SGV Freiberg Fußball U16

B2-Junioren

 

BEZIRKSSTAFFEL ENZ/MURR 2015/16


B-JUNIOREN BEZIRKSPOKAL ENZ-MURR

FINALE

 

SAMSTAG, 2. JULI 2016, 13:00 UHR IN FREUDENTAL

6 (1) (1)   TSF DITZINGEN I U17

5 (1) (1)   SGV FREIBERG FUSSBALL II U16

DOUBLE VERPASST – ENTSCHEIDUNG IM ELFMETERSCHIESSEN

Nach der Bezirksstaffel-Meisterschaft wollte Freibergs jüngerer B-Junioren-Jahrgang nun auch den Bezirkspokal und somit das Double erreichen. Doch mit zunehmender Spielzeit und besonders in der Verlängerung war der Vizemeister TSF Ditzingen mit seiner athletischen Überlegenheit das stärkere Team. Das 1:1 Halbzeitergebnis hielt auch bis zum regulären Spielende und auch in der Verlängerung konnten beide Teams keinen Treffer erzielen. So musste der Pokalsieger im Elfmeterschießen ermittelt werden. Ditzingen konnte sich durchsetzen und gewann letztendlich verdient.

BERICHT DER BIETIGHEIMER ZEITUNG >>


B-JUNIOREN BEZIRKSSTAFFEL ENZ-MURR 2015/16

 

SGV Freiberg Fußball U16 - TSV Eltingen 8:0

 

Ein ähnliches Spiel mit einem ähnlich defensiv eingestellten Gegner wie eine Woche zuvor, fand am Sonntag auf dem Freiberger Kunstrasen statt.

Der Unparteiische pfiff das Spiel an und sofort sortierte sich der Gast aus Eltingen mit zwei 5-er Ketten in ihrer eigenen Hälfte. Mal wieder ein Spiel, bei dem man Lösungen auf engem Raum finden musste. Das Team agierte in den ersten Minuten gut und geduldig, jedoch tat man sich schwer Chancen zu erspielen. Ein langer Ball von Leon Baumeister überraschte dann aber den TSV Eltingen, der auf das Kurzpassspiel der U16 eingestellt war und Kaan Ekmen köpfte das Leder exzellent über den Torspieler. Jetzt war der Knoten geplatzt und das Team fand immer mehr den Zug zum Tor. Dementsprechend erhöhte der SGV in Halbzeit 1 durch Komninos Delkos/21.min., Fabio di Frisco/32.min. und Kaan Ekmen/36. min. auf 4:0.

In der 2. Spielhälfte bewies der eingewechselte Leon Jäger-Bahr Kaltschnäuzigkeit und erzielte alle 4 Treffer. Somit konnte das Team wieder einen souveränen 8:0-Sieg markieren.

Am kommenden Sonntag fährt das Team zum Verfolger TSF Ditzingen, gegen den man in der Hinrunde die einzigen Punkte liegen ließ (0:0). Wir hoffen auf starke Unterstützung!


B-JUNIOREN BEZIRKSSTAFFEL ENZ-MURR 2015/16

 

FSV 08 Bissingen - SGV Freiberg Fußball U16  0:8

09.03.16 / Dani - Nach der unnötigen Auftaktpleite im letzten Spiel gegen den TV Pflugfelden hieß es Reaktion zeigen im Spiel gegen den FSV 08 Bissingen.

Von Beginn an zeigte das Team die richtige Körpersprache und ging bereits nach 4 Minuten durch einen von Komninos Delkos direkt getretenen Freistoß in Führung. In den nächsten 15 Minuten ließ der SGV den Gegner nicht mehr aufatmen und man erzielte in kurzer Zeit 3 Tore zum zwischenzeitlichen 0:4 Halbzeitstand. (Paul Polauke/10. Min., Theodoros Tsiaras/13. Min., Maxi Kost/ 18. Min.).

Kurz nach dem Wiederanpfiff war es Emerkan Buyukböcek, der eine schöne Vorlage von Leon Jäger-Bahr zum 0:5 erzielte. In der 64. Spielminute belohnte sich nun auch Leon Jäger-Bahr selbst mit einem Treffer zum 0:6. Kurz vor Schluss machte Paul Polauke mit Treffer 7 und 8 das Endergebnis perfekt.

Am kommenden Sonntag empfängt die U16 den TSV Eltingen.


B-JUNIOREN BEZIRKSSTAFFEL ENZ-MURR 2015/16

 

SGV Freiberg - SV Illingen 3:0

14.12.15 – Dani – Beim letzten Vorrundenspiel empfing unsere U16 den SV Illingen. Der Aufsteiger hatte bereits 19 Punkte auf dem Konto und stand überraschend auf dem 4. Tabellenplatz.

Das Team aus Freiberg nahm sich viel vor und setzte von Beginn an spielerische Akzente. Man spielte geduldig und kam immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Der Führungstreffer lag bereits in der Luft, doch der SV Illingen nutzte ein schlechtes Umschaltspiel der Freiberger, nahm einen leichten Rempler im Strafraum dankend an und kam so zu einem Strafstoß. In dieser Phase völlig unverdient und kurios. Den Strafstoß und gleichzeitig ersten Torschuss der Gäste parierte Heiko Dieter zum 2. Mal in dieser Saison exzellent und bewahrte somit sein Team vor einen unnötigen Gegentreffer. Unbeeindruckt spielte der SGV Freiberg weiter und zeigte eine ihrer besten Leistung in der ersten Halbzeit. In der 31. Spielminute tanzte Komninos Delkos seinen Gegenspieler förmlich aus, spielte einen tiefen Ball auf Kaan Ekmen und dieser bediente den freistehenden Ekmen Buyukböcek. Kurz darauf erhöhte Kaan Ekmen mit einer Direktabnahme zum 2:0. Weitere Torchancen konnten leider nicht im Gehäuse der Illinger untergebracht werden und somit lautete der Halbzeitstand 2:0.

Nach der Halbzeitpause verlor der SGV sein Konzept aus den Augen und viel zu viele Ballkontakte führten zu unnötigen Ballverlusten. Die Dominanz und spielerische Anlage der 1. Halbzeit war so gut wie verloren. Das Spiel neutralisierte sich, jedoch konnte der SV Illingen weiterhin nichts Effektives erspielen, um gefährlich vor das Freiberger Tor zu kommen. Trotz der schwachen 40 Minuten der Mannschaft konnte Dany Abdul-Karim in der 69. Minute, nach einer schönen Vorarbeit von Tobias Behrens auf 3:0 erhöhen und somit zugleich den Entstand markieren.

Fazit der Hinrunde: Das Team steht nach 11 Spieltagen und mit nur 2 abgegeben Punkten gegen den Verfolger aus Ditzingen, ungeschlagen an der Tabellenspitze. Als einziges Team mit einem rein jüngeren Jahrgang in der Liga, kann man auf eine erfolgreiche Hinrunde zurückblicken. Trotz allem steht für das Trainerteam die Entwicklung jedes einzelnen Spielers im Vordergrund und sieht noch eine Menge Potenzial darin.

Das Team bedankt sich für jegliche Unterstützung und freut sich schon auf zahlreiches Erscheinen in der Rückrunde.


B-JUNIOREN BEZIRKSSTAFFEL ENZ-MURR 2015/16

SKV Rutesheim - SGV Freiberg 1:2

07.12.15 – Dani – Im Spitzenspiel gegen den SKV Rutesheim bei herrlichem Wetter konnte sich die U16 die frühzeitige Herbstmeisterschaft sichern. Das Spiel begann mit viel Tempo und wie gewohnt war man das spielbestimmende Team auf dem Platz. Jedoch schlichen sich immer wieder technische Mängel ein, die das Erspielen von Torchancen erschwerten. Die körperlich stärkere Heimmannschaft aus Rutesheim konnte das Spiel der Freiberger nur mit Fouls unterbinden und agierte stets mit langen Bällen auf ihren schnellen Stürmer, der nie zum Zug kam.

In der 20. Spielminute, eine schöne Verlagerung brachte Marc Hanisch viel Platz auf dem Flügel, der mit viel Übersicht Kaan Ekmen bediente und dieser seinen ersten Torschuss im Spiel Volley unhaltbar ins Tor knallte. Alles lief nach Plan und jetzt war der SKV Rutesheim angeknockt. Die U16 griff sofort nach dem Wiederanpfiff ganz früh an und konnte so den Gastgeber zu vielen Fehlern zwingen. Nur 10 Minuten später zeigte wieder Kaan Ekmen seine Klasse und erhöhte per Kopf zum 0:2. Nachdem sich Jona Trefz gut über aussen durchsetzen konnte und eine Flanke auf den 2. Pfosten brachte, sah Komninos Delkos den 2-fachen Torschützen und köpfte schlau in den Rückraum, so musste Kaan Ekmen nur noch vollstrecken. Nach dem 2. Tor nahm man ein bisschen Tempo raus und ließ den Ball zwischen den eigenen Reihen zirkulieren. Somit ging das Team mit einer 2-Tore Führung in die Halbzeitpause.

Das Trainerteam stellte das Team auf die, nach der Pause bestehende Druckwelle ein. Doch das Team aus Freiberg ließ nicht locker und schon 5 Minuten nach Wiederanpfiff eroberte man sich den Ball kurz vor dem Strafraum, leider scheiterte Komninos Delkos am herausstürmenden Torspieler. Bis zur 60. Spielminute hätte man das Spiel längst entscheiden müssen, doch man ging kläglich mit sehr guten Chancen um. So wie es kommen musste, gelang es dem SKV Rutesheim einmal vors Tor zu stürmen und kam zum unverdienten Anschlusstreffer. Bei diesem Treffer hatte der Unparteiische ein klares Foulspiel nicht erkannt und erleichterte dem Gegner so den Treffer zu erzielen. Doch die Schuld braucht man zu diesem Zeitpunkt keinem Anderen zuweisen. Denn wie sagt man so schön: "Wer das Tor vorne nicht macht, wird bestraft". Jetzt wurde es unnötig hektisch und der SKV Rutesheim versuchte es mit allen Mitteln den Ausgleich zu erzielen. Klare Torchancen konnte sich aber der Gastgeber nicht erspielen und die deutlich bessere Mannschaft ging am Ende verdient als Sieger und vorzeitiger Herbstmeister vom Platz.

Das Fazit der letzten Spiele ist klar: Das Team muss kaltschnäuziger werden, denn so bringt man geschlagene Gegner wieder selbst ins Spiel. Für die letzte Hinrundenpartie empfängt die U16 den SV Illingen am kommenden Sonntag um 10.30 Uhr am Wasen.


B-JUNIOREN BEZIRKSSTAFFEL ENZ-MURR 2015/16

SGV Freiberg - GSV Pleidelsheim 3:1 / Pflichtsieg erfüllt!

 

17.11.15 – Dani – An diesem Sonntag war die Mannschaft aus Pleidelsheim zu Gast. Diese stellte sich von der ersten bis zur letzten Spielminute in ihre eigene Hälfte und versuchte so das Freiberger Spiel mit weniger Platz zu unterbinden. Jedoch konnte der SGV Freiberg durch häufige Spielverlagerungen immer wieder Räume reißen und so gefährlich vor das Tor kommen. Schon nach 11 Minuten ging die U16 in Führung, als Thorben Bunderla den freistehenden Tobias Behrens mit einer Flanke bediente und dieser den Ball mit einer Direktabnahme im Tor unterbringen konnte. Von da an legte man unverständlicherweise einen Gang zurück und ging mit dem 1:0 in die Halbzeitpause.

 

In der 2. Spielhälfte war das Ziel klar gegeben nachzulegen. 7 Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Fabiano Sacco wie die Woche zuvor auch einen direkten Freistoßtreffer. Mit einer starken Einzelaktion entschied letztlich Leon Jäger-Bahr das Spiel in der 71.Spielminute. Kurz vor Schluss musste man einen unnötigen Gegentreffer hinnehmen. Heiko Dieter parierte einen Strafstoß, doch der Rest der Mannschaft schaltete zu spät um und somit landete der Nachschuss im Tor.

 

Am 29.11.15 um 10.30 Uhr ist man zu Gast beim SV Salamander Kornwestheim und das Team freut sich um jegliche Unterstützung.

 


B-JUNIOREN BEZIRKSSTAFFEL ENZ-MURR 2015/16 SpVgg 07 Ludwigsburg SGV Freiberg Fußball II   2:3 (1:1)

Tabellenführung gefestigt!

Ein interessantes, aber auch spannendes Spiel sahen die Zuschauer am 7. Spieltag in Ludwigsburg am Fuchshof.

Der SGV zeigte von Anfang die bessere Spielanlage und hatte gegen das frühe Angriffspressing der 07-er spielerisch immer eine Idee parat. Jedoch musste man wie letztes Wochenende auch ein frühes Gegentor einstecken, nachdem ein unglückliches Rückspiel zum Torspieler im eigenen Gehäuse landete. Unbeeindruckt zog die U16 des SGV Freiberg ihr Spiel weiterhin auf und wurde immer gefährlicher. Nach einem Eckstoß kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel der sehnlich längst verdiente Ausgleich durch Leon Baumeister.

Nach der Halbzeitpause zeigte das Team aus Freiberg mehr Leidenschaft und der eingewechselte Fabiano Sacco hämmerte einen direkten Freistoß aus gut 30 Metern ins Tornetz der Ludwigsburger. Jetzt wollte der SGV sofort nachlegen um den Sack zuzumachen. Dies gelang auch in der 65. Spielminute, als Marco Szemjonneck über den Flügel durchbrach, Kaan Ekmen bediente und dieser den starken Angriff unhaltbar vollstreckte. Leider brachte man den Gegner kurz danach wieder ins Spiel. Ein langer Ball konnte nicht konsequent geklärt werden und dies nutze 07 Ludwigsburg mit einem unhaltbaren Fernschuss. Von da an wurde das Spiel nochmals hektisch und spannend zugleich. Kurz vor Schluss parierte Kilian Weber einen ganz wichtigen Ball und sicherte somit den Sieg für seine Mannschaft.

Fazit: Ein wichtiger Sieg, gegen einen guten Gegner, der durch seine Qualität nach vorne nichts mit dem Abstieg zu tun haben sollte.


SPIELE / TABELLEN ALLER TEAMS

           GESAMTSPIELPLAN

HERREN1 - U19 - U17