SGV Freiberg Fußball U8 F2-JUNIOREN

2017/18

 

LEISTUNGSVERGLEICHE & TURNIERE


Sensations-Turniersieg beim U8-Top-Hallenturnier des SV Böblingen am 17.02.2018

Nach dem sehr knappen Ausgang der Endrunde letzte Woche in Pfullingen, ging es beim gut organisierten Hallenturnier des SV Böblingen von Anfang an noch enger zu. Die Vorrunde konnten wir mit 3 knappen, aber verdienten Siegen gegen den FSV Waiblingen, die SV Stuttgarter Kickers und den TSV Birkach starten. Das letzte Vorrundenspiel gegen die Jungs des SV Böblingen I war vermutlich das beste und spannendste Spiel dieser Hallensaison. Nach frühem Zwei-Tore-Rückstand glichen wir wieder mit schönem und druckvollem Spiel aus, ehe die Böblinger wieder in Führung gingen. Postwendend schafften wir wieder den Ausgleich und mit der Schlusssirene erzielten wir noch ein etwas zu spät erzieltes Tor, so dass wir uns leistungsgerecht 3:3 trennten. Somit trafen wir als Gruppenerster im Halbfinale auf das Team SV Böblingen II. Das Kürzel „II“ sollte jedoch nicht darüber hinweg täuschen, dass sich dieses Team während dem letzten Jahr enorm entwickelt hat und in der Gruppe konnte dieses Team u.a. die TSG Balingen und den 1. FC Heidenheim hinter sich lassen und auch das Spiel gegen den sehr starken 10er-Jahrgang des SSV Reutlingen eng gestalten. Folglich war auch dieses Spiel sehr umkämpft und am Ende musste wieder das Neunmeterschiessen herhalten. Im Gegensatz zur letzten Woche trafen wir dieses Mal abgeklärt und konnten somit ins Finale ziehen. Dort trafen wir wieder auf den SV Böblingen I, der im Halbfinale überraschend, aber sicherlich auch verdient den SSV Reutlingen 05 bezwang. Durch zwei schöne Tore auf beiden Seiten stand es kurz vor Schluss unentschieden. Als sich die sehr volle Halle schon mental mit einem erneuten Neunmeterschiessen befasste, gelang unserem Linkshammer Ruben ein Sonntagsschuss durch einen berechtigten Freistoß. Die Freude der Jungs und natürlich auch der Trainer und Eltern war riesengroß, denn dieses Turnier zu gewinnen, war im Vorfeld mehr ein Gedankengang für sehr starke Optimisten. Es zeigte sich aber, dass die Jungs sich immer mehr als Team entwickeln. Konstant schönes und gutes Kombinationsspiel wie bei anderen Turnieren waren bei diesem Niveau nicht immer möglich, aber die Urelemente im Fußball sind gemeinsames Kämpfen und Laufen und dies gepaart mit cleverem und sehr mutigem Aufbauspiel des Torspielers und mengenmäßig begrenztem, aber effizientem Abschluss - ein Turnier mit 12:8 Toren zu gewinnen, kommt nicht oft vor - waren in Böblingen das Erfolgsrezept. Weiter so Jungs, aber Bescheidenheit und Demut sollten stets gute Wegbegleiter bleiben.

Es spielten Niklas, Ivan, Lukas, Marco, Mattia, Andrei und Ruben

4. Platz beim Allianz-Hallen-Cup des VfL Pfullingen am 10.02.2018

Das alljährlich sehr stark besetzte und sehr gut organisierte Allianz-Cup-Hallenturnier des VfL Pfullingen, ist bei Teams wie dem SSV Reutlingen, den SV Stuttgarter Kickers, 1. FC Heidenheim, etc. fast schon eine Art „Pflichttermin“, so dass auch wir die längere Anreise früh am Morgen nicht scheuten. Nach einem starken Auftaktspiel kamen wir im zweiten Spiel gegen den FV Olympia Laupheim trotz guter Chancen nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Nach etwas kalter Frischluftzufuhr konnten wir jedoch anschließend stark herausgespielte Siege gegen den 1. FC Heidenheim und den VfL Pfullingen einfahren. Im Halbfinale trafen wir auf die an diesem Tag sehr stark spielenden SGM Reutlinger Juniors, die auch später Turniersieger wurden. Trotz leichter spielerischer Überlegenheit, trennten wir uns nach 10 Minuten torlos unentschieden und das anschließende Neunmeterschiessen mussten wir leider knapp aus der Hand geben. Im kleinen Finale gegen die leicht spielerisch überlegenden SV Stuttgarter Kickers, war anfangs die Luft etwas draußen, so dass wir schnell zwei Tore kassierten. Mit dem Anschlusstreffer bekamen wir noch einmal etwas Oberhand, scheiterten aber einmal an der Latte und am Torspieler, der u.a. einen berechtigten Hand-Neunmeter parierte. Obwohl der Turniersieg bei diesem starken Teilnehmerfeld in greifbarer Nähe war, reichte es am Schluss nicht ganz. Die Trainer lobten aber natürlich mit klaren Worten diese Leistung und aus knappen Niederlagen lernt man bekanntlich oft am meisten. Es spielten Romeo, Gabriel, Ivan, Niklas, Lukas, Marco und Mattia.

Turniersieg beim Hallenturnier des TSV Neuenstadt am 04.02.2018

Im äußersten Zipfel des Bezirks Unterland nahmen einige Jugendteams der SGV Freiberg bei den Hallenturnieren des TSV Neuenstadt teil, so dass auch wir die etwas längere Reise am Sonntagnachmittag in Kauf nahmen. Auch bei diesem Turnier fanden die Spiele in einer lockeren, netten und fairen Atmosphäre statt. Gespielt wurde ohne Schiedsrichter und im Modus „Jeder gegen Jeden“, so dass entsprechend Spielzeit für Alle garantiert war. Gegen meist neue Gesichter spielten wir auch an diesem Tag ein souveränes Turnier, obwohl es gegen die Jungs der Neckarsulmer SU am Ende doch eng zuging. Wichtig war, dass wir an diesem Tag wieder volle Rotation auf allen Positionen spielten, denn die spielerischen Herausforderungen werden mittelfristig zunehmen. Es spielten Alessandro, Andrei, Ivan, Niklas, Lukas, Ruben, Gabriel und Romeo.

Turniersieg beim Hallenturnier des SGV Murr am 03.02.2018

Da man sich bereits seit den früheren Bambini-Tagen kennt, nahmen wir aufgrund einer direkten Einladung beim Hallenturnier der SGV Murr in der schönen Sporthalle vor Ort teil. Mit 8 Teams war es ein kurzes und gemütliches Turnier in einem netten und kollegialen Umfeld. Spielerisch war es ein souveräner Auftritt, so dass wir das Turnier mit dem Finale gegen den TSV Schwaikheim verdient gewinnen konnten. Ein Dankeschön noch einmal an die sehr großzügigen Gastgeber. Es spielten Mattia, Ivan, Niklas, Marco, Ruben, Davide, Lenn und Arda.

 

Turniersieg beim Hallenturnier des TSV Steinhaldenfeld am 27.01.2018

Mit viel Rotation auf nahezu allen Positionen und ohne festen Torspieler, konnten wir auch beim Hallenturnier des TSV Steinhaldenfeld gut auftreten. In der Vorrunde setzten wir bis auf einen knappen Sieg gegen den TV Cannstatt souverän durch. Nach langer Wartezeit besorgten wir uns vor den Finalspielen noch ausreichend Frischluft, so dass wir sowohl das Halb-, als auch das Finale gegen die Spvgg Stuttgart-Ost und den VfB Obertürkheim deutlich gewinnen konnten. Spielerisch war es an diesem Tag wieder eine gute Vorstellung, was auch von neutraler Seite gelobt wurde. Leider kam aber nach dem Finale keine richtige Freude auf, da es vermutlich aufgrund des deutlichen Ergebnisses auch zu gegnerseitig hervorgerufenen Unstimmigkeiten auf dem Platz nach dem Spiel kam, die sich dann aber auch wieder legten. Es spielten Mattia, Ivan, Niklas, Marco, Ruben, Gabriel, Lukas und Davide

2. Platz beim sx-Sports-Hallencup des TV Möglingen am 21.01.2018

Mit wieder stark umgestelltem Spielkader, traten wir am Sonntagmorgen in der geräumigen Stadionhalle in Möglingen an und nach langer Zeit durften die Jungs auch mal wieder mit Vollbande spielen. Die Vorrunde konnten wir mit starker Torausbeute sehr souverän abschließen. Im Halbfinale gegen den TSV Asperg setzten wir ebenso ungefährdet durch, ehe wir im Finale auf sehr motivierte Jungs des FV Markgröningen trafen. In einem turbulenten Spiel zogen wir mit 3:5 den Kürzeren, da die Markgröninger kämpferisch und läuferisch an die Grenzen gingen und unsere Jungs mit diesem Gegenwind nicht ganz zurechtkamen, obwohl die Entscheidung auch erst kurz vor Schluss fiel. Alles in Allem aber auch in Möglingen ein starker Auftritt und der Spaßfaktor war mit vielen Toren und Rundumbande gegeben. Es spielten: Ivan, Alessandro, Marco, Mattia, Lukas, Andrei und Arda

Turniersieg beim Brückentor-Hallencup des FC Gerlingen am 20.01.2018

Bei den bekannten und beliebten Hallenturnieren des FC Gerlingen konnten wir früh am Morgen unser Auftaktspiel und auch die weiteren Gruppenspiele ungeachtet der Wartezeiten sehr schön gestalten und setzten uns souverän als Gruppenerster durch. Da dieses Jahr mit neuem Modus keine Halbfinalspiele ausgetragen wurden, zogen wir somit direkt ins Finale ein und trafen auf den SV Leonberg/Eltingen, der uns eine Woche zuvor in Rutesheim mit „cleverem“ Effizienzfußball knapp bezwang. Dieses Mal konnten wir aber unsere spielerische Karte voll ausspielen, so dass wir ungeachtet einiger vergebener Chancen verdient mit 3:0 gewannen und die Jungs glücklich waren, dass die Revanche gegen einen Gegner, den man immer auf der Rechnung haben muss gelang. Einen tollen Einstand gab es auch für unser neues Teammitglied Ruben, der beim ersten Einsatz gleich die Torjägerkanone des Turniers gewann. Glückwunsch aber vorrangig an das sehr souveräne und mannschaftliche Auftreten und hoffentlich weiter so. Es spielten Romeo, Mattia, Ivan, Niklas, Marco, Ruben, Gabriel und Lukas

2. Platz beim Karl-Baumann-Hallenturnier des SKV Rutesheim am 14.01.2018

Durch den Turniermodus „Jeder gegen Jeden“ mit 7 Teams, waren für jede Mannschaft 60 Minuten Spielzeit garantiert, so dass sich unsere Jungs in der sehr großen Halle noch einmal richtig betätigen konnten. Von den sechs Spielen konnten wir fünf souverän gewinnen. Im entscheidenden Spiel gegen den starken TSV Eltingen, war jedoch die Chancenverwertung wieder ein Riesenproblem, so dass wir dieses Spiel mit 0:1 aus der Hand gaben, obwohl wir spielerisch auch in diesem Spiel überzeugten. Da wir aber als nahezu einziges Team alle Bälle hinten herausspielten, sehen wir uns ungeachtet der Ergebnisse auf dem richtigen Weg. Leider ist momentan zu beobachten, dass es immer mehr erlaubt wird, dass die Torspieler ohne Berührung die Bälle lang über die Mittellinie abschlagen dürfen, so dass es bei vielen Situationen zu langen und hohen Bällen kommt, was ja dem eigentlich Hallenspiel des flachen, kurzen und schnellen Balles widerspricht und auch noch die Teams „bestraft“, die eben versuchen von hinten herauszuspielen. Alles in allem ein schönes und gemütliches Turnier und nächstes Jahr gerne wieder. Es spielten: Ivan, Alessandro, Niklas, Marco, Mattia, Lukas, Andrei und Arda.

2. Platz beim SGV-Junior-Hallen-Cup in der Stadthalle am 13.01.2018

Wie jedes Jahr im Januar, führte auch unser Jahrgang das Heimturnier in der Stadthalle durch. Es nahmen meist regionale Teams teil und da sich das Umfeld untereinander schon gut kannte, wurde es ein meist gemütliches Turnier mit viel Spielzeit für alle Mannschaften. Selbst spielten wir nach langer Zeit mal wieder mit einem Blockwechsel. In der Vorrunde konnten wir uns teils knapp durchsetzen. Im Halbfinale gegen den FSV 08 Bissingen trafen wir auf sehr motivierte Jungs der 08er und nach relativ frühem Gegentreffer, konnten wir uns nur durch den letzten Einsatz in die Verlängerung retten. In der Verlängerung drehten unsere Jungs dann aber noch einmal richtig auf und erzielten drei schnelle Tore, so dass wir im Finale gegen den starken SV Böblingen standen. Leider verspielten wir zwei Mal die Führung bzw. konnten diese trotz einiger guter Chancen nicht ausbauen, so dass wir 10 Sekunden vor Schluss durch eine verunglückte Abwehrreaktion das unglückliche 2:3 hinnehmen mussten. Trotz allem war es ein starkes Finale und als guter Gastgeber lässt man auch mal den anderen Vortritt. Glückwunsch aber an stark auftretender Böblinger, die auch durch Fairplay der Trainer, Eltern und Kinder immer wieder überzeugen. Es spielten Romeo, Alessandro, Mattia, Ivan, Niklas, Marco, Davide, Lenn, Gabriel und Andrei

Turniersieg beim Sports-View-Cup des TV 89 Zuffenhausen am 06.01.2018

Damit Spielzeit für alle Jungs am letzten Ferienwochenende garantiert war, spielten wir am frühen Morgen des Feiertags noch beim TV 89 Zuffenhausen, der für seine gut und nett organisierten Turniere bekannt ist. Bei einem Teilnehmerfeld von 8 Teams konnte das Turnier auch an diesem Tag wieder relativ zügig durchgeführt werden. In der Vorrunde konnten wir uns deutlich und ohne Gegentor durchsetzen. Im Halbfinale gegen den TSV Weilimdorf taten wir uns anfangs etwas schwer und kassierten das einzige Gegentor an diesem Tag, setzten uns dann aber dann dank der Entschlossenheit der Jungs doch deutlich durch. Das Finale gegen den VfB Obertürkheim gewannen wir gegen die bis zum Schluss kämpfenden Obertürkheimer knapp aber verdient, so dass der sehr faire und nette Gastgeber auch die entsprechenden Lobesworte bei der Siegerehrung fand. Es spielten Alessandro, Mattia, Ivan, Niklas, Marco, Arda und Lukas

Turniersieg beim Hallenturnier des FV Neuhausen am 05.01.2018

Zu dem bekannten und gut organisierten Neujahrsturnier beim FV Neuhausen, reisten wir Freitagnachmittags wieder einmal auf die Fildern. In einer sehr geräumigen Doppelhalle konnte das Turnier mit 10 Teams zügig durchgeführt werden. In der Vorrunde setzten wir uns somit ohne große Wartezeiten souverän durch. Die Halbfinal- und Finalspiele waren anschließend jedoch derart knapp und eng umkämpft wie in der ganzen bisherigen Saison nicht. Im Halbfinale gegen den TSV Wolfschlugen führten wir relativ schnell mit zwei Treffern, ehe die immer stärker werdenden Wolfschlugener 6 Sekunden vor Schluss den Ausgleich erzielten. In einer vierminütigen Verlängerung gingen wir wieder in Führung, ehe wir dieses Mal 10 Sekunden vor Schluss den Ausgleich kassierten. Im Neunmeterschiessen platzieren wir jedoch alle Schüsse sehr sicher, so dass  wir im Finale gegen den SV Ebersbach standen. Auch dieses Spiel war eng und umkämpft und eine Minute vor Schluss gelang uns der Siegtreffer. Die Freude der Jungs war groß, denn die letzten Spiele hatten es wirklich in sich. Letztendlich sind aber Platzierungen und Ergebnisse nicht immer so aussagekräftig, denn was wir und die Teams des TB Ruit, des SV Ebersbach und des TSV Wolfschlugen in den letzten Spielen zeigten, war Kinderfussball auf starkem Niveau, so dass am Schluss auch alle Teams auf dem Siegerfoto waren. Es spielten Romeo, Niklas, Marco, Arda, Lenn, Davide, Gabriel und Lukas

Turniersieg beim BauArt-Massiv-Hallencup der TSG Backnang am 27.12.2017

Zwischen den Feiertagen zum Jahresausklang, waren die überregional bekannten Hallenturniere der TSG Backnang wieder einmal fester Programmpunkt. In der Vorrunde konnten wir uns mit meist knappen Siegen durchsetzen und zogen als Gruppenerster ins Halbfinale. War die Vorrunde doch eng und umkämpft, so konnten wir uns im Halbfinale gegen die Spvgg Kleinaspach und im Finale gegen den SC Korb doch überraschend deutlich aber sicherlich auch verdient durchsetzen, so dass der souveräne Turniersieg auch von der Turnierleitung während der Siegerehrung gewürdigt wurde. Mit diesem Turnier ging ein sehr langes Fußballjahr zu Ende und die nächsten Aufgaben warten bestimmt auf unsere jungen Kicker. Es spielten Romeo, Ivan, Niklas, Marco, Mattia, Andrei, Gabriel und Lukas

U9-Blitz-Leistungsvergleich beim SKV Eglosheim am 20.12.2017

Auf direkte Einladung der Sportskollegen der SKV Eglosheim, nahmen wir wie vor kurzem beim TSV Ludwigsburg wieder an einem Leistungsvergleich teil, bei dem größtenteils U9-Teams am Start waren, so dass das Spieltempo unseren Jungs wieder einiges abverlangte. Wir bildeten wieder zwei Teams und alle Jungs mussten aufgrund kurzfristiger krankheitsbedingter Absagen wieder einmal durchspielen. Die Bilanz beider Teams war positiv, aber wichtiger war wieder einmal viel Spielzeit für alle Jungs. Es spielten alle Kinder bis auf die leider fehlenden Lukas, Davide und Andrei

Weihnachtsfeier in der Schnitzelfabrik Tamm am 17.12.2017

Nach dem Turniersieg in Musberg am vormittag, veranstalteten wir nachmittags noch unsere Weihnachtsfeier in der Schnitzelfabrik in Tamm. Durch die zwei angemieteten Kegelbahnen entstand zu keinem Zeitpunkt Langeweile und zwischendurch gab es noch ein paar Geschenke für die Kinder. Wir hoffen, dass die Jungs die gegenüber dem Weihnachtsmann gegebenen Versprechen bzw. die guten Vorsätze für das neue Jahr dann auch umsetzen!

Turniersieg beim Hallenturnier des TSV Musberg am 17.12.2017

Mit etwas schweren Beinen standen wir am frühen Sonntagmorgen in der außergewöhnlich schönen Goldäckerhalle in Echterdingen, um noch am Hallenturnier des TSV Musberg teilzunehmen. In der Vorrunde konnten wir uns nach etwas holprigem Auftaktsieg gegen den TV Kemnat und einer knappen Niederlage gegen die Spvgg Möhringen mit zwei weiteren souveränen Spielen doch noch als Gruppenerster durchsetzen. Nach etwas Sauerstoffzufuhr vor der Halle auf den Fildern in der kalten Morgensonne, setzten wir uns anschließend im Halbfinale souverän gegen den SV Bonlanden durch. Im Finale gelang uns in einem etwas umkämpften Spiel verdient die Revanche gegen die Spvgg Möhringen. Für den Einsatz aller Kinder bis zum Turniergewinn, gab es zum Schluss noch Lob von der Turnierleitung, schöne Pokale und extra Schoko-Lollies für Mattia als besten Torschützen des Turniers. Diese wurden brüderlich geteilt, da bis zum häufigen Torabschluss durch Mattia auch durch die Teamkollegen viele Zweikämpfe gewonnen und schöne Pässe gespielt wurden. Es spielten Romeo, Ivan, Niklas, Marco, Mattia, Arda und Lukas.

Eigener Leistungsvergleich in der Wasenhalle am 16.12.2017

In kleinem und sportkollegialem Rahmen führten wir am Samstagmorgen mit dem SGV Murr, dem TSV Schwieberdingen und dem FSV 08 Bissingen einen lokalen Leistungsvergleich in der geräumigen Wasenhalle in Freiberg durch. Kleine Warte- und viel Spielzeiten waren für alle Teams garantiert, so dass am Schluss ungeachtet der Spielergebnisse fast rundum zufriedene Gesichter bei den Kindern zu erkennen waren. Da wir selbst mit zwei durchmischten Teams antraten, war bei uns besonders viel Spielzeit garantiert, da nur minimal gewechselt werden musste. Sportlich lief es an diesem Samstag für beide Teams sehr gut, so dass es eine gemütliche und gelungene Sportveranstaltung war. Es spielten alle Kinder.

Turniersieg beim Winter-Cup des VfB Vaihingen am 10.12.2017

Nach etwas mit; Hinblick auf die Wetterbedingungen; schwieriger Anfahrt, spielten wir ohne großes Aufwärmen zum Auftakt ein sehr tolles Spiel gegen den SKV Rutesheim. Da eine Mannschaft in unserer Gruppe ausfiel, kam es anschließend leider zu einer sehr langen Wartepause, so dass die restlichen zwei Vorrundenspiele eher mit etwas rumpligem Fussball gewonnen wurden. Nach der Vorrunde konnten wir uns jedoch wieder auf unsere Stärken konzentrieren und gewannen das Viertel-, Halb- und Finale zwar knapp, aber verdient gegen die starken Teams der DJK Ludwigsburg, des FSV 08 Bissingen und der SV Sillenbuch. Die letzteren Spiele nach dem langen „Nutella-Loch“, wurden aber trainerseitig vorrangig aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung gelobt, was als Nebeneffekt die entsprechenden Ergebnisse erzeugte. Es spielten Alessandro, Lenn, Ivan, Niklas, Marco, Mattia und Lukas

2. Platz beim Nikolaus-Cup des TSV Talheim am 03.12.2017

Zum ersten Mal in dieser Saison spielten wir im Bezirk Unterland bei den bekannten Hallenturnieren des TSV Talheim. Auch an diesem Tag konnten wir uns souverän als Gruppenerster durchsetzen, obwohl uns der SV Leingarten durch viel Kampf und Entschlossenheit das Leben in der Vorrunde schwer machte. Nach dem letzten anstrengenden Spiel gegen Leingarten gingen wir ins Freie zu einer kleinen Schneeballschlacht zwecks Frischluftzufuhr und um der eintretenden Müdigkeit entgegenzuwirken. Mit neuer Energie konnten wir uns dann im Halbfinale deutlich gegen den SC Böckingen durchsetzen, ehe uns im Finale mit dem sehr kompakt agierenden Team des FC Union Heilbronn trotz guter Chancen in der Anfangsphase keine Tore, auch nicht in der Verlängerung, gelangen, so dass wir knapp im Neunmeterschiessen scheiterten. Trotz allem war es auch in Talheim spielerisch ein guter Auftritt und mit Hinblick auf das Freitagstraining war es auch ein sehr langes Wochenende. Es spielten Romeo, Gabriel, Ivan, Niklas, Arda, Andrei, Marco, und Lukas

Turniersieg beim Hallenturnier des TSV Schwaikheim am 02.12.2017

Neue Spiele neues „Glück“ fanden wir beim sehr schön und gut organisierten Hallenturnier des TSV Schwaikheim am frühen Samstagmorgen. In der Gruppe konnten wir uns ungefährdet als Gruppenerster durchsetzen, obwohl uns bspw. der entschlossen auftretende TSV Neustadt nach schneller Führung noch ein Unentschieden abrang. Da bei diesem Turnier keine Halbfinalspiele gespielt wurden, zogen wir als Gruppenerster direkt ins Finale ein, das wir gegen an diesem Tag sehr gut gelaunte Jungs der Spvgg Rommelshausen spielten. Sowohl das Finale, als auch die anderen Platzierungsspiele, wurden durch Einlaufen und Aufrufen aller Namen der Spieler seitens des sehr motivierten „Stadionsprechers“ begleitet, so dass bei den Kindern schon ein kribbelndes Gefühl aufkam. Das Finale selbst spielten wir stark und gewannen souverän, obwohl man nicht vergessen sollte, dass die Rommelshausener mit sehr dünnem Kader angetreten waren und die Kraftreserven sich im Finale auch mit Hinblick auf die sehr große Halle zu Ende neigten. Ungeachtet dessen war es ein starker Auftritt, an den wir hoffentlich spielerisch weiter anknüpfen können. Es spielten Alessandro, Ivan, Niklas, Arda, Davide, Marco, Mattia und Lukas.

Blitz-Leistungsvergleich beim TSV Ludwigsburg am 27.11.2017

Am späten Montagnachmittag, wenn sich die meisten noch vom Wochenende erholen, war bei uns schon oder wieder einmal Fussball angesagt. Zusammen mit den Kollegen des TSV Ludwigsburg, der DJK Ludwigsburg und des SKV Eglosheim, führten wir ungezwungene Trainingsspiele durch, so dass trainerseitig auch wieder experimentiert wurde in Bezug auf Positionsrotationen. Da alle Teams zwei Mannschaften stellten, konnte die Spielzeit auch gut verteilt werden. Die Kinder aller Mannschaften ließen ihrer Energie freien Lauf, so dass viele Spiele sehr temporeich waren. Einzig die Torausbeute war allgemein bei allen Teams etwas mager, da auf kleinere Handballtore gespielt wurde und die Torspieler auch sehr stark agierten. Spaßfaktor mit Süßem bei der „Siegerehrung“ war aber auf jeden Fall gegeben, so dass es sicherlich eine Wiederholung geben wird. Es spielten alle Kinder

5. Platz bei U9-Hallenturnier der Spvgg Rommelshausen am 26.11.2017

In einem aus den Jahrgängen 2009 und 2010 gemischten Turnier mit starkem Teilnehmerfeld, durchlebten wir in unserer Gruppe zum ersten Mal in der laufenden Saison ein wirkliches Auf und Ab. Durch ein etwas schläfriges Auftaktspiel gegen die Spvgg Cannstatt verloren wir denkbar knapp, überzeugten aber in den Folgespielen gegen den SC Stammheim und den TSV Schmiden. Leider konnten wir im vierten Spiel gegen den SV Fellbach nicht an diese Spiele anknüpfen, so dass es zu einem zerfahrenen Unentschieden führte. Im letzten Spiel gegen den FC Stuttgart erspielten wir uns gute Chancen, ließen diese jedoch ungenutzt, so dass es kommen musste, dass wir kurz vor Schluss noch den Gegentreffer kassieren und uns so der Einzug ins Halbfinale denkbar knapp verwehrt war. Trotz allem konnten wir uns auch in diesem Umfeld mit vielen älteren Jahrgängen noch gut aber an diesem Tage zu inkonsequent behaupten und in unserer Gruppe ging es alle Mannschaften betrachtend so eng wie schon lange nicht mehr zu. Es spielten Romeo, Ivan, Niklas, Arda, Lenn, Davide und Lukas

2. Platz beim Schlichter-Hallen-Cup des TSV Dettingen/Erms am 18.11.2017

 

Am Fuße der Schwäbischen Alb gelegen, reisten wir am frühen Samstagmorgen nach Dettingen/Erms, um am gut besetzten Schlichter-Cup teilzunehmen. Bis auf ein Unentschieden gegen die uns stark kämpfende Mannschaft der TSG Young Boys Reutlingen, konnten wir uns in der Gruppenphase relativ ungefährdet durchsetzen. Im Halbfinale trafen wir auf den FC 08 Neuhausen, einer Mannschaft, die bis dahin gute Spiele ablieferte, jedoch ohne Wechselspieler angetreten war. Nicht nur, aber vermutlich auch deshalb, konnten wir uns in diesem Halbfinale deutlich durchsetzen. Im Finale trafen wir auf die bis dahin stark spielende Mannschaft des TSG Balingen, da diese in ihrer Gruppe durch gutes und erfolgreiches Spiel überzeugten, so dass ein spannendes Finale vorprogrammiert war. Unserem Führungstreffer folgten leider keine weiteren Treffer, so dass wir kurz vor dem regulären Ende noch den Ausgleichstreffer aufgrund einer starken Druckphase der Balinger erhielten. Wie eine Art kleiner Wiederholung, erhielten wir in der fünfminütigen Verlängerung unfassbare zwei Sekunden vor Schluss den Siegtreffer der Balinger.

 

Es sei jedoch noch allgemein vermerkt, dass der FairPlay-Gedanke im Finale leider teilweise in den Hintergrund rückte, da die eigentlich spielstarken Balinger Kinder durch ein teils sehr lautstarkes Trainer-Eltern-Umfeld angestachelt, sehr aggressiv spielten und es, aus unserer Sicht, zu alterstypisch völlig unüblichen körperbetonten und unfairen Aktionen kam, die nicht geahndet bzw. unterbunden werden konnten, da ohne Schiedsrichter gespielt wurde. Dies ist nicht ungewöhnlich und im Grunde genommen vernünftig. Das funktioniert natürlich nur in einem dafür geeigneten Umfeld! Unsere Jungs waren durch diese, für sie völlig ungewohnt, hektisch-aggressive Atmosphäre durchaus eingeschüchtert. Dass uns aber auch ein solch zweiter Platz nicht umwirft, zeigte die relativ coole und sportliche Reaktion der Freiberger Jungs, ohne Tränen nach Spielende. Trainer und Eltern waren hierauf mehr stolz als auf die erzielten „Ergebnisse“, denn unser Motto lautet „Fairplay kommt vor dem Ergebnis“. Es spielten: Romeo, Ivan, Alessandro, Marco, Niklas, Mattia, Andrei, und Arda.

 

Eigener Leistungsvergleich der SGV Freiberg am 05.11.2017

Am Sonntagnachmittag spielten wir bei bestem Hallenwetter noch unseren eigenen Leistungsvergleich mit 2 eigenen Teams a 6 Kindern und weiteren Teams mit garantierten 60 Minuten Spielzeit für jedes Team, so dass sich alle Jungs kräftig betätigen konnten, da nicht viel gewechselt werden musste. Trainerseitig wurde sehr viel experimentiert, so dass die „Ergebnisse“ auch mal negativ ausfielen, dies aber auch gegen bekannt spielstarke Mannschaften, so dass dies ohnehin keine Rolle spielte. Unsere beiden durchmischten Teams machten die Sache aber kämpferisch sehr gut und durch das wenige Wechseln konnten die Jungs auch heute wieder mal an die Grenze gehen. Es spielten alle Kinder.

Turniersieg beim Hallenturnier des TSV Waldenbuch am 04.11.2017

Mit höchstmöglichem Kader von 10 Kindern und fast durchweg gespieltem Blockwechsel inkl. Torspieler, konnten wir uns bei viel Spielzeit auch in der Ritter-Sport-Schokoladen-Stadt am Ende souverän und verdient durchsetzen. Ein sehr spannendes Spiel lieferten wir uns mit dem jüngeren Jahrgang des SV Böblingen, der aussergewöhnlich stark ist und immer bis zum Schluss kämpft, so dass wir eine klare Führung kurz vor Schluss fast noch aus der Hand geben mussten. Ungeachtet dessen, war es ein starker Auftritt und wir schauen gespannt nach vorne, was die weitere Hallensaison noch so mit sich bringt. Ein Dankeschön nicht nur für die Schokoladengeschenke auch an dieser Stelle für die netten und fairen Gastgeber. Es spielten Romeo, Gabriel, Ivan, Davide, Marco, Niklas, Mattia, Andrei, Lukas und Arda.

Turniersieg beim Hallenturnier des VfL Kickers Waiblingen am 29.10.2017

 

Nach dem sehr schönen und erfolgreichen Hallenturnier am Vortag, suchten wir am Sonntagnachmittag noch die Fortsetzung in Waiblingen, damit jedes Kind unseres momentanen Kaders von 12 Jungs an diesem lange Fussball-Wochenende seinen Spieleinsatz hatte. In der Vorrunde konnten wir uns wiederum souverän durchsetzen und trennten uns lediglich gegen den bissig und stark spielenden SV Böblingen unentschieden. Im Halbfinale kam es zum bereits erwarteten Derby gegen den FSV 08 Bissingen. Obwohl wir auch dieses Spiel deutlich entscheiden konnten, kämpften die Bissinger bis zum Schluss und blieben fair, was es zu erwähnen gilt und was leider auch nicht immer der Fall ist, was der Vortag zeigte. Im Finale trafen wir dann wieder auf den SV Böblingen und konnten dieses Spiel glücklicherweise bereits in den Anfangsphase entscheiden, so dass die nochmalige Gegenreaktion der fairen und starken Böblinger verpuffte. Schön war an diesen Tag, dass jedes Kind mind. ein Tor schoss und das fast alle Kinder durch unsere Rotation im Tor standen. Es spielten Alessandro, Ivan, Davide, Marco, Niklas, Mattia, Lenn und Arda.