2. Platz in der Silberrunde beim sportshop anton cup der Sportvg Feuerbach am 29.06.2019

Beim bundesweit bekannten und sehr renommierten sportshop anton Cup der Sportvg Feuerbach, konnten die Jungs eine starke Vorrunde gegen starke Gegner spielen und nur durch einen unglücklichen Neunmeter in der letzten Minute gegen den MTV Stuttgart verpasste man den Einzug in die Goldrunde. In der Silberrunde zeigte das Team jedoch eine Trotzreaktion und musste sich lediglich im „Finale“ gegen Alemannia Aachen aufgrund schwindender Kraftreserven mit 1:2 geschlagen geben. Bis dahin zeigte sich jedoch in allen Spielen, dass man bei mannschaftlichem Auftritt gegen größere Teams wie Hallescher FC, RW Erfurt, MSV Duisburg, etc. mithalten kann. Ein großes Dankeschön noch einmal nach Feuerbach für die direkte Einladung und ein Dankeschön auch an die netten Gastkinder von CZ Jena für einen erlebnisreichen Tag mit viel Spiel und Spannung. Es spielten David R., Luan, Amin, Liam, Nikita, Leon, Taylan, Lenn, Ben und Adonis

Übergabe des Meisterwimpels in Freiberg am 26.06.2019

Mit einer vor allem in der Rückrunde grandiosen Leistung, konnte sich die Mannschaft in der Kreisstaffel 7 als jüngerer D3-Jahrgang am Ende nach 14 Spielen mit 39 Punkten und 94:12 Toren als Meister durchsetzen. Die entsprechenden Lobesworte wurden seitens der Verbandsvertreter deutlich ausgesprochen und man darf gespannt sein, ob die Jungs in der neuen Saison als nun eigentliche U12 bzw. D-Junioren, an diese super Leistung anknüpfen können. Bis dahin geht es jetzt aber mit viel Stolz für das Gezeigte langsam aber sicher in die Sommerpause. Ein Dankeschön an die Jungs für eine starke Saison und an die Eltern für viel Geduld und Unterstützung!

8. Platz in der Goldrunde beim Dambach-Cup der SG Quelle Fürth am 20.06.2019

Beim überregional und stark besetzten Dambach-Cup der SG Quelle Fürth, konnten sich die Jungs trotz längerer Anfahrt nach fünf Spielen für die Goldrunde qualifizieren. In der Goldrunde selbst zog man leider bei den restlichen 3 Spielen äußerst knapp und auch etwas unglücklich den Kürzeren. Insgesamt war der erstmalige Besuch unseres Jahrgangs aber eine tolle Erfahrung, da starke Teams spielten und das Turnier nett und gut organisiert war. Es spielten Mekin, Taylan, Albion, Leon, Ben, Luan, David R. und Özgür

Viertelfinal-Aus beim U13-Pfingsturnier der SGM Pfedelbach/Untersteinbach am 08.06.2019

Waren ursprünglich beim überregional bekannten Pfingstturnier der SGM Pfedelbach/Untersteinbach die D-Junioren-Turniere nach den Jahrgängen 2006 und 2007 getrennt, so wurden aufgrund unzureichender Anmeldungen diese Turniere kurzfristig zu einem jahrgangsoffenen U13-Turnier umgestaltet. So wurde es gleich am Anfang schon etwas ungemütlich, als man auf das sehr starke U13-Team des FSV Hollenbach traf, welches auch am Ende den Turniersieg verdient einfuhr. Ohne Chance ging man leider mit 0:4 vom Platz. Es folgte aber umgehend eine Trotzreaktion, denn gegen die U13 des FC Obersulm konnte man sich ein starkes 0:0 erkämpfen. Es folgten weitere Unentschieden gegen die U13 der SGM Brettach und der U10 des SV Waldhof Mannheim, die vor Ort zelteten und kurzfristig für eine nicht angetretene Mannschaft einsprangen. Trotz der Torflaute konnten wir uns für das Viertelfinale qualifizieren, trafen dort aber auf die körperlich robuste Mannschaft des 1. FC Schweinfurt. Das Spiel ging folgerichtig mit 0:2 verloren, aber alles in allem haben sich die Jungs für den außerplanmäßigen Besuch des U13-Turniers gut verkauft. Es spielten David N., Taylan, Albion, Ben, Luan, Adonis, Leon, Nikita, Ivano, Lukas und David R

U11-Scharr-Nations-Cup beim SV Vaihingen am 01.06./02.06.2019

Da wir kurzfristig zum sehr bekannten und renommierten U11-Scharr-Nations-Cup des SV Vaihingen aufgrund einer Absage nachrücken konnten, blieb auf dem heimischen Wasen leider keine große Zeit für eine Meisterschaftsfeier nach dem souveränen 8:0 gegen den TV Aldingen, da man nach Spielende möglichst rasch nach Vaihingen weiterreisen musste, um im Auftaktspiel gegen keinen geringeren als den VfB Stuttgart anzutreten. Leider konnte man in diesem Spiel nicht viel reißen, so dass dieses Spiel, als auch die Folgespiele gegen den SC Freiburg, Grasshoppers Zürich und den MTV Stuttgart, bis auf den Sieg gegen das Luxemburger Team UN 97 Kärjeng, verloren gingen. Am Folgetag konnten sich die Jungs leider nicht fangen, weshalb man auf den hinteren Plätzen landete. Trotz der ergebnistechnischen Flaute konnte den Jungs das Einfahren der Meisterschaft nicht genommen werden und der Erfahrung wegen hatten sich die zwei Tage sicherlich gelohnt und nette Bekanntschaften konnten durch die Betreuung der Gästespieler vom SC Freiburg und den UN 97 Kärjeng geschlossen werden. Ein Dankeschön noch einmal an den SV Vaihingen. Es spielten David R., Taylan, Lenn, Albion, Leon, Amin, Luan, Adonis, Nikita und Lukas

Heimsieg und Meisterschaft in der Kreisstaffel 7 gegen den TV Aldingen am 01.06.2019

Mit einer wahrhaft meisterlichen Leistung im letzten und entscheidenden Punktspiel gegen den TV Aldingen, konnten die Jungs den Deckel endgültig zu machen und wurden mit einem unerwartet souveränen 8:0 als jüngerer Jahrgang in der Kreisstaffel verdient Meister. Drückten die Aldinger in den ersten 10 Minuten noch mächtig aufs Tempo, so konnten sich die Jungs nach und nach von diesem Druck befreien und mit dem Führungstreffer spielten man sich in einem wahren Rausch, so dass auch die Höhe des Sieges verdient war. Mit Hinblick auf einige starke Gegner in dieser Gruppe, allen voran den Hauptrivalen SKV Rutesheim, erstaunte die abschließende Bilanz nach 14 Spielen von 39 Punkten und 94:12 Toren allemal, zumal am Saisonanfang noch Unsicherheit herrschte, ob das Projekt „D3“ als eigentliche E1 in Angriff genommen werden sollte. Da aber bekanntlich nur der Versuch klu(ch) macht, waren es die Mühen sicherlich wert und Trainer und Eltern können auf die gesamte Saionleistung mächtig stolz sein. Es spielten David R., Leon, Amin, Lenn, Adonis, Ben, Eren, Luan, Liam, Nikita, Lukas, Albion und Taylan.

Auswärtssieg in der Kreisstaffel 7 beim SKV Rutesheim am 25.05.2019

Nach einer kleinen Spielpause am Wochenende zuvor, ging es zum Spitzenspiel in der Kreisstaffel 7 gegen die U12 des SKV Rutesheim. Die Rutesheimer konnten bis auf ein Unentschieden am ersten Spieltag alle Spiele gewinnen, weshalb von Anfang an klar war, dass nur durch eine mannschaftlich sehr geschlossene Leistung ein Sieg möglich ist. War anfangs durch einen relativ schnellen Gegentreffer die Stimmung beim Anhang noch etwas gedrückt, so konnten sich die Jungs dieses Mal schnell erholen und zeigten eine wahrlich meisterhafte Leistung. Am Ende stand es 4:1, aber die Art und Weise, wie dieser Sieg erspielt wurde, zeigte das wahre Potential der Mannschaft. Doch verfrühter Jubel ist leider noch fehl am Platz, denn beim abschließenden Heimspiel gegen den TV Aldingen kommenden Samstag, muss eine solche mannschaftliche Leistung nochmals abgerufen werden, damit man sich selbst die Krone aufsetzen kann. Es gilt also volle Konzentration als Team! Es spielten David R., Eren, Luan, Nikita, Liam, Adonis, Lukas, Amin, Lenn, Ben und leon

Heimsieg in der Kreisstaffel 7 gegen die TSG Steinheim am 11.05.2019

Wie bereits im Vorrundenhinspiel in Steinheim vom vergangenen Jahr, hatten die Jungs es auch dieses Mal auf dem heimischen Kunstrasen mit einem körperlich sehr dominanten Gegner zu tun. Ungeachtet dessen konnten sich die Jungs mit mannschaftlichem Spiel gegen diese körperliche Dominanz ihren Weg bahnen und sich am Ende verdient mit 3:0 durchsetzen. Trotz den vermehrten Anstrengungen an diesem Tag ein guter und gelungener Auftritt. Der Blick geht nun gespannt nach vorne zum Spitzenspiel am 25.05. in Rutesheim. Es spielten David R., Liam, Adonis, Lukas, Eren, Leon, Nikita, Luan, Ben, Albion und Lenn

Auswärtssieg in der Kreisstaffel 7 beim FC Gerlingen am 04.05.2019

Bei erneut winterlichen Temperaturen und leicht weißem Untergrund, traten die Jungs zum nächsten Punktspiel bei der U12 des FC Gerlingen an. Von Anfang an konnte man dem Spiel den eigenen Stempel aufdrücken und kombinierte sicher von hinten heraus. Mit Rückblick auf die letzten Wochen verwunderte es jedoch nicht, dass es wieder einmal am Abschluss haperte, weshalb am Ende „nur“ ein 5:0-Auswärtssieg stand. Mit Hinblick auf das durchweg sichere und stabile Spiel, erübrigte sich aber an diesem Tag die Höhe des Ergebnisses. Jedoch wird es nun im anstehenden Saisonfinale mit dem Höhepunkt des Spitzenspiels in Rutesheim darum gehen, die Chancenverwertung dringend zu verbessern, damit der Griff nach oben am Ende als jahrgangsjüngeres Team gelingen kann. Es spielten David R., Lenn, Amin, Lukas, Eren, Leon, Nikita, Adonis, Ben, Luan und Taylan

Viertelfinal-Aus beim U11-Scharr-Nations-Cup-Qualiturnier des SV Vaihingen am 01.05.2019

Auch in S-Vaihingen kam es zu einem Stelldichein vieler starker 2008er-Teams, die sich allesamt für den überregional und sehr prominent besetzten Scharr-Nations-Cup am 01.06./02.06. qualifizierten wollten. Wiederum mit den Gegnern VfL Obereisesheim, TV Pflugfelden, SV Fellbach und SV Zimmern in einer starken Gruppe gelandet, taten sich die Jungs etwas schwer und belegten mit 2 Siegen und 2 Niederlagen den 3. Platz in der Vorrunde, was den Einzug ins Achtelfinale bedeutete. Dort konnte man die Kollegen der SG Siemens Karlsruhe bezwingen und im Viertelfinale kam es wie jüngst wieder einmal zum Dauerduell mit dem GW Sommerrain. Leider wurde dieses wiederum spannende Spiel kurz vor Schluss von einer fragwürdigen Schiedsrichterentscheidung überschattet, infolgedessen ein bereits für uns gegebener (berechtigter) Foulelfmeter kurz vor Schluss, auf Einspruch der Turnierleitung wieder zurückgenommen wurde, was für etwas Irritationen sorgte. So ging das Spiel torlos unentschieden aus und das anschließende Neunmeterschießen ging dieses Mal verloren. Ein doch etwas unglückliches Ausscheiden, aber bei ehrlicher Betrachtungsweise war das wirkliche Manko in diesem Spiel die wieder einmal zutage getretene Schwäche im Abschluss. Kopf hoch und wir sind gespannt auf den weiteren Verlauf der Punktrunde. Gratulation an dieser Stelle noch dem VfL Obereisesheim für einen souveränen Turniersieg. Es spielten Mekin, Taylan, Amin, Liam, Eren, Luan, Nikita, Ben und Leon

2. Platz beim

Wohninvest Academy Cup

des SV Fellbach am 27.04.2019

Nach zweiwöchiger Osterpause traten die Jungs ohne Training beim mit insgesamt 24 Teams sehr stark besetzten Turnier des SV Fellbach an.  In der Vorrunde tat man sich nach einem guten 3:1-Auftaktsieg gegen den TSV Schmiden leider teilweise etwas schwer, obwohl einem in der Folge mit den Teams des MTV Stuttgart, VfL Kirchheim/Teck, FV Germania Degerloch und dem SV Fellbach gute Gegner gegenüberstanden. So kam es auch, dass es in unserer Gruppe am engsten zuging und am Ende ganze zwei Punkte zwischen dem Erstplatzierten und dem Fünften in der Gruppe standen. Mit 8 Punkten und dem besseren Torverhältnis zogen wir aber sicherlich verdient als Gruppenzweiter in das Viertelfinale ein. Dort trafen wir auf GW Sommerrain und wieder einmal ging es sehr eng zu, weshalb am Ende das Neunmeterschiessen herhalten musste, was glücklicherweise zu unseren Gunsten entschieden werden konnte. Gleiches Spiel im Halbfinale gegen den Geheimfavoriten VfL Obereisesheim. Nach einem spannenden 1:1 nach regulärer Spielzeit, hatten die Jungs auch dieses Mal im Neunmeterschießen die besseren Nerven. Und auch im Finale gegen die TSG Balingen wiederum der gleiche Ablauf, wobei dieses Mal das Ärgerliche doch war, dass Großchancen versiebt wurden. Folglich wiederum Neunmeterschießen und dieses Mal mussten sich die Jungs aufgrund eines außerordentlich stark agierenden Balinger Torwarts geschlagen geben. So ging ein spannender, aber auch langer Tag zu Ende und trotz eines spielerisch guten Auftritts gegen viele gute Teams lag am Ende doch etwas Enttäuschung in der Luft, weil der Turniersieg doch etwas leichtfertig aus der Hand gegeben wurde. Es spielten Mekin, Albion, Lenn, Ben, Luan, Eren, Nikita, Lukas und Liam

Heim-Leistungsvergleich am 14.04.2019

Kurz vor der Osterpause spielten wir noch einen lockeren Leistungsvergleich mit den Teams des VfL Kurpfalz Neckarau, der Sportvg Feuerbach und des SV Vaihingen. Viel Spielzeit auf dem gepflegten Rasenplatz war garantiert und das Wetter blieb ungeachtet der düsteren Prognosen auch trocken. Unsere Jungs zeigten gutes Spiel aus der eigenen Hälfte heraus, aber nach vorne gab es wiederum Probleme mit dem konsequenten Abschluss, weshalb wir nach 3 knappen Niederlagen, zwei Unentschieden und einem Sieg, als gute Gastgeber wohlgemerkt, „nur“ den dritten Platz belegten. Trotz allem hat sich der Tag gelohnt, da die Jungs unbeschwert viel Spielzeit in einem kollegialen Umfeld genießen konnten, was an den Gesichtern deutlich abzulesen war. Es spielten David R., David N., Ben, Lenn, Erik, Adonis, Luan, Liam, Lukas, Taylan und Ivano

3. Platz beim Cordial-Cup-Qualifikationsturnier des

TSV Loffenau am 07.04.2019

Beim stark besetzten Qualifikationsturnier für den europaweit bekannten Cordial-Cup in Kitzbühl, hatten es die Jungs im ersten Spiel gleich gegen den VfR Wormatia Worms gleich mit einem Mitfavoriten um den Turniersieg zu tun. Nach spannenden 15 Minuten, fiel die Entscheidung nahezu mit dem Schlusspfiff leider gegen uns. Nach diesem 0:1, konnten sich die Jungs jedoch gegen den SV Linx und die Gastgebermannschaft durchsetzen, ehe es im Viertelfinale zum ersten wirklichen Showdown an diesem Tag gegen den SV Zimmern kam. Nach einem wiederum spannenden Spiel, konnten sich die Jungs mit 2:1 gegen einen hart spielenden Gegner durchsetzen. Im Halbfinale mit nun 2 mal 10 Minuten Spielzeit gegen den FV Lörrach, musste am Ende das Neunmeter-Schießen herhalten, was leider verloren wurde, leider doch etwas ärgerlich, da man im Spiel selbst beste Chancen ausließ. Trotzreaktion kam im kleinen Finale, so dass am Ende ein guter 3. Platz beim stark besetzten Turnier stand. In Summe waren die Jungs an diesem Tag spielerisch am besten drauf, was auch von neutraler Seite bestätigt wurde, aber u.a. Cleverness, Torabschluss und Effizienzfußball spielen einem im Fußball leider oft einen Streich, weshalb der Glückwunsch zum Turniersieg nach Lörrach geht. Es spielten David R., Adonis, Luan, Eren, Amin, Leon, Ben, Liam, Lukas und Nikita

Auswärtssieg in der Kreisstaffel 7 gegen den TSF Ditzingen am 30.03.2019
Zwei Wochen nach einem famosen Auswärtssieg gegen den TSF Ditzingen, spielten die Jungs an gleicher Stelle gegen das in unserer Staffel zweite Ditzinger Team. Dieses Mal hatte man es aber mit dem direkten Verfolger zu tun und das Hinspiel endete hart erkämpft mit einem 3:2-Last-Minute-Sieg. Das, was aber die Jungs letztendlich an diesem Tag zeigten, war aber sicherlich die beste Leistung bisher auf dem 9er-Feld, weshalb das Spiel folgerichtig und auch in der Höhe verdient mit 9:0 gewonnen wurde. Etwas überrascht ob der Höhe gegen ein gutes U12-Team, gilt es aber weiter fleißig zu trainieren, denn nach Ostern geht es langsam aber sicher in die Zielkurve und man darf gespannt sein, wie sich der Zweikampf mit Rutesheim um den Platz ganz oben weiter entwickeln wird, denn mit diesem Spiel sind die Ditzinger aus dem Meisterschaftsrennen leider schon draußen. Es spielten David R., Leon, Lukas, Luan, Lenn, Ben, Eren, Adonis, Nikita, Amin, Taylan und Albion

Heimsieg in der Kreisstaffel 7 gegen den SV Leonberg/Eltingen am 23.03.2019
Auch das erste Spiel auf dem heimischen Kunstrasen in der Kreisstaffel 7, konnten die Jungs souverän spielen und am Ende mit 10:1 gegen den SV Leonberg/Eltingen für sich entscheiden. Bei diesem Team handelt es sich um eine reine Mädchenmannschaft und die Höhe des Siegs sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass im Spiel nicht immer alles glatt lief bzw. die Gegnerinnen auch teils gut dagegenhielten. Für die weiteren Spiele ist daher wieder mehr Kombinationsspiel gefragt, denn bereits das nächste Punktspiel gegen das in der dieser Gruppe zweite und spielstarke Team des TSF Ditzingen, wird ein echter Prüfstein in der Rückrunde werden. Man darf also weiter gespannt sein. Es spielten Mekin, David R., Amin, Adonis, Lukas, Eren, Nikita, Leon, Benn, Lenn und Erik

Auswärtssieg in der Kreisstaffel 7 gegen den TSF Ditzingen am 16.03.2019
Nach Trainingsspielen gegen die Spvgg Bissingen, den VfB Neckarrems und den VfL Obereisesheim, konnten wir zum Rückrundenauftakt in der Kreisstaffel 7 der D-Junioren in Enz-Murr bei der U12 des TSF Ditzingen nach souveränem und sehr gutem Spiel auch in der Höhe verdient einen starken 14:0-Auswärtssieg einfahren. Wichtig an diesem Tag war vor allem sehr mannschaftliches Spiel, was auch der eigentliche Grund für die Höhe des Sieges war, da die Ditzinger ansonsten die Spiele sehr viel enger gestalten. Trainerseitig ein dickes Lob und der Blick geht weiter nach vorne. Es spielten David R., Adonis, Amin, Lukas, Eren, Leon, Nikita, Ben, Albion, Lenn, Erik und Taylan.

3. Platz beim Hallenturnier des TSV Weilimdorf am 03.03.2019
Die zweite Spielgruppe an diesem Wochenende konnte sich nach etwas Auf und Ab mit einem guten 3. Platz aus der Hallensaison beim bekannten Holiday-Inn-Cup des TSV Weilimdorf verabschieden, wobei auch an diesem Tag namhafte Gegner anwesend waren. Es spielten David N., Albion, Lenn, Ivano, Erik, Özgür und Taylan. Somit bildete dieser Auftritt den Abschluss einer langen und erfolgreichen Hallensaison, in der bei insgesamt 29 Spielterminen inkl. der WFV-Hallenmeisterschaft insgesamt 535 Tore geschossen wurden. Bis auf 5 Ausnahmen, kamen die Jungs immer unter die letzten Vier und konnten sich insgesamt 13 Mal ganz vorne durchsetzen, wobei generell zu vermerken ist, dass lange Bälle und fest eingespielte Blöcke nicht Inhalt unserer abgelaufenen Saison waren. Also eine starke Bilanz und ein Dankeschön geht an die Jungs, Trainer und Eltern für viel Einsatz und Geduld

 

 

 

 

 

Turniersieg beim Hallenturnier des

TSV Schwaikheim am 02.03.2019
Einen super Auftritt legten die Jungs beim vorletzten Hallenturnier in Schwaikheim hin. Vom ersten Spiel bis zum Finale gab man sich keine Blöße und konnte das Turnier auch gegen namhafte Gegner mit einer sehr guten Torbilanz gewinnen. Es spielten David R., Luan, Adonis, Eren, Leon und Nikita

2. Platz beim Hallenturnier des SV Magstadt am 23.02.2019
Nach dem enttäuschenden Aus beim wfv-Sparkassen-Juniorcup von vergangener Woche, zeigten die Jungs eine leichte Trotzreaktion und konnten sich in der Gruppe nach vier ungefährdeten Siegen als Gruppenerster durchsetzen. Im Halbfinale trafen die Jungs auf keinen geringeren als den SV Vaihingen, der in Eglosheim den Einzug ins wfv-Finale schaffte. Ein klares 3:0, übrigens das gleich Ergebnis wie eine Woche vor dem Eglosheimer wfv-Halbfinale in Plattenhardt, wurde vielleicht auch etwas mit Frust im Bauch seitens der Jungs erspielt, da man bei der Partie in Eglosheim selbst nicht über ein Unentschieden hinauskam. Im Finale traf man mit dem VfL Sindelfingen ebenfalls wieder auf einen sehr altbekannten Gegner. Nach etwas seitens Sindelfingen robust geführten 10 Minuten, musste das Neunmeterschießen herhalten und dieses Mal zogen die Jungs leider den Kürzeren. Trotz allem ein guter Auftritt zum nahenden Ende der Hallensaison. Es spielten Mekin, Taylan, Nikita, Luan, Lukas, Leon und Eren

3. Platz beim Hallenturnier des
GSV Maichingen am 17.02.2019

Das es auch anders geht, zeigte der Folgetag beim bekannten und beliebten Hallenturnier des GSV Maichingen, bei dem auch nahezu der gleiche Kader vom Vortag in Bietigheim-Bissingen spielte. Nach einer tollen Vorrunde, leistete man sich lediglich im Halbfinale einen Ausrutscher, konnte aber das kleine Finale wieder deutlich gewinnen. Der Griff nach ganz oben war ganz nah und wurde leider etwas leichtfertig aus der Hand gegeben, aber in Summe war es ein spielerisch schöner Auftritt mit einer guten Platzierung. Es spielten David N., Albion, Lenn, Ivano, Erik, Özgür und Taylan

Vorrundenaus beim Hallenturnier des SV Germania Bietigheim am 16.02.2019
Einen rabenschwarzen Tag erwischten die Jungs beim Hallenturnier in Bietigheim-Bissingen und mussten nach der Vorrunde leider schon die Heimreise antreten. Konnte man anfangs noch einen Sieg einfahren und sich etwas unglücklich nur mit einem Unentschieden trennen, so war in den letzten Gruppenspielen die Luft unerklärlich raus und durch die Niederlagen war das Aus besiegelt. Wenn auch doch bitter, so kann den Jungs auch mal so ein Tag zugestanden werden, zumal es nicht so oft vorkommt bzw. auch dann aber nicht so oft mehr vorkommen sollte. Es spielten Mekin, Albion, Lenn, Ivano, Erik, Özgür und Taylan

WFV Hallenmeisterschaft Zwischenrunde 2019

E1-Junioren leider ausgeschieden

Sonntag, 17.02.2019 - Nach zwei 1:0-Niederlagen und drei Remis war für unsere Jungs in der Zwischenrunde leider Endstation. Schon das Erreichen der Runde der besten 24 Teams aus Württemberg darf aber als Erfolg gewertet werden. Im Semifinale fehlte der U11, trotz guter Leistungen, auch etwas das Spielglück. Da auch der TV Pflugfelden sich nicht qualifizieren konnte, steht kein Vertreter des Bezirkes Enz-Murr im WFV-Finale

SPIELPLAN/ERGEBNISSE: U11-E1 GRUPPE 3 >>


U11 - E1-Junioren

WFV Hallenmeisterschaft, Zwischenrunde 2019

Sonntag, 17.02.19, ab 10.00 Uhr.

Hermann-Batz-Halle, Tammer Str. 20, LB-Eglosheim >>

Die E1-Junioren qualifizieren sich als Gruppenzweiter der Vorrunde für die WFV-Zwischenrunde. Dort treffen Sie in Gruppe 3, der vier Sechsergruppen, auf folgende Teams:

 

Gruppe 3: 1. SV Fellbach, SV Vaihingen, TV Pflugfelden, VfL Nagold, VfL Sindelfingen.

Wir drücken unserer U11 die Daumen und hoffen, dass auf Grund der kurzen Anreise auch einige Freiberger dem Team den Rücken stärken!

 

SPIELPLAN/ERGEBNISSE: U11-E1 GRUPPE 3 >>


5. Platz beim Weilerhau-Hallencup des TSV Plattenhardt am 10.02.2019
Das zweite Spielteam an diesem Wochenende, legte anfangs in der Vorrunde leider keinen so guten Start hin, musste aber als Gruppendritter mit dem GW Sommerrain und der SGM Hattenhofen/Zell zwei in der Halle sehr spielstarken Teams den Vortritt lassen. Im abschließenden Platzierungsspiel legten die Jungs aber den Schalter um und konnten in einem klasse Spiel den SV Vaihingen, gegen den man auch im Halbfinale der Landesrunde des wfv Sparkassen Junior-Cups treffen wird, mit 3:0 besiegen. Leider kamen die Jungs etwas zu spät auf Betriebstemperatur, aber alles in allem war es auch in Plattenhardt ein solider Auftritt in einem starken Teilnehmerfeld. Es spielten David N., Adonis, Luan, Albion, Ivano und Amin.

Turniersieg beim U11-Brückentor-Hallencup des FC Gerlingen am 09.02.2019
Beim beliebten Hallenturnier des FC Gerlingen konnten sich die Jungs nach vier teils sehr ansehnlichen Spielen in der Gruppe sehr souverän als Gruppenerster durchsetzen und starke Gegner wie die Spvgg Cannstatt und den FV Löchgau hinter sich lassen. Da bei diesem Turnier keine Halbfinalspiele ausgetragen wurden, war dieser Gruppensieg schon gleichbedeutend mit dem Einzug ins Finale. Hier trafen die Jungs auf den TV Cannstatt und konnten sich trotz einiger vergebenen Chancen verdient mit 3:1 durchsetzen. Somit legten die Jungs in Gerlingen wieder einmal einen tollen Auftritt hin und ein Glückwunsch an das gesamte Team für diese Leistung. Es spielten Mekin, Eren, Erik, Taylan, Leon, Lukas und Ben.

2. Platz in der Vorrunde des wfv Sparkassen Junior Cup auf Landesebene beim SV Bonlanden am 03.02.2019

Nach einem sehr erfolgreichen Vortag beim Heimturnier und in Ludwigsburg, ging es mit 9 Jungs nach Filderstadt-Bonlanden, um die Vorrunde auf Landesebene beim wfv Sparkassen Junior Cup gegen fünf Mitkonkurrenten auszuspielen. Im ersten Spiel gegen den 1. FC Normannia Gmünd war man spielerisch das ganze Spiel überlegen, nutzte aber einige Chancen nicht und wurde es kurz vor Schluss durch den 1:0 Siegtreffer erlöst. Das zweite Spiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach war sehr umkämpft und nach 10 Minuten trennte man sich leistungsgerecht 0:0, obwohl eine zum Führungstreffer führende Vorteilssituation leider vom Schiedsrichter aberkannt wurde. Im dritten Spiel gegen den TSV Weilheim /Teck konnte der spielerische Vorteil endlich auch in Tore umgemünzt werden, so dass ein verdienter 3:0-Sieg eingefahren werden konnte. Im vierten Spiel gegen den SV Vaihingen zogen die Jungs leider, etwas von der Rolle, mit 0:1 den Kürzeren, konnten dann aber im abschließenden Spiel gegen die SGM Hardthausen Kobra mit einem verdienten 2:1-Sieg durch den zweiten Platz das Ticket für die Zwischenrunde am 17.02. lösen. Mit Hinblick auf den Vortag also ein sehr spiel- und erfolgreiches Wochenende und man wartet nun gespannt auf den Ausgang der sich zu Ende neigenden Hallensaison. Es spielten David R., Liam, Amin, Ben, Lukas, Leon, Eren, Luan und Adonis

Turniersieg beim TSV-Indoor-Soccer-Cup des TSV Ludwigsburg am 02.02.2019
Ein weiteres SGV-2008er-Team nahm beim Nachbarn TSV Ludwigsburg beim TSV-Indoor-Soccer-Cup teil. Nach einer guten Vorrunde mit nur einer Niederlage gegen die Spvgg Cannstatt, traf man im Halbfinale auf den TV Möglingen. Nach spannendem Spiel und torlosen 10 Minuten, musste das Neunmeter-Schießen herhalten und durch unseren wie immer bei solchen Entscheidungen gut parierenden Torspieler Mekin und den sicheren eigenen Schützen, war der Einzug ins Finale gesichert. Hier traf man wieder auf die Cannstatter Jungs und dieses Mal konnte man sich mit dem 1:0-Sieg die Revanche für das Vorrundenspiel und letztendlich den Turniersieg verdient sichern. Es spielten Mekin, Ivano, Albion, Özgür, Eren, Adonis und Luan

2. Platz beim U11-SGV-Winter-Hallencup am 02.02.2019
Beim Heimturnier konnten wir wieder ein interessantes Teilnehmerfeld zusammenstellen. In der Vorrunde kam es bedingt durch die jeweilige Tagesform dann schon zu ersten Überraschungen, weshalb sich einige Geheimfavoriten nicht für das Halbfinale qualifizieren konnten. Unsere Jungs gaben sich in einer starken Gruppe jedoch keine Blöße und konnten sich vor den Teams VfL Kurpfalz Neckarau, GW Sommerrain, SG Sonnenhof-Großaspach und SG Bad Wimpfen verdient als Gruppenerster durchsetzen.   Im Halbfinale kam es wieder einmal zum Derby gegen die stets stark spielenden Jungs des TSV Schwieberdingen. In einem sehr dramatischen Spiel mit permanentem Auf und Ab, konnten sich die Jungs am Ende kurz vor Schluss mit einem Hinterkopftor a la Uwe Seeler durch Leon mit 4:3 durchsetzen. Konnte man sich in der Vorrunde noch gegen den VfL Kurpfalz Neckarau durchsetzen, so hatten die SGV-Jungs im Finale leider mit 0:2 das Nachsehen, weil der rote Faden im Spiel leider fehlte und die technisch sehr versierten Gegner clever in diese Lücke stießen. Trotz allem ein spielerisch guter Auftritt und der Glückwunsch zum Turniersieg geht nach Neckarau. Es spielten David N., David R., Erik, Ben, Lenn, Amin, Leon und Lukas