SGV Freiberg Fußball U19

A1-Junioren

 

EnBW-OBERLIGA BW 2016/17


EnBW-OBERLIGA BADEN-WÜRTTEMBERG A-JUNIOREN

22. SPIELTAG

 

SONNTAG, 28. MAI 2017, 14:00 UHR
SPORTZENTRUM WASEN, FREIBERG

1 (0)   SGV FREIBERG FUSSBALL U19

1 (1)   SV SANDHAUSEN U19

Auch am letzten Spieltag zeigte die U19 noch einmal Charakter. Mit dem erreichten 8. Tabellenplatz war das Ziel längst erreicht und konnte nicht mehr verbessert werden. Trotzdem zeigte das Team trotz großer Hitze was in ihr steckt und rang dem Vizemeister SV Sandhausen ein Unentschieden ab.

 


EnBW-OBERLIGA BADEN-WÜRTTEMBERG A-JUNIOREN

21. SPIELTAG

 

SAMSTAG, 21. MAI 2017, 14:00 UHR
Karl-Heitz-Stadion, Badstr. 22, 77652 Offenburg

2 (1)   OFFENBURGER FV U19

2 (1)   SGV FREIBERG FUSSBALL U19

Zweimal geriet die U19 bei den abstiegsgefährdeten Südbadenern in Rückstand. Das 0:1 (11‘) konnte Pascal Seil bereits im Gegenzug ausgleichen (12‘), den Sieg der Gastgeber nach dem erneuten Führungstor in der 58. Min, der für Offenburg den Ligaerhalt bedeutet hätte, verhinderte dann Marco Rienhardt in der 85. Minute.


EnBW-OBERLIGA BADEN-WÜRTTEMBERG A-JUNIOREN

20. SPIELTAG

 

SAMSTAG, 13. MAI 2017, 15:00 UHR
SPORTGELÄNDE ALSENWEG, 68305 MANNHEIM

7 (4)   SV WALDHOF MANNHEIM U19

1 (0)   SGV FREIBERG FUSSBALL U19

DIE LUFT IST RAUS +++ SAISONZIEL ERREICHT


EnBW-OBERLIGA BADEN-WÜRTTEMBERG A-JUNIOREN

19. SPIELTAG

 

SONNTAG, 07. MAI 2017, 13:00 UHR
SPORTZENTRUM WASEN, FREIBERG AM NECKAR

2 (0)   SGV FREIBERG FUSSBALL U19

1 (1)   FV RAVENSBURG U19

Mit einem Sieg gegen den FV Ravensburg festigten die A1-Junioren den 7. Tabellenplatz und sicherten sich frühzeitig die Ligazugehörigkeit. Nach einem völlig missratenen Saisonstart mit sechs Niederlagen in Folge und wochenlangem letztem Tabellenplatz steigerte sich das Team enorm und erreichte noch das maximal Mögliche.


EnBW-OBERLIGA BADEN-WÜRTTEMBERG A-JUNIOREN

18. SPIELTAG

 

SONNTAG, 30. APRIL 2017, 14:00 UHR
Kunstrasenplatz Vereinsheim, Am Sportplatz 1,  Löchgau

2 (1)   FV LÖCHGAU U19

2 (0)   SGV FREIBERG FUSSBALL U19

Mit einem Remis im Derby beim FV Löchgau erreichte die U19 das Minimalziel und wahrte den 4-Punkte-Abstand zum Gastgeber, der mit der Punkteteilung ebenfalls leben konnte, da alle in der Tabelle hinter den Kreisteams platzierten Mannschaften ihre Spiele verloren. Pascal Seil (53‘, 78‘) konnte zweimal die Führung der Gastgeber (8‘, 68‘) ausgleichen. 4 Spieltage vor Saisonende hat Freiberg einen 10-Punkte-Puffer auf einen Abstiegsplatz und braucht nur noch einen Sieg um auch rein rechnerisch nicht mehr in Abstiegsgefahr zu geraten.


EnBW-OBERLIGA BADEN-WÜRTTEMBERG A-JUNIOREN

17. SPIELTAG

 

SONNTAG, 9. APRIL 2017, 13:00 UHR
SPORTZENTRUM WASEN, FREIBERG a. N.

2 (0)   SGV FREIBERG FUSSBALL U19

2 (0)   SSV ULM 1846 U19


EnBW-OBERLIGA BADEN-WÜRTTEMBERG A-JUNIOREN

16. SPIELTAG

 

SAMSTAG, 1. APRIL 2017, 13:30 UHR
KuRa Voith-Arena West, Schloßhaustr. 160,  Heidenheim

0   1. FC HEIDENHEIM U19

0   SGV FREIBERG FUSSBALL U19

Mit einem mulmigem Gefühl reisten die A1-Junioren zum Tabellenführer. Am letzten Samstag bekam man im Pokal-Viertelfinale an gleicher Stelle eine „Lehrstunde“ erteilt und musste mit einer 0:8-Packung die Segel streichen. Die SGV-Youngster zogen daraus ihre Lehren und holten sich einen unerwarteten Auswärtspunkt. CHAPEAU !!!


EnBW-OBERLIGA BADEN-WÜRTTEMBERG A-JUNIOREN

15. SPIELTAG

 

SONNTAG, 19. MÄRZ 2017, 14:00 UHR

KuRa SPORTZENTRUM WASEN, FREIBERG

1 (0)   SGV FREIBERG FUSSBALL U19

1 (1)   FC ASTORIA WALLDORF U19

Auf hohem Niveau begegneten sich beide A-Juniorenteams in einer bis zum Ende spannenden Partie. Freiberg hatte in der ersten Hälfte größere Spielanteile und mehr Torchancen als die spielerisch überzeugenden Gäste, die allerdings in ihrem hochtalentierten Torspieler einen echten „Spielverderber“ zwischen den Pfosten hatten. In der 32. Minute wurden Freibergs Youngster eiskalt ausgekontert und mussten mit dem Rückstand in die Pause. In Hälfte zwei hatten dann die Gäste mehr vom Spiel und Freiberg kam nur noch selten erfolgsversprechend vor des Gegners Tor. Nur durch Standards konnte die SGV-U19 noch Gefahr ausstrahlen. Durch einen solchen dann der verdiente, wenn auch zu diesem Zeitpunkt überraschende, Ausgleich. Ein hoch in den Strafraum gehobener Freistoß konnten die Gäste nicht klären und Timi Klinke nutzte das Durcheinander in der 76. Min. zum insgesamt gerechten Ausgleichstreffer, den in der Schlusssekunde SGV-Torspieler Dominik Samija allerdings nur mit einer sehenswerten Glanzparade festhalten konnte.

Die U19 pausiert am Wochenende, bevor es am 01.04. zum Tabellenführer 1. FC Heidenheim 1846 geht.


EnBW-OBERLIGA BADEN-WÜRTTEMBERG A-JUNIOREN

14. SPIELTAG

 

SONNTAG, 12. MÄRZ 2017, 14:00 UHR

BIZERBA-Arena, KuRa, Tübinger Str. 71, 72336 Balingen

1 (0)   TSG BALINGEN U19

1 (0)   SGV FREIBERG FUSSBALL U19

Nach dem Sieg in der Vorwoche gegen den Tabellenführer Aalen wollte die U19 beim Schlusslicht Balingen „nachlegen“ und weitere drei Punkte sammeln. Doch der Gastgeber wehrte sich heftig und ging in der 59. Min. gar in Führung. Mit toller Moral hielt der Freiberger Nachwuchs noch einmal dagegen und wurde in der ersten Minute der Nachspielzeit noch mit dem Ausgleich belohnt. Torschütze war Kestrin Gashi.


EnBW-OBERLIGA BADEN-WÜRTTEMBERG A-JUNIOREN

13. SPIELTAG

 

SONNTAG, 5. MÄRZ 2017, 14:00 UHR

SPORTZENTRUM WASEN, FREIBERG AM NECKAR

1 (1)   SGV FREIBERG FUSSBALL U19

0 (0)   VfR AALEN U19

U19 besiegt in einer A-Junioren Top-Begegnung den Tabellenführer!

In einer hochkarätigen A-Junioren-Oberligabegegnung feierte das neue Trainergespann Schlegel/Hoffer einen Traumeinstand. Ihr Team zeigte gegen einen stark aufspielenden Tabellenführer ihr bisher bestes Saisonspiel und holte sich verdient die Punkte. Niklas Weiß brachte den SGV in der 24. Min. in Front. Nach der Führung machte Aalen gewaltigen Druck. Der bis dato auswärts unbesiegte Spitzenreiter biss sich aber an der sattelfesten SGV-Abwehr, aus der Torspieler Dominik Samija noch herausragte, „die Zähne aus“. Zusätzlich erspielten sich die SGV-Youngster mit schnellem Umschaltspiel hochkarätige Torchancen, die aber nicht zu weiteren Toren genutzt wurden. So blieb es bis zum Spielende eine spannende Partie, die dann in einem Freiberger Jubelsturm endete.