A-JUNIOREN VERBANDSSTAFFEL WÜRTTEMBERG

6. SPIELTAG

 

SONNTAG, 15.10.2017, 10:30 UHR
SPORTZENTRUM WASEN, FREIBERG a. N.

0   SGV FREIBERG FUSSBALL II U18

0   SV FELLBACH U19

Bei wunderschönem Herbstwetter gelang der U18 ein erneutes Unentschieden ohne Gegentor, obwohl man ab der 23. Minute mit einem Spieler weniger auskommen musste. Erneut wird die U18 durch eine strittige Schiedsrichterentscheidung zum Nachteil bestraft, und muss ab der 23. Minute nach einer Notbremse von Giuse, der ein klares Abseits der Fellbacher vorangegangen ist, mit 10 Spielern klar kommen.

In der ersten Halbzeit wurde der Spielaufbau unserer Mannschaft durch ein starkes Pressing der Fellbacher Angreifer immer wieder erfolgreich unterbunden, und es entwickelte sich ein Spiel ohne große Torchancen und vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Erst in der 2. Halbzeit hatten sich die Freiberger Youngster mit Ihrem Trainer Latifovic auf das Unterzahlspiel eingestellt und kamen besser ins Spiel. Nur mit der Chancenverwertung im Sturm klappt es gerade nicht so richtig, so dass wir mit dem Punktgewinn zufrieden sein können. Nach 6 Spieltagen ergeben sich folgende Fakten:

Unsere U18 ist als einziges Team außer dem Tabellenführer der TSG Backnang noch ohne Spielverlust. Mit nur 4 Gegentreffern in 6 Spielen, und dabei sind die 3 Teams aus den Top 4 der aktuellen Tabelle, stellt unsere U18 die beste Abwehr der Liga.


A-JUNIOREN VERBANDSSTAFFEL WÜRTTEMBERG

5. SPIELTAG

 

SONNTAG, 08.10.2017, 12:00 UHR
KuRa VEREINSHEIM, IM GREUT, 74673 MULFINGEN

0   FSV HOLLENBACH U19

0   SGV FREIBERG FUSSBALL II U18

U18 weiterhin ohne Niederlage!

Eine hochklassige, spannende aber letztendlich torlose Verbandsstaffel-Begegnung konnten die mitgereisten Eltern am heutigen Sonntag im fernen Hollenbach miterleben. In der ersten Halbzeit konnten die Freiberger Youngster dem Spiel klar Ihren Stempel aufdrücken. Mit 3 hochkarätigen Chancen zur Freiberger Führung, und einem in der 3. Minute klaren Elfmeter, bei dem der Pfiff des Schiris aus unerfindlichen Gründen jedoch ausblieb, wurde es dem Hollenbacher Anhang ganz anders zu Mute. Erst in der zweiten Halbzeit konnten auch die Hollenbacher den Einen oder Anderen Nadelstich setzen. Der Freiberger Keeper Justin war zum Glück immer an der richtigen Stelle und hielt sein Team im Spiel. In der 87. Spielminute waren die Hollenbacher noch einmal sehr gefährlich vor das Freiberger Tor gekommen, und unserem Keeper blieb nur "die Notbremse", um den Rückstand zu verhindern. Die Rote Karte war die logische Folge für Justin. Den Punkt hat er uns damit aber gerettet.

Trainer Latifovic: „Leider haben wir es in der 1. Halbzeit verpasst, die Weichen klar auf Sieg zu stellen. Nichts desto trotz, können wir mit dem Punkt gegen einen starken Gegner leben. Glückwunsch an mein Team für die gezeigte Leistung!“


A-JUNIOREN VERBANDSSTAFFEL WÜRTTEMBERG

4. SPIELTAG

 

DIENSTAG, 03.10.2017, 15:00 UHR
SPORTZENTRUM WASEN, FREIBERG

2 (0)   SGV FREIBERG FUSSBALL U18

0 (0)   TSV WEILHEIM/TECK U19


A-JUNIOREN VERBANDSSTAFFEL WÜRTTEMBERG

3. SPIELTAG

 

SAMSTAG, 23.09.2017, 16:00 UHR
JESINGER STR. 105, 73230 KIRCHHEIM unter Teck

2 (1)   VfL KIRCHHEIM U19

2 (2)   SGV FREIBERG FUSSBALL U18


A-JUNIOREN VERBANDSSTAFFEL WÜRTTEMBERG

2. SPIELTAG

 

SONNTAG, 17.09.2017, 10:30 UHR
SPORTZENTRUM WASEN, FREIBERG a. N.

8 (3)   SGV FREIBERG FUSSBALL II U18

0 (0)   VfL HERRENBERG U19

A2-Junioren nach Kantersieg auf Platz 2.

Nach dem Auftaktremis beim Titelaspiranten TSG Backnang empfing der jüngere A-Juniorenjahrgang, als einziges Zweierteam der Verbandsstaffel, den Aufsteiger VfL Herrenberg. Die Gäste verloren ihr Auftaktmatch zu Hause gegen den Mitaufsteiger TV Pflugfelden 0:3 und hatten auch auf dem Wasen keine Chance ein Tor zu erzielen. Auch wenn Herrenberg ganz sicher kein Maßstab in der Staffel darstellt, bleibt festzustellen, dass das Team von Irsen Latifovic stark aufspielte und auch gegen einen schwachen Gegner muss man erst einmal 8 Tore erzielen.


SPIELE / TABELLEN ALLER TEAMS

           GESAMTSPIELPLAN

HERREN1 - U19 - U17