Die Pokalhelden: Frank Feller, Simon Smirnov, Mert Enez, Luan Bytyqi, Emanuel Peric, Justin Keklik, Joshua King,  Philip Markovic, Nikolaj Sinik, Julian Jakopovic,  Ardit Abidinoski, Silas Krapp, Justin Scholl, Josip Gronjak, Erik Augustin, Adin Halilovic, Marko Galovic, Christian Pantisano, Tim Nägele, Levin Yildirim, Dario Schmucker 

C-JUNIOREN BEZIRKSPOKAL ENZ-MURR - ENDSPIEL

 

SAMSTAG, 1. JULI 2017, 11.00 UHR
HAINBUCH-STADION, SPORTZENTRUM LEISELSTEIN

MARBACH AM NECKAR

2 (0) (1) (1) FSV 08 BISSINGEN I / U15

5 (1) (1) (4) SGV FREIBERG FUSSBALL II / U14

Bezirkspokal zum Saisonende. Freibergs U14 besiegt im Finale den Topfavoriten 08 Bissingen!

Fest daran geglaubt haben sie alle, Mannschaft, Trainer, Betreuer, Eltern und Fans der Freiberger, wenn auch sicherlich der Wunsch der Vater des Gedankens war, doch der Glaube versetzte wieder einmal Berge!

Für den FSV 08 Bissingen I hätte es das Sahnehäubchen auf eine grandiose Saison werden sollen, doch daraus wurde nichts. Der jüngere C-Juniorenjahrgang des SGV Freiberg Fußball wurde zum „Spielverderber“. Ausgerechnet im Bezirkspokal-Finale – der letzten Partie der Spielzeit 2016/2017 –  kassierte der Nachwuchs des FSV gegen den SGV Freiberg II seine einzige Saisonniederlage. Beim Pokal-Spieltag im Marbacher Hainbuch-Stadion mussten sich die Bissinger mit 2:5, nach Elfmeterschießen, geschlagen geben. Mit 18 Siegen in 18 Duellen (108:8 Tore) hatten sie zuvor die Meisterschaft in der Bezirksstaffel geholt, auf dem Weg ins Pokalendspiel erreichten sie in 5 Spielen ein Torverhältnis von 44:2 und in der Aufstiegsrelegation gelang ihnen mit zwei weiteren Erfolgen (5:3 und 6:0) der Sprung in die Landesstaffel.

In der Bezirksstaffel hatten die Bissinger den SGV II noch mit 2:1 und 2:0 bezwungen. „Das waren zwei enge Spiele, darum haben wir an unsere Chance geglaubt. Im Großen und Ganzen war unser Sieg auch verdient“, stellte SGV-Coach Leonardo Pantisano, der den im Urlaub weilenden Trainer Lukas Röhrle bestens vertrat, fest.

Nach der regulären Spielzeit hatte es zwischen den Erzrivalen 1:1 gestanden, ebenso nach der Verlängerung. Die erste Halbzeit ging an Freiberg. Der Plan die Räume eng zu machen und den Gegner früh im Spielaufbau zu stören ging auf. Pantisanos Team setzte auf spielerische Lösungen und vermied gegen den athletisch überlegenen Favoriten Zweikampfduelle. Bissingen versuchte es mit langen Bällen, die die gut gestaffelte Abwehr der Freiberger aber nicht in Verlegenheit brachte. SGV-Torspieler Frank Feller wurde nur wenig geprüft, sein großer Auftritt sollte jedoch noch kommen. Nach einem schulmäßigen Spielzug brachte Nikolaj Sinik seinen SGV, nach Josip Gronjaks Traumflanke in Führung (27).

In Hälfte zwei ein anderes Spiel. Bissingen übernahm das Kommando stand viel höher und machte gewaltig Druck. Die Sorgenfalten auf Freiberger Seite waren nicht zu übersehen und sehr berechtigt. Das junge SGV-Team konnte sich spielerisch nicht mehr befreien und kam nur noch sporadisch in des Gegners Hälfte. Nach einigen vergebenen Topmöglichkeiten erzielte 08-Torjäger Eros Aniello in der 54. Minute per Flachschuss das längst fällige und verdiente 1:1. Es waren noch 16 Minuten zu spielen und alles sah nach einem weiteren Favoritensieg aus. Doch Bissingen versäumte es nachzulegen und Freiberg fand zurück zu seinem Spiel, konnte sich von dem Druck befreien.

In der zweimal fünfminütigen Verlängerung machte der SGV-Nachwuchs überraschenderweise den konditionsstärkeren Eindruck, spielte engagierter und war in der Schlussphase dem Siegtor näher als Bissingen. Tore fielen aber keine mehr, der Pokalsieg musste in einem Elfmeterschießen entschieden werden.

Jetzt kam der große Auftritt des jüngsten Spielers auf dem Feld: Torspieler Frank Feller (Jahrgang 2004) wurde zum Freiberger Pokalhelden, indem er gegen Gianni Fumarola und Dennis Chirivi parierte. Lukas Schmidt war der einzige Bissinger, der ihn überwinden konnte. Beim SGV trafen dagegen alle vier Schützen: Justin Keklik, Luan Bytyqi, Silas Krapp und Ardit Abidinoski. Der Jubel im Freiberger Lager kannte keine Grenzen und sollte noch den ganzen Tag im Vereinsheim „unschlagbar“ anhalten.

 

Siegerehrung ohne Bissingen ein Versehen.

Gerne veröffentlichen wir die Stellungnahme des FSV 08 Bissingen bzgl. der Nichtteilnahme an der Siegerehrung:

Trainer, Betreuer und Mannschaft begaben sich nach dem Schlusspfiff umgehend in die Kabine. Dort waren die Lautsprecherdurchsagen nicht zu hören. Trainern und Betreuern war nicht bewusst, dass die Siegerehrung gleich nach dem Spiel durchgeführt wird. Als das Team aus der Kabine kam, war die Siegerehrung schon beendet.

Der FSV 08 Bissingen betont ausdrücklich unabsichtlich gehandelt zu haben und legt Wert auf die Tatsache sowohl vor dem verdienten Sieger Freiberg als auch vor den Bezirksvertretern sehr wohl Respekt und Anerkennung zu haben.


C2-Junioren gewinnen Intern. Amfora-Cup in Porec/Kroatien

Freiberg nahm mit zwei Mannschaften Teil und hätte gegen die Konkurrenz aus Belgien, Österreich, Slovakei und Tschechien fast den Turniersieg unter sich ausgemacht. Nur durch das schlechtere Torverhältnis verpasste das Team 1 das Finale und verlor dann im Spiel um Platz 3 gegen das Tschechische Team 1. FC Slovácko. Team 2 erreichte souverän das Endspiel, siegte im Finale gegen die belgische Mannschaft R.F.C. Seraing nach 11-m-Schießen 4:2 und holte den Cup.

U14 GRÜSST VOM AMFORA-CUP IN POREC/KROATIEN

Nach 15 Stunden Busfahrt ist die U14 in Porec/Kroatien angekommen und grüßt mit ersten Bildern vom Amfora-Cup.

Wir wünschen dem Team und seinem Anhang einen harmonischen Aufenthalt und viel Erfolg beim Turnier. Kommt alle gesund zurück! Euer SGV!


U14/C2-Junioren: Hochverdienter 2:0 Heimsieg gegen den FV Löchgau II

Am Samstag den 6.5.2017 traten unsere Jungs zu ihrem ersten Rückrundenspiel in der Bezirksliga gegen den Lokalrivalen FV Löchgau an. Von Anfang an entwickelte sich ein gutes Spiel unserer Mannschaft mit gutem Kombinationsspiel bis vor das Tor des Gegners. Unsere Jungs zeigten sich spielerisch haushoch überlegen und hatten das Spiel fest im Griff, nur leider wurden sehr viele Chancen vergeben. Erst zu Ende der ersten Halbzeit gelang die bis dahin hoch verdiente 1:0 Führung. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause, in der die Trainer prinzipiell mit dem Spiel sehr zufrieden waren, allein wie so häufig war die Chancenverwertung mangelhaft. In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild. Die Jungs waren drückend überlegen und spielten eine um die andere Chance heraus allein wollte wiederum lange Zeit das so wichtige 2:0 nicht gelingen. Erst durch einen schönen Kopfball nach maßgeschneiderter Flanke gelang das erlösende und das Spiel entscheidende 2:0 Insgesamt zeigten sich die Jungs spielerisch von einer sehr guten Seite so dass das Spiel allein durch die schlechte Chancenauswertung so lange nicht entschieden war.

Es spielten: Dario (Torspieler), Nikolaj, Mert, Luan, Emanuel, Justin K., Ardit, Silas, Philip, Julian, Joshua, Simon, Christian

U14/C2-Jugend, Bezirksstaffel:

5:3 Auswärtssieg gegen die SGM TSV Schwieberdingen/GSV Hemmingen.

Am Samstag den 1. April traten unsere Jungs zum Auswärtsspiel in Schwieberdingen an. Schon nach kurzer Zeit ging der Gegner überraschend mit 1:0 in Führung. Auch nachdem 1:1 Ausgleich gelang den Gegner erneut eine 2:1 Führung. Erst dann setzte sich die überlegene Spielweise unserer Mannschaft durch, die in der Folge mit vier weiteren Toren zum 2:5 davon zogen. In den letzten Minuten gelang dem Gegner noch das glückliche 3:5. Nach schwierigem Start konnten die Jungs durch einen schönen und überlegenen Kombinationsfußball einen deutlichen Auswärtserfolg verbuchen. Durch diesen Sieg wird der dritte Platz in der Tabelle gefestigt.

Es spielten: Dario (Torspieler), Nikolaj, Luan, Mert, Emanuel, Justin K., Joshua, Philip, Silas, Julian, Ardit, Simon, Adin, Marko

U14/C2-Jugend, Bezirksstaffel:

1:1 im Auswärtsspiel der gegen den SKV Rutesheim I

Am Samstag den 25.3.2017 trat unsere C2-Jugend als Tabellendritter auswärts beim Tabellenzweiten SKV Rutesheim an. In einem von Beginn an umkämpften spannenden Spiel gelang unseren Jungs in der Mitte der ersten Halbzeit nach einem schönen vorgetragenen Angriff die 1:0 Führung. Das Spiel blieb in der Folge ausgeglichen, so dass dem Gegner bereits nach 10 Minuten der 1:1 Ausgleich gelang. Dies war gleichzeitig der Pausenstand. In der zweiten Halbzeit schenkten sich beide Mannschaften in einem extrem kampfbetonten Spiel nichts trotz weiterer Chancen auf beiden Seiten konnte keine der beiden Mannschaften den entscheidenden 2:1 Sieg Treffer erzielen. Das Spiel blieb bis zur letzten Sekunde hoch spannend und hatte letztendlich auch keinen Sieger verdient. Mit diesem Unentschieden bleiben unsere Jungs mit drei Punkte Abstand als Tabellendritter auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze.

Es spielten: Jonas (Torspieler), Felix, Luan, Mert, Emanuel, Justin K., Ardit, Silas, Philip, Julian, Nikolaj, Joshua, Marko, Josip, Simon

U14/C3-Jugend, Leistungsstaffel:

3:4 Heimniederlage gegen die SGM Spvgg 07/SC Ludwigsburg

Am Samstag den 25. März trat die C3-Jugend zu ihrem zweiten Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft Spvgg 07/SC Ludwigsburg an. In einem körperlich betonten Spiel, bei dem die älteren Gegner diesbezüglich in jeder Spiel-Phase im Vorteil waren, gelangen diesen relativ früh glücklich die 1:0 Führung. Unsere Jungs ließen sich davon nicht beeindrucken und konnten kurz darauf ausgleichen. Doch gleich Im Anschluss gelang dem Gegner erneut die 2:1 Führung, die mit zwei körperlich starken und durchsetzungskräftigen Sturmspitzen agierten. Auch der erneute Rückstand konnte durch ein schönes Freistoß-Tor, nachdem uns zuvor ein klarer Elfmeter versagt wurde, wettgemacht werden. In der zweiten Halbzeit waren die Jungs zunächst noch nicht richtig präsent und kassierten in kurzer Folge 2 Tore zum 2:4. In der Folge spielten wir zu verhalten und verpassten es, den Gegner frühzeitig zu attackieren. Das Spiel schien bereits verloren, als durch einen weiteren Freistoß doch noch der 3:4 Anschlusstreffer gelang. In den letzten 10 Minuten warf auf unsere Mannschaft alles nach vorne und spielte den Gegner im eigenen Strafraum fest. Trotz weiterer Chancen wollte der Ausgleich jedoch nicht gelingen. So stand zum Schluss eine unglückliche 3:4 Heimniederlage zu Buche, die bei etwas beherzterer Spielweise im mittleren Spieldrittel hätte vermieden werden können.

Es spielten: Frank (Torspieler 2004), Furkan, Benedikt, Francesco, Lukas, Arlind, Tim, Akay, Linda (2004), Erik, Justin S., Adin, Maltin (2004), David (2004)

 

U14/C3-Jugend, Leistungsstaffel:

1:0 Auswärtssieg gegen den TV Pflugfelden

Am Dienstagabend trat unsere C3-Jugend zum wichtigen Auswärtsspiel beim TV Pflugfelden an. Dabei entwickelte sich von Anfang an ein hoch interessantes Spiel auf beiden Seiten. In den ersten 20 Minuten kombinierten unsere Jungs hervorragend, so dass von dem deutlichen Altersunterschied (in unserer Mannschaft waren fünf Spieler aus dem Jahrgang 2004) nichts zu sehen war. So war auch die 1:0 Führung unserer Mannschaft, die durch eine etwas unglückliche Rückgabe an den gegnerischen Torwart zustande kam, im Prinzip hochverdient. In der Folge wurde der Gegner deutlich stärker und setzte unsere Abwehr unter Druck. Mit hervorragendem Kampfgeist gelang es den Jungs jedoch ein ums andere Mal den Gegner am Kombinieren und insbesondere am Schuss zu hindern, so das die 0:1 Pausenführung durchaus verdient war. In der zweiten Halbzeit begann das Spiel wie zu Ende der ersten Halbzeit. Die Gegner setzten unsere Abwehr stark unter Druck, die sich jedoch immer wieder geschickt aus der Affäre zog. In den letzten 10 Minuten waren unsere Jungs sogar wieder spielerisch überlegen, befreiten sich und verpassten es, über eine hochkarätige Chance mit der 2:0 Führung alles klarzumachen. Dennoch konnte das Ergebnis über die Zeit gerettet werden. Ein wirklich toller und letztendlich auch verdienter Erfolg unserer Jungs, die im Durchschnitt ein bis zwei Jahre jünger waren.

Es spielten: Frank (Torspieler 2004), Christian, Furkan, Benedikt, Francesco, Lukas, Arlind, Tim, Josip, Linda (2004), Erik, Adin, Enes (2004), David (2004), Maltin (2004)

9:2 Heimsieg im Freundschaftsspiel gegen die SGM Öhringen

Am Sonntag den 19. März hatte die C2-Jugend  die SGM Öhringen-Michelbach zum Freundschaftsspiel zu Gast. In einem über die gesamte 70-minütige Spieldauer hoch überlegen geführten Spiel hatte der ebenfalls in der Bezirksliga spielende Gegner nicht den Hauch einer Chance, so dass zum Schluss ein 9:2 Heimsieg erreicht werden konnte. Besonders auffällig war die diszipliniert und auch sehr effizient nach vorne getragen Spielweise, mit dem der Gegner in keiner Phase des Spiels zurechtkam. Mit zwei hochverdienten Siegen kann daher von einem sehr erfolgreichen Wochenende der C2-Jugend gesprochen werden.

Es spielten: Frank, Felix, Luan, Mert, Emanuel, Justin K., Ardit, Silas, Philip, Julian, Justin S., Joshua, Benedikt, Christia

2:1 -Heimsieg gegen die TSF Ditzingen II

Am Samstag den 18. März traten unsere Jungs zum ersten Heimspiel in der Bezirksstaffel auf dem Wasen gegen den TSF Ditzingen II an. Von der ersten Minute an machen die Jungs kräftig Druck auf den Gegner, der zunächst jedoch sehr sicher in der Abwehr stand. Insbesondere hatte sich der sehr hoch stehende Gegner mit einer fast perfekten Abseitsfalle gut gegen unsere zunächst ein ums andere Mal ins Abseits laufenden Stürmer gewappnet. Erst nach 25 Minuten gelang unserer Mannschaft nach einem sehenswerten Angriff die hoch verdiente 1:0 Führung. Im Folgenden blieb die Mannschaft spielerisch weiter hoch überlegen, der Gegner insbesondere im Angriff schwach und harmlos. Erst in der zweiten Halbzeit gelang die etwas beruhigende 2:0 Führung. In der Folge riss der Faden und das Spiel wirkte zerfahren. Dies führte dazu, dass durch einen sehr schönen Freistoß dem Gegner der 1:2 Anschlusstreffer gelang. Trotz zahlreicher Chancen konnte das Resultat nicht weiter verbessert werden. Zum Schluss stand trotz augenfällig hoch überlegener Spielweise ein magerer 2:1 Heimsieg zu Buche.

Es spielten: Dario, Felix, Luan, Mert, Emanuel, Justin K., Ardit, Silas, Philip, Julian, Nikolaj, Joshua, Marko, Simon

U14/C2-Jugend Bezirksstaffel

8:2 Auswärtssieg beim SV Salamander Kornwestheim

Am Samstag, 11.03.2017, traten trat unsere C2-Jugend zu ihrem ersten Rückrundenspiel in der Bezirksstaffel auswärts gegen den SV Salamander Kornwestheim an. Der deutlich schwächer eingestufte Gegner ging in überraschender Weise durch einen Elfmeter schon früh in Führung. Auch in der Folge hielten die körperlich starken Kornwestheimer weitere 15 Minuten lang gut dagegen, bevor der schön ausgespielte 1:1 Ausgleich gelang. Anschließend fielen noch zwei weitere Tore für unsere Mannschaft im 5 Minuten Takt zum 3:1 Halbzeitstand. Gleich nach der Halbzeit konnten unsere Jungs, die inzwischen spielerisch deutlich überlegen waren und den Gegner beherrschten, auf 4:1 und nach weiteren 10 Minuten zum 5:1 und 6:1 erhöhen. Dass zwischenzeitlich der Gegner einen weiteren Treffer zum 6:2 erziehlen konnte, änderte am Gesamtverlauf des Spieles nichts mehr. Unsere Jungs waren spielerisch hoch überlegen und erhöhten mit zwei weiteren Treffern zum 8:2 Entstand. Im ersten Rückrundenspiel gelang den Jungs ein guter Auftakt gegen einen spielerisch deutlich unterlegen den Gegner, der nur in den ersten 15 Minuten durch seine körperliche Präsenz dagegenhalten konnte. Auf diese gute Leistung kann weiter aufgebaut werden.

Es spielten: Jonas, Felix, Luan, Mert, Emanuel, Justin K., Joshua, Philip, Silas, Julian, Ardit, Nikolaj, Justin S., Simon

 

U14/C3-Jugend Leistungsstaffel

0:5 Heimniederlage gegen die SpVgg Bissingen

Am Samstag den 11.03.2017 trat unsere C3-Jugend zu ihrem ersten Rückrundenspiel in der Leistungsstaffel gegen die SpVgg Bissingen zu Hause auf dem Wasen an. Nach einer intensiven Vorbereitung im Trainingslager in Cattolica waren unsere Jungs hochmotiviert und gut vorbereitet. Wie so häufig, wenn man sich viel vornimmt, lief es von vorne herein gründlich schief. Schon in der ersten Minute war unsere Mannschaft überhaupt nicht auf dem Posten, als der Schiedsrichter, der in dieser Szene sehr unglücklich agierte, einen Freistoß schnell ausführen ließ. Damit stand es schon in der ersten Minute 0:1. In der Folge zeigten  unsere Jungs einen schönen Kombinationsfußball, wenn auch im Mittelfeld das konsequente unter-Druck-Setzen des Gegners nicht in gewohnter Weise gelang. Nach mehreren vergebenen hochkarätigen Chancen gelang dem Gegner auch das 0:2 nach einem Fehler in der Abwehr allzu leicht. Unsere Jungs bestimmten weiter das Spiel hatten fast andauernden Ballbesitz, versäumten es aber, daraus zählbares zu machen. Der Gegner war diesbezüglich sehr viel geschickter und erzielte nach einem weiteren Fehler in der Abwehr das 0:3. Aber auch in dieser Phase blieben unsere Jungs immer gefährlich und hatten zahlreiche hochkarätige Chancen, konnten diese aber leider nicht nutzen. So gelang dem Gegner wiederum problemlos  nach Abwehrfehlern das 0:4 und 0:5  zur Halbzeit. Damit war das Spiel entschieden. In der zweiten Halbzeit hielten unsere Jungs das Spiel offen und ließen keine weiteren Treffer des Gegners zu. Trotz einer guten Handvoll weiterer höchstkarätiger Chancen, teilweise frei vor dem Torwart, wollte an diesem Samstag nichts gelingen, und das Pech klebte an den Füßen. Insgesamt also ein missratener Auftakt mit einer 0:5 Heimniederlage. Dieses Spiel war ein Lehrbeispiel dafür, dass Ballbesitz und überlegene Spielweise am Ende nichts wert ist, wenn es nicht gelingt, die zahlreichen Chancen auch zu nutzen.

Es spielten: Frank, Christian, Furkan, Benedikt, Tim, Francesco, Lukas, Marko, Adin, Erik, Linda, Levin, Josip, Arlind, Akay

C2-Jugend qualifiziert sich durch einen souveränen 1. Platz im Halbfinale, für die Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaften.

Am Sonntag den 15. Januar traten unsere Jungs zum Halbfinale der Bezirkshallenmeisterschaften in Korntal-Münchingen an. Im ersten Spiel gegen die KSG Gerlingen geriet man relativ schnell mit 0:1 in Rückstand konnte dies aber im Laufe des Spiels ausgleichen und zum Schluss auch die 2:1 Führung zum Endstand erzielen. Im nächsten Spiel gegen Markgröningen gelang bei deutlicher Überlegenheit ein souveränes 3:0. Desgleichen auch im dritten Spiel gegen Münchingen, wo aufgrund der spielerischen Überlegenheit am Schluss ein 2:0 zu Buche stand. Noch größer war die Überlegenheit im vorletzten vierten Spiel gegen SpVgg Besigheim, wo mit 7:0 eine Deklassierung des Gegners stattfand. Und auch im letzten Spiel gegen den Lokalrivalen FV Löchgau zeigten sich unsere Jungs spielerisch hoch überlegen und erzielten ein doch sehr deutliches 5:0. Damit erreichten die Jungs insgesamt eine makellose Bilanz mit 15 Punkten in 5 Spielen mit einem Torverhältnis von 19:1 Toren.

Es spielten: Jonas, Julian, Mert, Phillip, Silas, Ardit, Justin K.

5:1 Heimsieg im letzten Vorrundenspiel der Bezirksliga gegen die SpVgg Besigheim

Am Samstag den 19. November trat die C2 zu ihrem letzten Heimspiel gegen die Spvgg Besigheim an. Überraschender Weise ging der Gegner schon in der ersten Spielminute nach einem schnellen Angriff, den unsere Abwehr komplett verschlafen hat, mit 1:0 in Führung. In der Folge erspielten sich unsere Jungs ein deutliches Übergewicht, so dass nach 5 Minuten der längst fällige 1:1 Ausgleich gelang. Fortan spielte im Wesentlichen Freiberg auf ein Tor, versäumte es aber, weitere Chancen zu nutzen. Erst kurz vor der Pause gelang der einigermaßen beruhigende 2:1 Pausenstand. Es war jedoch klar, dass in der zweiten Halbzeit eine verbesserte Torausbeute her musste, um den Sieg endgültig zu sichern. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Übergewicht unserer Mannschaft immer deutlicher, ohne dass zunächst weitere Tore gelingen wollten. Erst Mitte der zweiten Halbzeit konnten unsere Jungs ihren Vorsprung sukzessive auf 5:1 ausbauen. Der Gegner kam der zweiten Halbzeit kaum noch gefährlich vor unser Tor, so dass der Sieg letztendlich ungefährdet blieb. Nach diesem letzten erfolgreichen Heimspiel geht es nun auf Platz 3 in der Tabelle in die Winterpause. Die Jungs bleiben direkt auf Tuchfühlung mit dem Tabellenzweiten SKV Rutesheim, der momentan mit einem Spiel weniger und gleicher Punktzahl dank des besseren Torverhältnisses auf Platz 2 steht. In der Rückrunde sind noch alle Chancen gegeben, den zweiten Platz zu erreichen.

3:1 Heimsieg der U14-C3-Jugend gegen die SGM Ingersheim/Hessigheim.

12.11.2016/tm - Am Samstag um 12:30 Uhr traten unsere Jungs der C3-Jugend zu ihrem letzten Heimspiel der Saison gegen die Spielgemeinschaft Ingersheim/Hessigheim an. Ganz überraschend ging der Gegner über einen langen Ball schon in der zweiten Minute nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr mit 1:0 in Führung. Mit zunehmender Spieldauer bekamen die Jungs das Spiel jedoch besser in den Griff und tauchten immer öfter gefährlich vor dem Tor des Gegners auf. Nach 6 Minuten jetzt bei drückender Überlegenheit gelang den Jungs zunächst der hochverdiente Ausgleich und im Anschluss auch die 2:1 Führung. In der zweiten Halbzeit gelang nur noch ein weiterer Treffer zum verdienten 3:1 Endstand. Nur der mangelnden Chancenauswertung unserer Jungs konnte es der Gegner verdanken, dass dieses Spiel noch recht glimpflich für ihn ausging. Mit diesem letzten Spiel bewahrten unsere Jungs ihre weiße Weste ohne Punktverlust und mit einem Torverhältnis von 28:2 Toren. In dieser Form kann die Mannschaft dem Aufstieg in die Leistungsstaffel mit Zuversicht entgegen sehen.

Es spielten: Frank, Christian, Erik, Benedikt, Tim, Francesco, Marko, Joshua, Akay, Felix, Josip, Arlind, Linda

 

7:1 Auswärtssieg der U14-C2-Jugend beim TSV Merklingen I

12.11.2016/tm - Zeitgleich zur C3 trat unsere in C2 zum Auswärtsspiel in Merklingen an. Bei drückender spielerischer Überlegenheit gegen unsere Jungs schnell in Führung und konnten den Vorsprung zur Pause auf 5:1 ausbauen. Auch in der zweiten Hälfte blieb der Gegner, der in allen Belangen aber vor allem spielerisch unterlegen war, ohne Chance und mit zwei weiteren Treffern erreichten unsere Jungs einen hochverdienten 7:1 Auswärtserfolg. Mit einer solchen Leistung besteht die realistische Chance als Drittplatzierter die Verfolgung des Führungsduos Bissingen und Rutesheim aufzunehmen. Wichtig ist dabei, dass der Abstand zum Zweitplatzierten Rutesheim, der momentan 3 Punkte beträgt, nicht grösser wird, so dass bei einem noch zu spielenden Rückspiel im direkten Vergleich eine realistische Chance zum Tausch der Tabellenplätze besteht.

Es spielten: Jonas, Mert, Simon, Lukas, Luan, Justin K., David, Philip, Silas, Julian, Justin S., Ardit, Adin

Erfolgreicher Leistungsvergleich der U14-C2-Jugend bei der SG Sonnenhof Großaspach

30.10.2016 - Nach den Punktspielen am Samstag traten unsere Jungs am Sonntag zu einem hochrangig besetzten Leistungsvergleich in Großaspach an. Das kleine Teilnehmerfeld bestand aus vier starken Mannschaften mit dem Gastgeber der SG Sonnenhof Großaspach, dem VfR Aalen, dem SV Sandhausen und dem SGV Freiberg Fußball. Im ersten Spiel ging es gegen den VfR Aalen. Dabei trafen zwei spielstarke Mannschaften aufeinander. Unserer Jungs konnten mit 1:0 in Führung gehen, mussten aber kurze Zeit später den 1:1 Ausgleich, der auch gleichzeitig den Endstand markierte, hinnehmen. In einem spielerisch auf hohem Niveau geführten Spiel konnten unsere Jungs in der nächsten Partie dem SV Sandhausen völlig verdient ein 0:0 abringen. Im letzten Spiel gegen den Gastgeber Sonnenhof Großaspach gingen unsrer Jungs wieder mit 1:0 in Führung mussten aber auch hier den Ausgleich und zum Schluss noch das 1:2 hinnehmen. Mit zwei Unentschieden und nur 1 Niederlage waren unsere in einem hochkarätigen Teilnehmerfeld stark aufspielenden Jungs mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Es spielten: Jonas, Mert, Simon, Lukas, Luan, Adin, Joshua, Philip, David, Julian, Justin S., Linda, Erik, Benedikt, Felix

Wichtiger 3:2 Heimsieg der U14 C2-Jugend im spannenden Bezirksligaderby gegen die Spielgemeinschaft GSV Pleidelsheim/TUS Freiberg
Am Samstag den 29.10.2016 ging es im Lokalderby gegen die Spielgemeinschaft GSV Pleidelsheim/TUS Freiberg nicht nur um den lokalen Wettbewerb sondern aufgrund der Tabellensituation auch um den Anschluss an das Führungsduo Bissingen und Rutesheim. In der ersten Halbzeit waren unsere Jungs gegen einen starken und hochmotivierten Gegner zwar spielerisch überlegen, versäumten es jedoch aus einigen guten Chancen auch etwas zählbares zu machen. Der im Durchschnitt ältere Gegner war sowohl körperlich aber auch spielerisch über die gesamte Partie sehr stark und immer gefährlich. Dies zeigte sich schon schnell in der zweiten Halbzeit als der Gegner über einen unglücklichen Abpraller im Strafraum mit einem schönen Heber zur 1:0 Führung kam. Recht schnell gelang unseren Jungs der 1:1 Ausgleich nach einer schönen Flanke von rechts, die zu einem noch schöneren Kopfballtor führte. Quasi im Gegenzug konnte der Gegner nach einem Fehler in der Abwehr die erneute 2:1 Führung zu erreichen. Im Prinzip stellte sich die Partie in dieser Phase als schneller offener aber immer fairer Schlagabtausch dar. Nach einem schnellen Angriff über links und einem Foul im gegnerischen Strafraum könnten die Jungs einem souverän verwandelten Elfmeter mit 2:2 die Partie wieder offen gestalten. In dieser Phase des Spiels zeigten sich unsere Jungs vor allem im Angriff spielerisch besser und nach einer weiteren präzisen Flanke von rechts gelang die viel umjubelte 3:2 Führung nach einem weiteren wunderschönen Kopfballtor. In der Schlussphase wurde das Spiel von beiden Seiten hektisch geführt mit zahlreichen Fouls auf beiden Seiten. Letztendlich blieb das Spiel aber über die gesamte Dauer fair, und es gelang unseren Jungs aufgrund der in der Summe etwas besseren spielerischen Leistung, die 3:2 Führung über die Zeit zu bringen.
Mit dem knappen Sieg im emotional, von beiden Mannschaften aber immer fair geführten Lokalderby gelang unserer Mannschaft ein schöner Erfolg. Kompliment auch an den sowohl spielerisch wie kämpferisch immer auf Augenhöhe aufspielenden Gegner, der sich nach zweimaliger Führung mehr erhoffen durfte.

Es spielten: Dario (Tor), Mert, Simon, Lukas, Luan, Adin, David, Philip, Silas, Julian, Justin S., Joshua

Nach 9:0 Auswärtssieg der U14-C3-Jugend beim SGV Murr II, Aufstieg in die Leistungsstaffel vorzeitig perfekt.

29.10.2016 - Bei bestem Fußballwetter traten unsere Jungs zum Lokalderby beim SGV Murr II an. In einem von Anfang an spielerisch hoch überlegen geführten Match gingen unsere Jungs nach zwei schnellen Angriffen über den rechten Flügel und einem jeweils schönen Pass in die Mitte schon nach 3 Minuten mit 2:0 in Führung. In keiner Phase des Spiels hatte der Gegner den Hauch einer Chance. Zur Pause konnte die Führung auf 6:0 ausgebaut werden. Nach dem Seitenwechsel ging es in gleicher Weise weiter, wobei der Gegner zwischenzeitlich seine Abwehr etwas stabilisierte, so dass im zweiten Durchgang nur noch drei weitere Treffer gelangen. Zusammengefasst gelang der Mannschaft am Samtag Nachmittag mit einem 9:0 Auswärtssieg nicht nur ein sehr ansprechendes Ergebnis sondern gleichzeitig auch die vorzeitige Sicherung des Aufstiegs in die Leistungsstaffel.

Es spielten: Frank, Philmon, Erik, Enrico, Yannik, Francesco, Marko, Linda, Akay, Felix, Josip Arlind, Benedikt, Tim.

Mageres 1:1 im Bezirksligaspiel beim FV Löchgau II

Am Samstag den 22.10.2016 trat unsere Mannschaft zum Spiel beim FV Löchgau II an. Unsere Jungs begannen dominant und wurden schon in der ersten Minute mit einem Elfmeter, der sicher verwandelt wurde, belohnt. In der Folge spielten sie ununterbrochen auf das gegnerische Tor, versäumten es aber weiter Chancen zum 2:0 zu nutzen, um damit einen beruhigenden Vorsprung herauszuarbeiten. Stattdessen baute man den Gegner durch die mangelnde Chancenverwertung sukzessive auf. Anders als den Freibergern gelang es dem Gastgeber, die einzige wirkliche Chance in der ersten Halbzeit zum zu diesem Zeitpunkt unverdienten 1:1 nach inkonsequenter Abwehrleistung zu nutzen. Im Folgenden war Freiberg, wie das ganze Spiel über, dominant, ohne dass eine zwingende weitere Torchance zustande kam. Nach der Pause begann der SGV wieder sehr viel druckvoller, rannte aber ununterbrochen durch die Mitte, gegen die den zwischenzeitlich nur noch verteidigenden Gegner, ohne konsequentes Flügelspiel an. Weil zwei weitere totsichere Chancen erneut nicht genutzt werden konnten, gelang es dem Gegner das Ergebnis mit viel Herz und Einsatz über die Zeit zu retten.

In einem über die gesamte Spielzeit hoch überlegen geführten Spiel auf das Tor des Gegners musste man sich unnötigerweise mit einer Punkteteilung zufrieden geben, was für Spieler, Trainer und Publikum sehr unbefriedigend war.

Es spielten: Jonas, Nikolaj, Simon, Julian, Mert, Justin, David, Philip, Silas, Luan, Justin S., Joshua, Adin, Ardit

3:1 Heimsieg der U14 C2-Jugend im Bezirksligaspiel gegen die SGM Schwieberdingen/Hemmingen

15.10.2016 - Am Samstagnachmittag traten unsere Jungs bei bestem Fußballwetter auf dem Wasen gegen die Spielgemeinschaft Schwieberdingen/Hemmingen an. In den ersten 10 Minuten fanden unsere Jungs gut ins Spiel und gingen auch nach mehreren schönen Spielzügen über den rechten Flügel durch eine präzise Flanke von Yoshi auf den Kopf von Julian mit einem sehenswerten Kopfballtreffer mit 1:0 in Führung. Unverständlicher Weise riss im Anschluss daran der spielerische Faden fast vollständig. Nach einem krassen Abstimmungsfehler zwischen Abwehr und Mittelfeld gelang dem Gegner, der bis dahin kaum eine Torchance für sich verbuchen konnte, der 1:1 Ausgleich. Ab diesem Zeitpunkt gelang unseren Jungs nur sehr wenig, da insbesondere viele Zweikämpfe verloren gingen und auch das schnelle Kombinationsspiel nicht gelingen wollte. Bei einem mageren 1:1 wirkte das Trainergespann in der Pause auf die Jungs motivierend ein und forderte mehr Einsatz zu einem schnellen und kombinationssicheren Spiel. In der zweiten Hälfte war zumindest die Einsatzbereitschaft und der Wille, das Spiel schnell zu machen sichtbar. Dennoch blieb der körperlich starke und auch spielerisch gute Gegner immer präsent und machte es den Jungs schwer, sich eindeutige Chancen zu erspielen. Unsere Mannschaft bekam das Spiel zusehends besser in den Griff und konnte insbesondere nach der nicht ganz risikolosen Umstellung auf eine Dreierkette in der Abwehr nach vorne deutlich mehr Druck entwickeln. Nach einem Lattentreffer und einem Nachschuss durch Ardit aus kurzer Distanz gelang die so wichtige 2:1 Führung. Der Gegner blieb jedoch immer gefährlich und erst nach einem Strafstoß für unsere Mannschaft in den letzten Minuten, den Justin K. sicher verwandelte, war das Spiel entschieden.

Nach einem harten Stück Arbeit mit wenig spielerischem Glanz gegen einen kämpferisch und auch spielerisch starken Gegner konnten unsere Jungs mit dem Heimsieg den Anschluss an die beiden führenden in der Tabelle Bissingen 08 und Rutesheim halten.

Es spielten: Dario, Nikolaj, Lukas, Julian, Luan, Justin, Joshua, Philip, Silas, Adin, Justin S., Ardit, Tim, Jonas

 

5:0 Auswärtssieg der U14 C3-Jugend beim FV Kirchheim

15.10.2016 - Am Samstag traten unsere Jungs auswärts beim FV Kirchheim an. Dabei entwickelte sich schnell ein aus unserer Sicht schönes Spiel bei deutlicher spielerischer Überlegenheit unserer Mannschaft. Der Gegner hält zunächst kämpferisch dagegen, bevor Linda mit einem Doppelschlag die 2:0 Führung herstellte. In keiner Phase des Spiels hatte der Gegner unserer Mannschaft spielerisch etwas gleichwertiges entgegenzusetzen. Bei weiterhin schönem Kombinationsfussball gelang es der Mannschaft, die Führung sukzessive auf den 5:0 Endstand auszubauen. Damit baut die Mannschaft nach nun drei Spielen und drei Siegen und 16:1 Toren mit einem Spiel weniger als die Verfolger auf Platz 2 und 3 mit einer sauberen Weste souverän die Führung an der Spitze aus.

Es spielten: Frank, Christian, Josip, Erik, Furkan, Francesco, Marko, Linda, Akay, Felix, Simon, Arlind, Enrico, Almir, Yannik.

0:2 Heimniederlage gegen den SKV Rutesheim

Am Samstag den 8.10.2016 traten unsere Jungs zum Heimspiel in der Bezirksliga gegen den SKV Rutesheim an. In einem von der ersten Minute an sowohl spielerisch wie kämpferisch hochklassigen Spiel standen sich zwei Mannschaften spielerisch auf Augenhöhe gegenüber. Wieder war der Gegner mit Spielern, die allesamt zumindest ein Jahr älter waren, körperlich sehr viel stärker. In Kombination mit einem hohen spielerischen Niveau bracht der Gegner unsere gut dagegenhaltenden Jungs in den ersten 10 Minuten stark in Bedrängnis und nur einer guten Abwehr- und einer noch besseren Torwartleistung war es zu verdanken, dass in dieser Phase des Spiels nichts anbrannte. Obwohl die Jungs spielerisch ein sehr gutes Spiel zeigten setzte sich häufig im letzten entscheidenden Moment dann doch die körperlich überlegene Präsenz jedes einzelnen Spielers des Gegners durch. Der 0:0 Pausenstand war für unsere Jungs, die das Spiel nach und nach offener gestalten konnten, dennoch schmeichelhaft.

Nach der Pause war das Spiel zunächst sehr ausgeglichen, echte Torchancen jedoch Mangelware bis der Gegner durch einen Distanzschuss, der sich unhaltbar in die rechte obere Ecke senkte, mit 1:0 in Führung ging. Unsere Jungs versuchten noch einmal alles, um den Ausgleich zu erzielen, blieben dabei letztendlich jedoch auch etwas glücklos, bis dem Gegner über einen Kopfball nach einer unberechtigten Ecke das entscheidende 2:0 gelang.

Nach einem sehr guten Spiel auf höchstem Niveau waren unsere Jungs altersbedingt wieder einmal körperlich unterlegen und konnten dies an diesem Tag bei einem auch spielerisch starken Gegner nicht kompensieren, so dass die Niederlage in Ordnung ging.

Es spielten: Dario, Nikolaj, Lukas, Julian, Mert, Justin, Joshua, Philip, Silas, Adin, Ardit, Tim, Justin S., Jonas, Luan.

 

8:1 Heimsieg gegen die SV Germania Bietigheim II.

Am Samstag traten unsere C3 zum zweiten Spiel der Quali-Kreisstaffel auf dem Wasen gegen die SV Germania Bietigheim II an. Von Anfang an bestimmten unsere Jungs auf spielerisch sehr hohem Niveau den Ablauf des Spieles und gingen auch zur Pause bei einem bis dahin noch kämpferisch ordentlich dagegenhaltenden Gegner mit 3:0 in Führung. Die Jungs waren in allen Belangen spielerisch überlegen und belohnten sich anders als im ersten Spiel gegen Bönnigheim auch durch eine gute Chancenverwertung, so dass sie auf 8:0 davonziehen konnten. Der Gegner blieb körperlich präsent aber wenig torgefährlich. Erst in den letzten Minuten gelang ihm nach einer Unaufmerksamkeit im Mittelfeld und in der Abwehr der 1:8 Ehrentreffer.

Nach einer spielerisch guten Leistung mit auch entsprechender Chancenverwertung war der Sieg auch in dieser Höhe verdient. Damit eroberten die Jungs mit zwei gewonnenen Spielen und 11:1 Toren die Tabellenspitze.

Es spielten: Frank, Christian, Josip, Erik, Furkan, Francesco, Marko, Akay, Arlind, Linda, Enrico, Almir, Yannik.

2:0 Auswärtssieg im WfV Pokalspiel beim FV Löchgau II
Am Dienstag den 4.10.2016 trat unsere Mannschaft zum dritten WfV Pokalspiel beim FV Löchgau II an. Unsere Jungs trafen auf einen zunächst sehr präsent aufspielenden Gegner von Anfang an, der unsere Jungs zu vielen frühen Ballverlusten im Mittelfeld drängte, selbst jedoch nicht gefährlich vor unser Tor kam. So blieben in der ersten Hälfte Torchancen Mangelware. Erst im letzten Drittel der ersten Halbzeit erspielten sich unser Jungs einige Torchancen, die dann nach einem schönen steilen Pass in den Strafraum des Gegners zur verdienten 1:0 Führung vor der Halbzeit führten. Nach der Pause bekamen unsere Jungs das Spiel sehr viel besser in den Griff und wiederum gelang nach einem schönen Pass in die Spitze das verdiente 2:0. Der Gegner blieb weiter gefährlich, ließ jedoch mit zunehmender Spieldauer konditionell nach, so dass das Spiel bis kurz vor Schluss in trockenen Tüchern zu sein schien. Das Spiel wurde dann nach einer völlig unberechtigten roten Karte für David, der bei seinem ersten Foul weder der letzte Mann in der Abwehr war, noch vorher schon irgendwie durch Fouls in Erscheinung trat, nochmal spannend. Die letzten 10 Minuten des Lokalderbys waren daraufhin sehr emotional geführt, so dass ein großes Lob an unsere Mannschaft ergeht, weil sie sich nicht aus der Ruhe bringen ließ und trotz einer sehr guten Chance des Gegners auch in Unterzahl nichts mehr anbrennen ließ.

In einem umkämpften Spiel gelang unseren Jungs aufgrund der spielerischen Überlegenheit der wichtige 2:0 Erfolg gegen einen vor allem kämpferisch sehr starken Gegner. Damit ist der Einzug in die vierte Runde perfekt.

Es spielten: Dario, Nikolaj, David, Julian, Mert, Justin, Joshua, Philip, Silas, Luan, Adin, Lukas, Tim, Jonas

4:0 Auswärtssieg gegen die TSF Ditzingen

Am Samstag den 1.10.2016 traten unsere Jungs zu ihrem dritten Bezirksligaspiel beim TSF Ditzingen II an. Der Gegner, der das letzte Spiel gegen Rutesheim deutlich verloren hatte war hoch motiviert und wollte sich auf keinen Fall eine erneute Niederlage leisten. In einem zunächst zerfahren wirkenden Spiel waren unsere Jungs die spielerisch klar bessere Mannschaft, versäumten es geht jedoch aus der spielerischen Überlegenheit einen zählbaren Erfolg zu machen. Nach vielen hochkarätigen Chancen war es fast symptomatisch, dass das erste Tor nach einem Freistoß fiel, bei dem der Ball auf unerklärliche Weise irgendwie im Tor des Gegners landete. Weitere 100%ige Chancen folgten, ohne dass diese zunächst verwertet werden könnten. Erst kurz vor der Halbzeit gelang die beruhigende 2:0 Führung. Aber auch danach blieb das Spiel hektisch und viel zu oft verlor man frühzeitig den Ball schon im Aufbauspiel. In der Phase unmittelbar nach dem Seitenwechsel hielt der Gegner noch einmal aggressiv dagegen, bevor uns dann in der Schlussphase durch einen weiteren Freistoß und einen anschließenden Elfmeter die hoch verdiente 4:0 Führung gelang.
Zusammengefasst ein hochverdienter Auswärtssieg bei einem spielerisch unterlegenen jedoch kämpferisch starken Gegner.

Es spielten: Jonas, Nikolaj, David, Julian, Mert, Justin, Joshua, Philip, Silas, Luan, Adin, Lukas, Tim, Frank