SGV Freiberg Fußball U8 F2-JUNIOREN

2017/18

 

LEISTUNGSVERGLEICHE & TURNIERE


Turniersieg beim Winter-Cup des VfB Vaihingen am 10.12.2017

Nach etwas mit; Hinblick auf die Wetterbedingungen; schwieriger Anfahrt, spielten wir ohne großes Aufwärmen zum Auftakt ein sehr tolles Spiel gegen den SKV Rutesheim. Da eine Mannschaft in unserer Gruppe ausfiel, kam es anschließend leider zu einer sehr langen Wartepause, so dass die restlichen zwei Vorrundenspiele eher mit etwas rumpligem Fussball gewonnen wurden. Nach der Vorrunde konnten wir uns jedoch wieder auf unsere Stärken konzentrieren und gewannen das Viertel-, Halb- und Finale zwar knapp, aber verdient gegen die starken Teams der DJK Ludwigsburg, des FSV 08 Bissingen und der SV Sillenbuch. Die letzteren Spiele nach dem langen „Nutella-Loch“, wurden aber trainerseitig vorrangig aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung gelobt, was als Nebeneffekt die entsprechenden Ergebnisse erzeugte. Es spielten Alessandro, Lenn, Ivan, Niklas, Marco, Mattia und Lukas

2. Platz beim Nikolaus-Cup des TSV Talheim am 03.12.2017

Zum ersten Mal in dieser Saison spielten wir im Bezirk Unterland bei den bekannten Hallenturnieren des TSV Talheim. Auch an diesem Tag konnten wir uns souverän als Gruppenerster durchsetzen, obwohl uns der SV Leingarten durch viel Kampf und Entschlossenheit das Leben in der Vorrunde schwer machte. Nach dem letzten anstrengenden Spiel gegen Leingarten gingen wir ins Freie zu einer kleinen Schneeballschlacht zwecks Frischluftzufuhr und um der eintretenden Müdigkeit entgegenzuwirken. Mit neuer Energie konnten wir uns dann im Halbfinale deutlich gegen den SC Böckingen durchsetzen, ehe uns im Finale mit dem sehr kompakt agierenden Team des FC Union Heilbronn trotz guter Chancen in der Anfangsphase keine Tore, auch nicht in der Verlängerung, gelangen, so dass wir knapp im Neunmeterschiessen scheiterten. Trotz allem war es auch in Talheim spielerisch ein guter Auftritt und mit Hinblick auf das Freitagstraining war es auch ein sehr langes Wochenende. Es spielten Romeo, Gabriel, Ivan, Niklas, Arda, Andrei, Marco, und Lukas

Turniersieg beim Hallenturnier des TSV Schwaikheim am 02.12.2017

Neue Spiele neues „Glück“ fanden wir beim sehr schön und gut organisierten Hallenturnier des TSV Schwaikheim am frühen Samstagmorgen. In der Gruppe konnten wir uns ungefährdet als Gruppenerster durchsetzen, obwohl uns bspw. der entschlossen auftretende TSV Neustadt nach schneller Führung noch ein Unentschieden abrang. Da bei diesem Turnier keine Halbfinalspiele gespielt wurden, zogen wir als Gruppenerster direkt ins Finale ein, das wir gegen an diesem Tag sehr gut gelaunte Jungs der Spvgg Rommelshausen spielten. Sowohl das Finale, als auch die anderen Platzierungsspiele, wurden durch Einlaufen und Aufrufen aller Namen der Spieler seitens des sehr motivierten „Stadionsprechers“ begleitet, so dass bei den Kindern schon ein kribbelndes Gefühl aufkam. Das Finale selbst spielten wir stark und gewannen souverän, obwohl man nicht vergessen sollte, dass die Rommelshausener mit sehr dünnem Kader angetreten waren und die Kraftreserven sich im Finale auch mit Hinblick auf die sehr große Halle zu Ende neigten. Ungeachtet dessen war es ein starker Auftritt, an den wir hoffentlich spielerisch weiter anknüpfen können. Es spielten Alessandro, Ivan, Niklas, Arda, Davide, Marco, Mattia und Lukas.

Blitz-Leistungsvergleich beim TSV Ludwigsburg am 27.11.2017

Am späten Montagnachmittag, wenn sich die meisten noch vom Wochenende erholen, war bei uns schon oder wieder einmal Fussball angesagt. Zusammen mit den Kollegen des TSV Ludwigsburg, der DJK Ludwigsburg und des SKV Eglosheim, führten wir ungezwungene Trainingsspiele durch, so dass trainerseitig auch wieder experimentiert wurde in Bezug auf Positionsrotationen. Da alle Teams zwei Mannschaften stellten, konnte die Spielzeit auch gut verteilt werden. Die Kinder aller Mannschaften ließen ihrer Energie freien Lauf, so dass viele Spiele sehr temporeich waren. Einzig die Torausbeute war allgemein bei allen Teams etwas mager, da auf kleinere Handballtore gespielt wurde und die Torspieler auch sehr stark agierten. Spaßfaktor mit Süßem bei der „Siegerehrung“ war aber auf jeden Fall gegeben, so dass es sicherlich eine Wiederholung geben wird. Es spielten alle Kinder

5. Platz bei U9-Hallenturnier der Spvgg Rommelshausen am 26.11.2017

In einem aus den Jahrgängen 2009 und 2010 gemischten Turnier mit starkem Teilnehmerfeld, durchlebten wir in unserer Gruppe zum ersten Mal in der laufenden Saison ein wirkliches Auf und Ab. Durch ein etwas schläfriges Auftaktspiel gegen die Spvgg Cannstatt verloren wir denkbar knapp, überzeugten aber in den Folgespielen gegen den SC Stammheim und den TSV Schmiden. Leider konnten wir im vierten Spiel gegen den SV Fellbach nicht an diese Spiele anknüpfen, so dass es zu einem zerfahrenen Unentschieden führte. Im letzten Spiel gegen den FC Stuttgart erspielten wir uns gute Chancen, ließen diese jedoch ungenutzt, so dass es kommen musste, dass wir kurz vor Schluss noch den Gegentreffer kassieren und uns so der Einzug ins Halbfinale denkbar knapp verwehrt war. Trotz allem konnten wir uns auch in diesem Umfeld mit vielen älteren Jahrgängen noch gut aber an diesem Tage zu inkonsequent behaupten und in unserer Gruppe ging es alle Mannschaften betrachtend so eng wie schon lange nicht mehr zu. Es spielten Romeo, Ivan, Niklas, Arda, Lenn, Davide und Lukas

2. Platz beim Schlichter-Hallen-Cup des TSV Dettingen/Erms am 18.11.2017

 

Am Fuße der Schwäbischen Alb gelegen, reisten wir am frühen Samstagmorgen nach Dettingen/Erms, um am gut besetzten Schlichter-Cup teilzunehmen. Bis auf ein Unentschieden gegen die uns stark kämpfende Mannschaft der TSG Young Boys Reutlingen, konnten wir uns in der Gruppenphase relativ ungefährdet durchsetzen. Im Halbfinale trafen wir auf den FC 08 Neuhausen, einer Mannschaft, die bis dahin gute Spiele ablieferte, jedoch ohne Wechselspieler angetreten war. Nicht nur, aber vermutlich auch deshalb, konnten wir uns in diesem Halbfinale deutlich durchsetzen. Im Finale trafen wir auf die bis dahin stark spielende Mannschaft des TSG Balingen, da diese in ihrer Gruppe durch gutes und erfolgreiches Spiel überzeugten, so dass ein spannendes Finale vorprogrammiert war. Unserem Führungstreffer folgten leider keine weiteren Treffer, so dass wir kurz vor dem regulären Ende noch den Ausgleichstreffer aufgrund einer starken Druckphase der Balinger erhielten. Wie eine Art kleiner Wiederholung, erhielten wir in der fünfminütigen Verlängerung unfassbare zwei Sekunden vor Schluss den Siegtreffer der Balinger.

 

Es sei jedoch noch allgemein vermerkt, dass der FairPlay-Gedanke im Finale leider teilweise in den Hintergrund rückte, da die eigentlich spielstarken Balinger Kinder durch ein teils sehr lautstarkes Trainer-Eltern-Umfeld angestachelt, sehr aggressiv spielten und es, aus unserer Sicht, zu alterstypisch völlig unüblichen körperbetonten und unfairen Aktionen kam, die nicht geahndet bzw. unterbunden werden konnten, da ohne Schiedsrichter gespielt wurde. Dies ist nicht ungewöhnlich und im Grunde genommen vernünftig. Das funktioniert natürlich nur in einem dafür geeigneten Umfeld! Unsere Jungs waren durch diese, für sie völlig ungewohnt, hektisch-aggressive Atmosphäre durchaus eingeschüchtert. Dass uns aber auch ein solch zweiter Platz nicht umwirft, zeigte die relativ coole und sportliche Reaktion der Freiberger Jungs, ohne Tränen nach Spielende. Trainer und Eltern waren hierauf mehr stolz als auf die erzielten „Ergebnisse“, denn unser Motto lautet „Fairplay kommt vor dem Ergebnis“. Es spielten: Romeo, Ivan, Alessandro, Marco, Niklas, Mattia, Andrei, und Arda.

 

Eigener Leistungsvergleich der SGV Freiberg am 05.11.2017

Am Sonntagnachmittag spielten wir bei bestem Hallenwetter noch unseren eigenen Leistungsvergleich mit 2 eigenen Teams a 6 Kindern und weiteren Teams mit garantierten 60 Minuten Spielzeit für jedes Team, so dass sich alle Jungs kräftig betätigen konnten, da nicht viel gewechselt werden musste. Trainerseitig wurde sehr viel experimentiert, so dass die „Ergebnisse“ auch mal negativ ausfielen, dies aber auch gegen bekannt spielstarke Mannschaften, so dass dies ohnehin keine Rolle spielte. Unsere beiden durchmischten Teams machten die Sache aber kämpferisch sehr gut und durch das wenige Wechseln konnten die Jungs auch heute wieder mal an die Grenze gehen. Es spielten alle Kinder.

Turniersieg beim Hallenturnier des TSV Waldenbuch am 04.11.2017

Mit höchstmöglichem Kader von 10 Kindern und fast durchweg gespieltem Blockwechsel inkl. Torspieler, konnten wir uns bei viel Spielzeit auch in der Ritter-Sport-Schokoladen-Stadt am Ende souverän und verdient durchsetzen. Ein sehr spannendes Spiel lieferten wir uns mit dem jüngeren Jahrgang des SV Böblingen, der aussergewöhnlich stark ist und immer bis zum Schluss kämpft, so dass wir eine klare Führung kurz vor Schluss fast noch aus der Hand geben mussten. Ungeachtet dessen, war es ein starker Auftritt und wir schauen gespannt nach vorne, was die weitere Hallensaison noch so mit sich bringt. Ein Dankeschön nicht nur für die Schokoladengeschenke auch an dieser Stelle für die netten und fairen Gastgeber. Es spielten Romeo, Gabriel, Ivan, Davide, Marco, Niklas, Mattia, Andrei, Lukas und Arda.

Turniersieg beim Hallenturnier des VfL Kickers Waiblingen am 29.10.2017

 

Nach dem sehr schönen und erfolgreichen Hallenturnier am Vortag, suchten wir am Sonntagnachmittag noch die Fortsetzung in Waiblingen, damit jedes Kind unseres momentanen Kaders von 12 Jungs an diesem lange Fussball-Wochenende seinen Spieleinsatz hatte. In der Vorrunde konnten wir uns wiederum souverän durchsetzen und trennten uns lediglich gegen den bissig und stark spielenden SV Böblingen unentschieden. Im Halbfinale kam es zum bereits erwarteten Derby gegen den FSV 08 Bissingen. Obwohl wir auch dieses Spiel deutlich entscheiden konnten, kämpften die Bissinger bis zum Schluss und blieben fair, was es zu erwähnen gilt und was leider auch nicht immer der Fall ist, was der Vortag zeigte. Im Finale trafen wir dann wieder auf den SV Böblingen und konnten dieses Spiel glücklicherweise bereits in den Anfangsphase entscheiden, so dass die nochmalige Gegenreaktion der fairen und starken Böblinger verpuffte. Schön war an diesen Tag, dass jedes Kind mind. ein Tor schoss und das fast alle Kinder durch unsere Rotation im Tor standen. Es spielten Alessandro, Ivan, Davide, Marco, Niklas, Mattia, Lenn und Arda.

 

Turniersieg beim Comtech-Hallencup der Spvgg Kleinaspach am 28.10.2017

Ohne Training in der Halle fuhren wir am frühen Samstagmorgen zum sehr gut organisierten Comtech-Cup der Spvgg Kleinaspach. Obwohl die Hallenschuhe der Jungs noch nicht eingelaufen waren, legten wir gleich eine Super-Vorrunde hin, die wir verdient und überzeugend als Gruppenerster abschlossen. Im Viertelfinale konnten wir uns ebenfalls überzeugend durchsetzen, ehe uns im Halb- und später im Finale mit dem FSV Waiblingen und dem SV Steinbach zwei Teams gegenüberstanden, gegen die wir schon in der Vorrunde spielten und die uns in diesen Finalspielen das Leben durch viel Kampf schwer machten, so dass unser offenes Spiel nicht ganz zum Tragen kam. Leider musste auch im Finale eine Zeitstrafe gegen unseren Gegner ausgesprochen werden, da das Spiel aufgrund unseres in der Vorrunde demonstrierten spielerischen Vorteils, doch streckenweise hart gegen uns geführt wurde. Jedoch war dies auch wiederum eine neue Erfahrung, durch die sich die Jungs ebenfalls kämpfen mussten, was ja auch gut bewältigt wurde. Eine super Leistung, auf die jeder wirklich sehr stolz sein kann. Ein Danke noch an den sehr großzügigen Sponsor und an die tolle Organisation der sehr netten und fairen Gastgeber. Es spielten Romeo, Ivan, Gabriel, Marco, Niklas, Mattia, Lukas und Andrei

Leistungsvergleich beim TSV Schwieberdingen am 22.10.2017

Der vermutlich letzte Auftritt der Herbstfeldrunde, führte uns wieder einmal zu den gut bekannten und netten Kollegen des TSV Schwieberdingen. Satte 90 Minuten Spielzeit auf 6 Spiele verteilt gegen die immer anspruchsvoll spielenden Teams des TSV Schwieberdingen, des SSV Reutlingen und der Stuttgarter Kickers, standen am Ende in der Bilanz, so dass sich das frühe Aufstehen am Sonntagmorgen sicherlich lohnte. Spielerisch lief es angangs gut, aber im Laufe der Zeit passte sich das Spielniveau etwas dem wechselhaften Wetter an. Alles in Allem rollte aber wieder der Ball und wir waren dabei und wieder konnten die Jungs gute Erfahrungen sammeln. Es spielten Romeo, Ivan, Gabriel, Marco, Niklas, Davide, Lenn, Arda, Lukas und Alessandro.

WFV-Spieltag beim TV Aldingen am 15.10.2017

Der fünfte und letzte WFV-Spieltag in der Herbstrunde, führte uns am Sonntagnachmittag bei schönstem Fussballwetter zum TV Aldingen. Ungeachtet des erneuten Durchmischens der beiden Teams im Vergleich zum vorherigen Spieltag, lieferten wir eine nahezu makellose Bilanz ab. Viele Spiele wurden auch gegen ältere 09er-Jahrgänge nicht nur gewonnen, sondern auch durch das Kombinationsspiel dominiert. Es wurden sogar zwei Kopfballtore erzielt und die Torspieler retteten gut und mutig, nachdem das defensive „1:1“ als einzigem Manko an diesem Tag mehrere Chancen der Gegner ermöglichten. Momentan können wir getrost in Richtung Zukunft schauen, jedoch gilt es auch mit etwas Bescheidenheit und Demut weiter regelmäßig zu trainieren und zu spielen. Es spielten alle Kinder!

Trainingsspiele bei den F1-Junioren der SGM MTV Spvgg Ludwigsburg

am 13.10.2017

Bei schönem Wetter bestritten wir am späten Freitagnachmittag Trainingsspiele gegen den Jahrgang 2009 der SGM MTV Spvgg Ludwigsburg. Locker liessen wir 2 Teams immer abwechselnd spielen, so dass für alle Kinder ausreichend Spielzeit garantiert war. Die meisten Spiele konnten wir ungeachtet der Altersunterschiede gut gestalten und auch gewinnen. Vor allem das Passspiel von hinten raus mit teils guten Diagonalpässen in den freien Raum mit abschließendem Abschluss, konnte relativ oft angewendet werden. Das dies keine Zufallsprodukte waren, wurde dann auch vom Trainerkollegen entsprechend anerkannt. Wir danken den Ludwigsburger Kollegen für die lockeren Spiele und hoffen, dass die Jungs so weitermachen werden. Es spielten alle Kinder

WFV-Spieltag bei der TSG Steinheim am 08.10.2017

Auf nass-tiefem Rasen ging es Sonntagnachmittags wieder mit 2 Teams bei der TSG Steinheim zu Werke. Für alle Kinder war wieder durchspielen angesagt, so dass sich auch unser neues Teammitglied Andrei gleich voll betätigen konnte. Viel Rotation der Torspieler und der Positionen taten auch heute den Ergebnissen keinen Abbruch, so dass am Ende eine sehr positive Bilanz stand. Das Wetter blieb glücklicherweise trocken, jedoch waren die Wartezeiten zwischen den einzelnen Spielen wieder teils sehr lang. Alles in allem aber ein gelungener Spielnachmittag und die Jungs waren gut drauf. Es spielten alle Kinder bis auf den leider terminbedingt fehlenden Romeo.

WFV-Spieltag beim SV Salamander Kornwestheim am 03.10.2017

Auch in Kornwestheim zum Feiertag traten wir wieder mit 2 Teams an, die im Gegensatz zu den bisherigen Spieltagen wieder neu gemischt wurden. Beide Teams zeigten heute vermutlich die bisher besten Spiele und das gute Kombinationsspiel konnte auch gegen die älteren 09er-Jahrgänge konsequent angewendet werden. Jeder rotierende Torspieler machte heute seine Sache als Aufbauspieler von hinten raus sehr gut und viele Tore konnten ohne viele Ballkontakte im gegnerischen Netz versenkt werden. Höhepunkt waren wieder einmal die Spiele gegen zwei Teams des TSV Schwieberdingen. Es spielten alle Kinder!

WFV-Spieltag beim VfB Tamm am 01.10.2017

Bei schönstem Fußballwetter am Sonntagnachmittag spielten wir unseren zweiten WFV-Spieltag beim VfB Tamm mit vollem Kader und den Teams blau und grün. Ungeachtet des vielen Experimentierens und der Durchmischung der beiden Teams, d.h. diese wurden nicht nach Spielstärke eingeteilt, waren die meisten der insgesamt 7 Spiele toll gespielt und die Ausrutscher aufgrund der vielen Rotation passieren gelegentlich. Die leichte Müdigkeit aufgrund des Vortags spielte vielleicht auch eine Rolle. Jedoch sollte nicht vergessen werden, dass wir gefühlsmäßig eine der wenigen Teams, wenn nicht sogar die einzigsten Teams waren, die konsequent ungeachtet der Dichte des eigenen Raums jeden Ball von hinten auch mit manchem Missgeschick herausspielten und sich nicht auf Fernschüsse und Torwartweitschiessen und Zufallstore konzentrierten. Die Jungs zeigten durch konsequentes Passspiel, welches des Öfteren in der Übungsphase auf Kosten der „Ergebnisse“ geht, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Bitte so weitermachen, wenn auch das Ergebnisdenken im Umfeld leider noch zu viel in den Köpfen ist. Es spielten alle Kinder!

Leistungsvergleich beim SSV Reutlingen am 30.09.2017

Die Trainingsspiele zwei Tage zuvor waren natürlich auch mit dem Hintergedanken der Einladung zum Leistungsvergleich des SSV Reutlingen durchgeführt worden, da dieser auch im Spielsystem 6:1 durchgeführt wurde. Mit etwas Kribbeln im Bauch reisten wir nach Reutlingen, denn die Spielgegner hiessen FC Wacker Innsbruck, SSV Reutlingen, 1. FC Köln, Bayer 04 Leverkusen, FC Hertha 03 Berlin und SV Germering, einer sehr starken Mannschaft aus dem Großraum München, die letztendlich auch diesen LV gewann, weil deren mentaler Vorsprung in diesem Spielsystem zu ausgeprägt war, was u.a. darauf zurückzuführen ist, dass in Bayern auch bei den Bambini von Beginn an 6:1 gespielt wird. Aber auch unser Team überzeugte durch viel Zweikampf, Laufbereitschaft und diagonalem Passspiel, so dass wir gegen Innsbruck und Berlin gewinnen konnten, gegen Reutlingen, Köln und Leverkusen nur knapp und teils unglücklich verloren und nur gegen Germering etwas deutlicher verloren, obwohl wir kurz vor Schluss noch knapp an einem Unentschieden dran waren. Absolute Priorität an diesem Tag war jedoch viel Spielzeit für alle Kinder, wenig Wartezeiten und viel Erfahrung, wofür wir den Reutlingern Trainerkollegen noch einmal danken. Es spielten alle Kinder.

Trainingsspiele bei den E2-Junioren des FC Gündelbach am 28.09.2017

Da die Jungs in den Spielsystemen 3:3 und 4:1 ungeachtet alterstypischer Missgeschicke mittlerweile doch schon fortgeschritten sind, führten wir am Donnerstagabend bei schönem Wetter in Gündelbach Trainingsspiele gegen den 2008er-Jahrgang durch, um auch etwas Erfahrung im Spielsystem 6:1 zu sammeln. Vermutlich doch etwas früh für eine junge F2-Junioren-Mannschaft, darf man nicht vergessen, dass dieses System in Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen, neuen Bundesländer selbst bei den Bambini reguläres Spielsystem ist, so dass es also um etwas Neugierde und dem Sammeln von Erfahrung geht. Grob mit zwei Dreier-Ketten aufgestellt, spielten wir drei mal 20 Minuten und was die Jungs in den ersten beiden Dritteln zeigten, zollte den Respekt aller Anwesenden und von den Altersunterschieden war streckenweise nicht allzu viel zu sehen, was sich auch in den „Ergebnissen“ wiederspiegelte. Im letzten Drittel zeigte sich jedoch, dass es natürlich doch alterstypische Unterschiede in Bezug auf Kraft und Athletik gibt, so dass sich gegen Mitte und Ende dieses Drittel die Spielverhältnisse deutlich veränderten. Ein großes Danke aber allgemein an den Gündelbacher Trainerkollegen für die stets fairen und lockeren Spiele. Es spielten alle Kinder.

WFV-Spieltag beim SV Pattonville am 24.09.2017

Für die kommenden WFV-Spieltage meldeten wir zwei reine F2-Teams, so dass bei einem momentanen F2-Kader von 10 Jungs permanentes durchspielen auf dem Programm steht. Leider konnten wir aufgrund eines kurzfristigen Ausfalls zum ersten Spieltag beim SV Pattonville nur mit 9 Jungs anreisen, so dass doch etwas Rotation angesagt war. Gezeigt wurden dennoch von beiden Teams schöne und „erfolgreiche“ Spiele und ein wahrer Höhepunkt war das Spiel eines Teams gegen das starke 09er-Team des TSV Schwieberdingen, da auf WFV-Spieltagen nicht immer nach dem Jahrgang getrennt wird.

Viel Lauf, Kampf und viele Tore wurden geboten und durch das durchmischen der Mannschaften konnte auch wieder trainerseitig ohne Druck viel experimentiert werden.

Es spielten alle Kinder bis auf den leider kurzfristig ausgefallenen Lenn.

Saisonvorbereitungsturnier beim SV Fellbach am 17.09.2017

In der noch frühen F2-Saison nahmen wir beim sehr gut organisierten Turnier des SV Fellbach teil.

In einer gut besetzten Gruppe landeten wir in der Vorrunde hinter dem SSV Reutlingen auf einem guten 2. Platz. Des Weiteren trotzten wir den gewohnt starken Reutlingern zum ersten Mal ein Unentschieden ab und mit etwas mehr Konsequenz im Zweikampf wäre auch noch mehr drin gewesen. Leider konnten wir im Halbfinale nicht an die sehr starke Leistung im letzten Vorrundenspiel gegen Reutlingen anknüpfen und erhielten im Halbfinale durch einen Blackout – aber auch das muss man den Kindern ab und zu zugestehen – einen deutlichen Dämpfer gegen an die diesem Tag sehr gut gelaunten Jungs des SV Böblingen. Im kleinen Finale konnten wir uns wieder fangen und einen ungefährdeten Sieg einfahren, so dass wir uns auch letzten Endes in Fellbach auf einen guten 3. Platz hinter zwei sehr starken Teams freuen konnten.

Es spielten: Lenn, Ivan, Romeo, Gabriel, Niklas, Mattia und Marco.

LBS-Cup beim VfL Sindelfingen am 10.09.2017

Nach dem sehr langen Turniervortag bei den Kickers, reisten wir heute zum ersten Mal mit vollem Kader von 10 Kindern nach Sindelfingen zu einem weiteren Saisonvorbereitungsturnier.

Da alle Kinder an Bord waren, spielten wir in Sindelfingen konsequenten Blockwechsel inkl. der Torspieler, so dass es in wenigen Spielen natürlich auch mal aufgrund des Einspielens der verschiedenen Blöcke haperte. Ungeachtet dessen konnten wir uns positiv ins Halbfinale spielen, mussten uns dort aber den guten Bekannten des TSV Schwieberdingen knapp geschlagen geben. Das kleine Finale konnte wiederum souverän gewonnen werden, so dass man sich letzten Endes über einen 3. Platz freuen konnte; wichtiger heute war aber wieder einmal maximale und gleichverteilte Spielzeit für alle Kinder. Es spielten alle Kinder!

ADM-Sporttage bei den Stuttgarter Kickers am 09.09.2017

Bei leicht nassem Wetter, traten wir am letzten Ferienwochenende bei den Stuttgarter Kickers bei den überregional bekannten und natürlich auch stark besetzten ADM-Sporttagen an. In einer Sechser-Gruppe setzten wir uns souverän und ohne Makel als Gruppenerster durch, ehe wir uns im Achtel- und Viertelfinale zwar noch erfolgreich durchsetzen konnten, die Kraftreserven jedoch schon sichtbar zu Ende gingen. Vermutlich lag es auch daran, dass die Pausen zwischen den einzelnen Spielen sehr lange waren. So kam es, dass wir im Halbfinale und im anschließenden kleinen Finale doch deutlich gegen gewohnt starke SSV-Reutlinger und Neu-Ulmer verloren. Alles in Allem war es aber ein sehr starker Auftritt und ein starker 4. Platz bei 24 teilnehmenden Mannschaften, spricht doch sicherlich Bände. Glückwunsch noch an die „Blauen“ für den Heim-Turniersieg.

Es spielten: Romeo, Ivan, Gabriel, Marco, Mattia, Lukas und Niklas.

Saisoneröffnungsturnier beim 1. FC Eislingen am 03.09.2017

Zum Auftakt der neuen F2-Junioren-Saison, trafen sich 6 Teams beim FC Eislingen, um nach langer Sommerpause ohne Training wieder einmal den Ball rollen zu lassen. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ konnten wir vier Spiele souverän gewinnen und uns ein spannendes Spiel gegen den 1. FC Normannia Gmünd liefern. Leider vergaben wir in diesem Spiel eine 2:0-Führung, so dass dieses starke Spiel unentschieden endete und wir aufgrund einer um ein Tor geringeren Tordifferenz den guten zweiten Platz belegten. Allerdings spielten wir wie gewohnt mit rotierenden Positionen auch den Torspieler betreffend und folgten nicht einem starren „Erfolgsmuster“ der festen Positionen. Alles in allem ein gelungener Start in die neue Saison, weiter so!

Es spielten: Romeo, Ivan, Gabriel, Alessandro, Niklas, Mattia und Lukas.

SPIELE / TABELLEN ALLER TEAMS

           GESAMTSPIELPLAN

HERREN1 - U19 - U17