In den frühen Morgenstunden ging es Samstag, den 02.11.2019 zur Sportvereinigung Feuerbach. Dort angekommen wurden unsere jungen Athleten mit den heldenhaften Trikots ausgestattet und bereiteten sich auf den anspruchsvollen Tag vor. Es ging darum in der Hin- & Rückrunde gegen FV Löchgau, VfL Kirchheim und gegen die erste und zweite Mannschaft unseres Gastgebers zu bestehen.

 

Das erste Spiel gegen den FV Löchgau wurde angepfiffen. Unsere Spieler ließen den Ball in den eigenen Reihen laufen und der Gegner hatte keine Chance und musste das Spiel beim Endstand von 5:0 verlassen.

 

Das zweite Spiel wurde gegen den VfL Kirchheim angepfiffen. Aus der Vergangenheit kannte man sich schon und wir wussten alle, dass die Spiele gegen Kirchheim alles andere als leicht werden würde. Das Spiel war komplett offen. Die Spieler schenkten sich keinen Zentimeter auf dem Platz. Es wurde um jeden Ball gekämpft. Durch eine starke Einzelaktion lagen wir auf einmal mit 0:1 hinten. Jetzt war Teamgeist gefordert. Die Mannschaft rückte zusammen und drückte den Ball verdient zum 1:1 Endstand über die Linie.

 

Das nächste Spiel gegen den Gastgeber aus Feuerbach II wurde eingeleitet. Das Spiel wurde von uns dominiert.  Somit feierten wir am Schluss einen verdienten 5:0 Sieg.

 

Im letzten Spiel der Hinrunde spielten wir gegen die erste Mannschaft aus Feuerbach. In diesem Spiel lagen wir schnell vorne. Der Gegner spielte frei auf seinem heimischen Grün auf. So dass wir dann trotz Führung dann mit 2:3 hinten lagen. In letzter Sekunde schafften wir noch den Ausgleich zum verdienten 3:3.

 

Die Rückrunde gehörte uns. Wir spielten alle Gegner an die Wand. Löchgau erlebte ein Déjà-vu, mit dem Endstand von 5:0. Das Spiel gegen den VfL Kirchheim war eine Höchstleistung unserer Mannschaft. Wir bezwangen den Gegner mit einem 2:0. Das dritte Spiel war eine Torflut. Wir schickten den Gastgeber mit einer 15:0 Klatsche vom Platz. Diesen Spielfluss nahmen unsere jungen Spieler auf und schossen die erste Mannschaft von Feuerbach mit einem klaren 7:1 vom Platz.

 

Trainer: Sebastian Odenwälder

Spieler: David, Koray, Kaan, Calvin, Danijel, Maksim, Mateja

WFV-Spieltag in Vaihingen/Enz

Unsere jungen Athleten spielten sehr erfolgreich und erzielten durch überragende Spielzüge in vier Spielen vier eindeutige Siege. Am kommenden Wochenende geht es zu unseren Freunden, dem SV Hegnach