Der SGV Freiberg Fußball trauert um Willi Entenmann.

Der ehemalige Trainer verstarb mit 68 Jahren.

Am Dienstag, dem 3. Januar verstarb Willi Entenmann im Alter von 68 Jahren. Willi Entenmann, der 1943 in Benningen am Neckar geboren wurde, trainierte den SGV Freiberg von 2003 bis 2004. In dieser Zeit lernten wir Ihn als akribischen Arbeiter und offenen Menschen kennen und schätzen. Er schaffte in Freiberg Strukturen auf denen der Verein noch heute basiert. Wir haben ihm viel zu verdanken. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau und seinen Kindern.

Abwehrrecke Jens Härter und

U19-Torspieler Fabian Guttleber wechseln zum FV Ingersheim.

Nach Trainer Marcus Wenninger holt sich der Nachbar Ingersheim nun mit dem erfahrenen Jens Härter (32) und dem Torspieler-Tallent Fabian Guttleber (18) Routine und Perspektive vom Nachbarn SGV Freiberg Fussball ins Team.

Mit diesen überraschenden Spielertransfers werden die gut nachbarlichen Beziehungen zwischen den beiden Vereinen unterstrichen.

Die Verpflichtung von Marcus Wenninger als Trainer vor einigen Wochen war nur der Anfang. Jetzt legen die Ingersheimer Verantwortlichen um den Vorsitzenden Kurt Frömmrich und Manager Klaus Zürn nach, um ihre Mannschaft weiterzuentwickeln und zu verstärken. "Neben der sportlichen Qualität legen wir auch großen Wert darauf, dass es menschlich passt. Mit unserem namhaften Trainerteam war es einfach für uns, solche Spieler zu holen. Wir haben auf allen Positionen eine gute Mischung. Härter ist ein Führungsspieler, Di Natale hat bewiesen, was er kann, Schlichting ist ein Mann mit Perspektive und Guttleber ein junger, guter Torhüter", so Manager Zürn, der das gute Verhältnis zum SGV Freiberg und dessen Sportlichen Leiter Ivo Popic herausstreicht, mit dem die Transfers von Härter und Guttleber problemlos abgewickelt werden konnten. mehr . . .

Gehrmann erliegt Reiz des SGV

Freiberg – Für Ramon Gehrmann kam die Berufung zum Chefcoach des SGV Freiberg mindestens ebenso überraschend wie für die Verantwortlichen der Abstieg aus der Oberliga. Hoch motiviert will der 37-jährige Gymnasiallehrer den Traditionsverein wieder auf Vordermann bringen. Das erste Testspiel unter Gehrmanns Ägide verlor der Neu-Verbandsligist mit 1:2 gegen den Zweitligisten FSV Frankfurt. Mehr . . .

LUDWIGSBURGER KREISZEITUNG 14.06.2011

Lähmendes Entsetzen nach Gegentor in letzter Sekunde

Als Torwart Kevin Kraus den gefährlichen Freistoß von Predrag Sarajlic abgewehrt hatte, schienen die Freiberger Fußballer dem drohenden Abstieg aus dem baden-württembergischen Oberhaus endgültig entronnen zu sein.

Vor 1000 bangenden Zuschauern im Wasenstadion lief bereits die Nachspielzeit, der SGV führte gegen die Stuttgarter Kickers II durch den spektakulären Schuss von Adam Wilczinski in der 70. Minute. Genau dieses Tor brauchte die Truppe von Trainer Günter Wellm, um sich die Verfolger vom Leib zu halten. Mehr . . .

BIETIGHEIMER ZEITUNG 14.06.2011

Freiberg steigt aus der Oberliga ab

1:1 gegen Stuttgarter Kickers II reicht nicht zum Klassenerhalt - Gegentor in letzter Sekunde.

Nach zehn Jahren muss der SGV Freiberg die Fußball-Oberliga Baden-Württemberg verlassen. Der Super-Gau trat in letzter Sekunde der Partie gegen die Stuttgarter Kickers II mit dem Gegentreffer zum 1:1 ein. Mehr . . .

Günter Wellm im Interview

"Wir haben keine Anlaufzeit"

 

FREIBERG, 13. MAI 2011

Freibergs neuer Trainer Günter Wellm über seine Philosophie, die Oberliga und Überheblichkeit

Beim Oberliga-Heimspiel gegen Durlach kehrt Günter Wellm heute (18.30 Uhr) auf die Trainerbank des SGV Freiberg zurück. Im Interview äußert sich der 57-Jährige über die Mission, seine Fußball-Philosophie und den Zweitjob in Eglosheim. Mehr . . .

Kann er den Abstieg noch verhindern? Günter Wellm ist optimistisch!
Günter Wellm

Günter Wellm soll den Abstieg verhindern

 

FREIBERG, 9. MAI 2011

Trainer ist in Freiberg und Eglosheim tätig.

Als Nachfolger von Marcus Wenninger soll Günter Wellm den Fußball-Oberligisten SGV Freiberg vor dem Abstieg retten. Er hat aber noch eine zweite Mission. Mehr . . .

Weitere Niederlage kostet Marcus Wenninger den Job.

Mußte gehen: Ex SGV-Coach Marcus Wenninger
Marcus Wenninger

Auch Teammanager Walter Wenninger nicht mehr im Amt.

 

Freiberg 9. Mai 2011

Es war die vierte Niederlage in Folge, nach dem 1:5 bei der SpVgg Neckarelz zogen die Verantwortlichen beim SGV Freiberg die Reißleine: Trainer Marcus Wenninger wurde noch am Abend von seinem Job entbunden, Nachfolger wird Günter Wellm. Mehr . . .

SGV zum Saisonendspurt mit Joseph Mensah

Freiberg – (nik) Aufgrund der vielen Ausfälle von Verletzten in der Rückserie, verpflichte der Fußball-Oberligist SGV Freiberg den zur Zeit vereinslosen „Mittelfeld-Allrounder“ Joseph Mensah. Der 25-jährige Deutsch/Ghanaer spielte in der Jugend bei Eintracht Frankfurt. Über Rot Weiß Erfurt, TSV Crailsheim und der letzten Station beim VfR Aalen wird er ab sofort für den SGV Freiberg spielberechtigt sein. Nach der notwendigen Aufbauphase hofft Trainer Marcus Wenninger, ihn noch in den letzten Begegnungen der laufenden Oberliga-Saison einsetzen zu können und dadurch auch wieder mehr Auswahl und Flexibilität im Kader zu haben, was in den letzten Spielen durch die hohe Anzahl von verletzungsbedingten Ausfällen nicht möglich war. Da die Stimmung in der Mannschaft weiterhin sehr gut ist und die letzten Spiele engagiert gespielt wurden, sind die SGV-Verantwortlichen überzeugt – ohne die Lage zu verkennen – die noch notwendigen Punkte zum Klassenerhalt in den sechs verbleibenden Spielen einzufahren.

Jan-Hendrik Salver leitet das Spiel SGV – Bahlinger SC

Mit dem 42-jährigen Jan-Hendrik Salver, der für die Spvgg Stuttgart-Ost fungiert, kommt internationale Schiedsrichtererfahrung ins Wasenstadion. Salver gehört zu den DFB-Schiedsrichterassistenten für die 1. Bundesliga, die auch für Spiele der FIFA gelistet sind. Sein bislang wichtigster Einsatz war bei der Europameisterschaft 2004 in Portugal, als er Markus Merk bei der Leitung des Finales zwischen Portugal und Griechenland mit seinem Kollegen Christian Schräer assistierte. Auch bei der Weltmeisterschaft 2006 fungierte er in drei Spielen im Gespann von Markus Merk. Bei der WM 2010 assistiert er, gemeinsam mit Mike Pickel, dem deutschen Fifa-Schiedsrichter Wolfgang Stark, ebenfalls in drei Spielen.

Salver war bei 174 Bundesligaspielen, 36 Zweitligaspielen und 59 Europapokalspielen in der Championsleague sowie im UEFA-Cup und 39 Länderspielen Schiedsrichterassi-stent. Zudem leitete er während der Saison 1997/98 sechs Spiele in der 2. Bundesliga.

Faschingsdienstag ist wieder SGV Kinderfasching!

Auch in diesem Jahr führt die Jugendabteilung des SGV Freiberg Fußball e.V. am Faschingsdienstag, 8. März, ab 14:14 Uhr, in der Freiberger Stadthalle wieder ihren beliebten und traditionellen Fasching für Kinder mit Unterhaltungsprogramm durch.

Eintritt: Kinder 1 €, Erwachsene 2 €

 

SCHAUT MAL REIN . . .

U23 begeistert beim 5:0 Sieg gegen die DJK

SONNTAG, 20. FEBRUAR, 14.30 UHR - KUNSTRASEN SPORTZENTRUM WASEN

 

Supan-Truppe rückt mit imposanter Leistung in die Spitzengruppe der Kreisliga A1.

Mit einer tadellosen Vorstellung gegen den bis dahin auf Platz zwei positionierten DJK Ludwigsburg, erfüllte unsere U23 ihren eigenen Anspruch noch in den Titelkampf eingreifen zu können. Mit enormer Laufbereitschaft und auch spielerischer Klasse ließ man den Ludwigsburger Gästen nicht den Hauch einer Chance. Allein der Gästetorhüter verhinderte eine noch höhere Niederlage.

Der Druck auf die SGV-Youngster war hoch, denn nur mit einem Sieg konnte die Aufholjagd erfolgreich gestartet werden. Da auch der Tabellenführer Großbottwar sein Spiel verlor ergibt sich nun in der Staffel eine Fünfergruppe die sich innerhalb von drei Punkten bewegt. Spannung von Spieltag zu Spieltag bis zum Saisonschluß ist angesagt!

U11 des SGV ist Hallen-Bezirksmeister

Als Favorit unter den besten acht E-Junioren Teams im Kreis Enz-Murr ging die U11 Ende Januar beim Finaltag in Münchingen an den Start. Dieser Favoritenrolle konnte man auch gerecht werden. In der Vorrunde zeigte sich durchweg das gleiche Bild. Die Freiberger spielten ordentlich und bestimmten alle Partien. Durch ungewohnt grobe Fehler in den eigenen Reihen tat man sich in der Gruppe mit Ditzingen, Grünbühl und Pleidelsheim jedoch schwerer als gedacht. Gegen Ditzingen (2:1) und Pleidelsheim (8:0) gab es dennoch klar verdiente Siege. Grünbühl nutzte die Freiberger Nachlässigkeiten zu einem überraschenden 3:2 Erfolg. Nach Platz 2 in der Gruppe kam es dann zum Halbfinale gegen den FV Löchgau. Den zweimaligem Rückstand drehten die SGV ’ler mit sensationellen Aktionen in einen umjubelten 3:2 Sieg. Endlich im Finale angekommen, ließ man dem dortigen Gegner Grünbühl beim 3:0 Sieg auch keine Chance mehr.

Im Februar geht es auf württembergischer Ebene weiter.

U13 des SGV ist Hallen-Bezirksmeister

Im Gleichschritt marschierten der FV Löchgau und der SGV Freiberg Richtung Endspiel. Beide Mannschaften starteten mit einem Unentschieden um danach noch 2 Gruppenspiele zu gewinnen. Das von vielen erwartete Finale war perfekt. Von Beginn an entwickelte sich ein spannendes Spiel zweier Mannschaften, die es zu Recht so weit gebracht hatten. 2 x gingen die SGV-Youngster in Führung, aber Löchgau konnte jeweils ausgleichen. Noch 54 Sekunden waren zu spielen, als Kubilay Baki den Ball ins Löchgauer Tor spitzelte. Den wild anrennenden Löchgauern lief die Zeit davon und Freiberg hatte am Ende die Bezirkshallenmeisterschaft gewonnen. Spieler und Trainer freuten sich mit den mitgereisten Fans und können stolz auf ihre Leistung sein.

Auf Verbandsebene geht es nun am 13.02.2011 weiter.

Marcel Sökler wechselt zum SGV Freiberg

Kurz Vor Transferschluss meldet der Oberligist seinen 3. Neuzugang in der Winterpause. Von der TSG Hoffenheim wechselt der noch 19 jährige Stürmer an den Neckar. Marcel Sökler, der einen 1½ Jahresvertrag unterzeichnete, spielte in der Jugend beim VFB Stuttgart und TUS Ergenzingen bevor er zu den Bundesliga Junioren der TSG Hoffenheim wechselte, mit denen er im Mai 2010 auch den deutschen Pokalsieg in Berlin feierte . Nun möchte er im aktiven Bereich beim ambitionierten Oberligisten seine Fähigkeiten unter Beweis stellen .

Schurichin, Hecimovic und Cavcic wechseln zum SKV Rutesheim.

Die in der Vorrunde wenig zum Einsatz gekommenen Spieler Dima Schurichin, Ivan Hecimovic und Adnan Cavcic wechseln "im Paket" zum Verbandsligisten SKV Rutesheim. Der SGV wünscht diesen Sportkameraden für Ihre sportliche Zukunft alles Gute.

Senioren scheitern im Bottwartal-Finale nur ganz knapp!

Mit keinen allzu großen Erwartungen fuhr man zum hoch dotierten Bottwartalturnier für AH-Mannschaften nach Großbottwar. Denn die prestigeträchtige Veranstaltung ist als Ü30-Turnier ausgeschrieben und erfahrungsgemäß sind die meisten Mannschaften dementsprechend jung aufgestellt. Was dies betraf waren die von uns ins Rennen geschickten alten Kempen mit einem Altersdurchschnitt von 48 Jahren eigentlich nicht konkurrenzfähig. Doch es sollte ganz anders kommen an diesem kalten Samstag im Bottwartal. mehr . . .

SGV verpflichtet Stürmer Niko Rummel

Nach Torhüter Kevin Kraus vermeldet der SGV Freiberg vor dem Trainingsauftakt am Donnerstag, 13. Januar, 19 Uhr, seinen zweiten Neuzugang in der Winterpause. Der 24-jährige Stürmer Niko Rummel, der im Winter 2010 zum Regionalligisten SG Sonnenhof Großaspach gewechselt hatte und in der verbleibenden Rückrunde im LL-Kader 12-mal ins gegnerische Netz traf, hatte sich in der laufenden Saison einen Stammplatz im Regionalliga-Team der Großaspacher erarbeitet. Aus beruflichen Gründen – sehr frühe Trainingseinheiten – kann der auch von zahlreichen anderen Vereinen umworbene Akteur, jedoch nicht mehr an dem Training der Aspacher teilnehmen. Niko Rummel gefiel dagegen das Konzept und die Zukunftsplanung der Freiberger, so dass er nun einen zweieinhalb Jahresvertrag bei den Schützlingen von Chef-Trainer  Marcus Wenninger unterschrieben hat. Mit dabei auch wieder Sven Franzen, der nach seiner Kreuzband-Verletzung zu Beginn der Vorrunde wieder seine ersten Schritt unternehmen wird und auch A-Junior-Talent Orhun Ötztürk, der auch schon im letzten Jahr bei den Aktiven reinschnupperte und in der Rückrunde vermehrt eingesetzt werden soll.
Zwischenzeitlich wurden dagegen die Verträge der beiden Torspieler Thomas Weiss (unbekannt) und Milan Jurkovic (SC Stammheim) sowie dem Mittelfeldspieler Turan Sahin (TSG Balingen) in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst.

SGV Freiberg verpflichtet Torspieler Kevin Kraus

Der 21-jährige Torspieler Kevin Kraus unterzeichnete beim SGV Freiberg einen 2 1/2 Jahresvertrag und wird nun mit dem 18-jährigen U19-Keeper Kevin Kunz - der bereits die letzten 3 Spiele im Oberligator absolvierte - um die Nr. 1 konkurrieren.

Kevin Kraus ist WFV Auswahlspieler und bestritt bisher 32 Regionalligaspiele beim SSV Reutlingen und bei der SG Sonnenhof Großaspach. Seit Juli 2010 war er wieder für seinen Heimatverein TSG Balingen aktiv.

Beruflich und privat führte sein Weg in den Kreis Ludwigsburg, womit ein Wechsel zum ambitionierten Oberligisten nahe lag.

Mitgliederversammlung

2015/16, 16.06.2017

EHRUNGEN UND

KURZBERICHT

SPIELE / TABELLEN ALLER TEAMS