer noch im eigenen Spielaufbau zu viele selbst gewählte 1:1-Situationen, die gegen ältere und körperlich dominantere Jahrgänge selten fruchten, aber wir sehen uns generell für unsere Altersklasse auf einem guten Weg. Weiter so Jungs und Fussball ist nicht immer ein Schönwetterspiel. Es spielten: Rayan, Marcel, David R., Albion, Adonis, Luan, Leon, Lukas, Eren und Nikita.

Eigener Leistungsvergleich in der Stadthalle am 28.01.2018

Nach dem denkwürdigen Heimturnier von vergangener Woche, spielten wir am Sonntagvormittag noch einen kleinen Leistungsvergleich mit den Sportskollegen des TSV Ludwigsburg und den SF Lauffen. Da ein Team leider kurzfristig absagen musste, konnten wir mit letzter Not noch zwei eigene Teams a 5 Kinder stellen, so dass aber natürlich durchspielen angesagt war. Gespielt wurde locker und viel und die Wartezeiten waren entsprechend kurz, so dass es für alle Kinder ein sich lohnender Vormittag war. Es spielten: Mekin, Rayan, Marcel, Albion, Eren, Luan, Leon, Liam, Erik  und David R

Turniersieg beim AMG-Hallenturnier des TSV Affalterbach am 27.01.2018

Mit einem sehr souveränen Auftritt beim netten Hallenturnier des TSV Affalterbach, konnten sich die Jungs sowohl in der Vorrunde, als auch in den Finalspielen souverän durchsetzen und ergatterten sich verdient den Turniersieg. Schön war das Kombinationsspiel von hinten heraus und die Trainer sind zuversichtlich, dass die restlichen Hallenturniere der sich zu Ende neigenden Hallensaison auch derart schön gespielt werden können. Wenn es dann auch nicht immer für ganz oben langen sollte, so sehen wir uns in Bezug auf Ausbildung der Jungs für konstantes Kombinationsspiel auf dem richtigen Weg. Es spielten: David R., Leon, Lukas, Eren, Luan und Adonis.

Trainingsspiel mit der U11 des TuS Freiberg am 26.01.2018

Mit Hinblick auf die sehr interessante Kreisstaffel 1 der anstehenden E-Junioren-Rückrunde, traten wir am Freitagabend bei Regen wieder einmal gegen die U11 des TuS Freiberg auf dem Kunstrasen zum „Auswärtsspiel“ an. Gespielt wurden 3 mal 20 Minuten, so dass auf beiden Seiten viel ausprobiert werden konnte. Nach zwei relativ ausgeglichenen Dritteln, zogen die TuS‘ler zu Anfang des letzten Drittels auf vier Tore Abstand davon, weil unsererseits zu viele 1:1-Situationen im Mittelfeld mit entsprechend schnellen Gegenkontern verloren wurden. Die Jungs konnten sich aber wieder postwendend auf ihr Mannschaftsspiel besinnen, so dass man sich letztendlich leistungsgerecht 6:6 trennte. Für den ersten Auftritt im 7er-Feld ohne Feldtraining im neuen Jahr war es ein guter Auftritt. Wir danken den Trainerkollegen des TuS für die Durchführung des ansprechenden Trainingsspiels. Es spielten: Rayan, Erik, Marcel, David R., Adonis, Luan, Leon, Lukas, Eren und Nikita.

Turniersieg beim Gerhard-Carle-Hallenturnier der TG Böckingen am 21.01.2018

Nach dem langen Samstag, spielten wir am Sonntagmorgen noch einmal bei den überregional bekannten Turnieren der TG Böckingen. Gleich im ersten Spiel trafen wir auf den FSV 08 Bissingen. Mit Hinblick auf das verlorene Finale von letztem Wochenende, waren die Jungs sehr motiviert und konnten trotz der erneut sehr defensiven Spielweise der Bissinger dieses Mal gleich mit einem 3:1 starten, obwohl auch einige Chancen wiederum nicht verwertet wurden. Mit diesem Schwung konnte man sich dann auch in der Vorrunde und im Viertelfinale deutlich durchsetzen, ehe uns der TV Flein im Halbfinale alles abverlangte. Eine 2:0-Führung wurde kurz vor Schluss noch verspielt, da die Fleiner nie aufhörten zu kämpfen und kurz vor Ende Morgenluft witterten und verdient den Ausgleich erzielten. Beim anschließenden Neunmeterschiessen verwandelten alle Jungs sehr sicher und es musste ähnlich wie beim Elferkrimi zwischen Italien und Deutschland bei der EM mehrmals weitergeschossen werden. Einen ganz starken Schuss eines Fleiners wurde dann sehr stark von Mekin pariert, so dass wir etwas schmeichelhaft im Finale standen. Das die Jungs aber diesen Warnschuss des TV Flein ernst nahmen, zeigten diese im Finale, welches souverän und spielerisch schön mit 4:1 gegen den FSV 08 Bissingen gewonnen wurde. Es spielten: Mekin, Lukas, Eren, Leon, Luan, Adonis und Liam

Turniersieg beim SGV-Junior-Cup in der Stadthalle am 20.01.2018

Mit einem, aufgrund der laufenden Bezirks-Hallenrunde, wiederum gesplitteten Team, gelang uns beim Heimturnier in der Stadthalle wortwörtlich der große Wurf. Das Teilnehmerfeld war wie immer stark besetzt und in unsere Gruppe fanden sich die spielstarken und altbekannten Teams der TSG Öhringen, GW Sommerrain, FSV Waiblingen und des TSV Ludwigsburg. Nach der Vorrunde waren sich dann auch alle Trainer und das Umfeld einig, dass eine derart knappe Gruppe noch nicht erlebt wurde. Wir setzten uns mit 7 Punkten als Gruppenerster durch und der Gruppenfünfte kam auf 4 Zähler. Hätten wir im letzten Spiel nicht noch das Unentschieden gegen die Sommerrainer erzielt, so wären 4 Teams mit 6 Punkten dagestanden. Spannung also durch das ganze Turnier, was den ganz besonderen Reiz an diesem Tag ausmachte. Im Halbfinale trafen wir auf den SV Sillenbuch, einer Mannschaft, die im Großraum Stuttgart für tolles Kombinationsspiel bekannt ist. Unerwartet „deutlich“, aber nicht unverdient, gewannen wir mit 3:1 und trafen im Finale wieder auf den FSV Waiblingen, der im Halbfinale die bis dahin stark spielenden Feuerbacher aus dem Rennen warf. Im Finale wurde teils sehr schöner Kinderfußball auf beiden Seiten gezeigt und nach der regulären Spielzeit von 12 Minuten und dem Spielstand von 2:2 kam es zu einer fünfminutigen Verlängerung. Nach nochmals mit letztem Einsatz gespielten Fußball kam es zum Neunmeterschiessen. Bis auf einen von unserem Torspieler Mekin an die Latte gelenkten Elfer der Waiblinger, trafen auf beiden Seiten die Schützen eiskalt und souverän. Die Freude der Jungs war sehr groß, denn der Sieg im Heimturnier bei diesem Teilnehmerfeld war hart erkämpft. Es spielten: Mekin, Leon, Lukas, Eren, Luan, David R. und Albion.

4. Platz beim U11-Bezirks-Halbfinale in Benningen am 20.01.2018

Mit Hinblick auf die bisher gezeigten Leistungen in der Hallenrunde, mussten sich die Jungs auch beim Halbfinale der Bezirks-Hallenrunde vor den ausnahmslos älteren 2007er-Jahrgängen nicht verstecken. Spielerisch war es auch an diesem Tag ein guter Auftritt, jedoch waren das Spiel nach vorne und die Chancenverwertung zu wenig ausgeprägt. Vielleicht hing es auch damit zusammen, dass die Jungs bereits vor den Spielen wussten, dass selbst beim Erreichen der vorderen beiden Plätze ein Weiterkommen mit Hinblick auf das souveräne Abschneiden des Jahrgangs 2007 des SGV Freiberg Fußball gem. den Bezirks-Regularien nicht gestattet ist, was etwas motivationshemmend wirkte. Ungeachtet dessen ein tolles Abschneiden für unseren Jahrgang und es wurde viel Erfahrung gesammelt. Es spielten: Rayan, Erik, Marcel, Adonis, Ben, Liam und Nikita

2. Platz in der E-Junioren-Hallen-Bezirks-Zwischenrunde beim TSV Benningen am 14.01.2018

Aufgrund einer starken Leistung in der Vorrunde in Gemmrigheim, standen wir als jüngeres U10-Team am Sonntagnachmittag in Benningen in der Zwischenrunde der WFV-Hallenrunde. Mit dünnem Kader konnte sich auch in dieser Zwischenrunde ein Teil der Mannschaft stark präsentieren und musste sich nur der U11 des SV Pattonville knapp mit 0:1 geschlagen gaben, so dass wir am Ende hinter dem starken SV Pattonville verdient den zweiten Platz sicherten und nun noch am kommenden Halbfinale der Hallenrunde teilnehmen, was jetzt schon ein Erfolg ist. Es spielten: Mekin, Albion, Adonis, Luan, Ben und Amin.

2. Platz beim Winter-Hallencup des VfB Vaihingen/Enz am 14.01.2018

Beim Hallenturnier in Vaihingen/Enz konnte sich ein der andere Teil unseres Teams mit schönem und flüssigem Passspiel in der Vorrunde als Gruppenerster durchsetzen, obwohl das Toreschiessen auf die Handballtore und hinten kompakt stehenden Abwehrblöcken nicht immer einfach war. Im Halbfinale nach leider sehr langer Wartezeit trafen wir auf die sehr motivierten Jungs des SV Illingen. Nach unserem Führungstreffer, gerieten wir durch zwei starke Einzelaktionen in Rückstand, ehe wir das Spiel mit viel Druck am Schluss noch 4:2 gewinnen konnten. Dies auch, weil der SV Illingen offen und nicht zu sehr taktisch spielte, was auch im Kinderfußball mehrheitlich der Fall sein sollte. Ganz anders im Finale gegen den FSV 08 Bissingen. Konnten wir uns in der Vorrunde noch spielerisch ungefährdet gegen die 08er durchsetzen, so mauerten diese von Anfang an und spekulierten auf Konter mit langen Bällen. Leider ging diese Taktik auf, auch weil unsere Jungs atypisch an diesem Tag bis auf wenige Aktionen kein spielerisches Mittel dagegen fanden. Die Bissinger bejubelten somit das Erreichen des Neunmeterschiessens, was diese dann auch dank sehr sicherer Schützen gewannen. Ungeachtet dessen war für das anwesende neutrale Umfeld klar, wer mit Bezug auf den gezeigten Fußball langfristig  auf der sichereren Seite sein wird. Es spielten: David R., Erik, Marcel, Nikita, Leon, Eren und Lukas.

Turniersieg beim U11-Hallenturnier des FV Ubstadt-Weiher am 13.01.2018

 

Da unsere Teilnahme am Hallenturnier des SV Böblingen kurzfristig platzte, konnten wir uns knapp und glücklich noch beim Hallenturnier des FV Ubstadt-Weiher in der Nähe von Bruchsal eintragen lassen. Somit spielten wir gem. den Regularien des Badischen Fußballverbandes unter anderen im Modus „5 Feld- plus Torspieler“ In der Vorrunde setzten wir uns ungeachtet der Altersunterschiede gut als Gruppenerster durch. Im Finale trafen wir auf den in diesem Raum als spielstark bekannten FV Linkenheim. Man trennte sich in einem starken Finale torlos unentschieden, jedoch konnten wir das Neunmeterschiessen dank souverän verwandelter Schüsse und unserem wieder einmal stark agierenden Torspieler Mekin für uns entscheiden. Das Lob für unser jüngeres Team für diese Leistung war uns sicher und neugierige Fragen aus dem netten badischen Umfeld bzgl. des SGV Freiberg Fußball machten die etwas längere Anreise sicherlich wert. Es spielten: Mekin, Leon, Lukas, Eren, Luan, Adonis, Ben, Amin und Nikita.