Niko Rummel verlängert beim SGV Freiberg

 

Der SGV Freiberg freut sich über die Vertragsverlängerung mit Defensivmann Niko Rummel. SGV-Vizepräsident Toni Bergamotto zeigte sich zufrieden mit den Vertragsverhandlungen. "Niko hat gleich langfristig verlängert und so seine positive Einstellung zum SGV bekundet", so Bergamotto kurz nach der Unterschrift.

 

Seit 2010 ist der 26-Jährige beim SGV und hat sich hier zu einem der Führungsspieler entwickelt. In dieser Saison hat er zwei wichtige Tore geschossen. Trainer Ramon Gehrmann freut sich, auch weiterhin mit Niko Rummel planen zu können. Für die laufende Saison dürfte das der Mannschaft einen Schub geben.



Demir Januzi bleibt 2 weitere Jahre in Freiberg

 

Der SGV Freiberg kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Am Montag hat Demir Januzi seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert. Vizepräsident Fortunato Bergamotto zeigte sich zufrieden mit den Verhandlungen. "Demir will sich weiter für den SGV engagieren", so Bergamotto, "und der Verein schätzt sich glücklich, weiter mit ihm planen zu können".

 

Demir Januzi fühlt sich nach eigenen Aussagen wohl beim SGV. "Das ist mein Heimatverein, hier habe ich angefangen", äußert Demir Januzi, "Das Team ist toll, wir haben hier eine große Kameradschaft in der alles stimmt. Das Trainergespann ist kompetent und bringt uns immer weiter voran. Das ist Motivation genug, um länger beim SGV Freiberg zu bleiben".

 

Der 24-Jährige Abwehrspezialist ist seit 2010 in der Mannschaft und hat sich schon lange zum Stammspieler hochgearbeitet. Trainer Ramon Gehrmann freut sich, dass er weiter auf Demir Januzi zählen kann. Ebenso herrscht im Präsidium Zufriedenheit über die Vertragsverlängerung.

 

Der SGV Freiberg stellt damit rechtzeitig die Weichen für die kommende Saison.



SGV Freiberg Fußball feiert Gründungstag

Gedenktafel an Gaststätte angebracht

FREIBERG. 100 Jahre alt ist der SGV Freiberg am 28. Januar geworden. Grund genug, an die Anfänge zu erinnern. Die Gründungsversammlung, seinerzeit von Adolf Luithle einberufen, fand am 28. Januar 1913 in der Gaststätte "Zur Eisenbahn" statt. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten damals 32 Männer. Sie gaben dem Verein den Namen "Fußballclub Spartania Heutingsheim". Adolf Luithle wurde zum 1. Vorstand bestimmt.

BERICHT >>


Joachim Plemenik

Joachim Plemenik

WEBMASTERWECHSEL!

Achim übergibt die Homepage an Michael

04.03.2013 - Drei Jahre hat Joachim Plemenik unsere Homepage aufgebaut, täglich aktualisiert und dafür viel Lob erfahren. Aus persönlichen Gründen kann er nun den großen Zeitaufwand nicht mehr erbringen.

Mit Michael Schau fand er einen Nachfolger, der bisher für die Aktualisierung der Jugendseiten verantwortlich war und nun diese Aufgabe für den gesamten Online-Auftritt des SGV Freiberg Fußball e.V. gerne übernimmt.

Michael Schau

Michael Schau


Von links: Jugendleiter Herbert Offenbächer, Günter Daiss, Vizepräsident Sport: Ralf Schönland
Von links: Jugendleiter Herbert Offenbächer, Günter Daiss, Vizepräsident Sport: Ralf Schönland

SGV Freiberg Fußball benennt Nachwuchs-Leistungszentrum nach Günter Daiss

Ehrenmitglied und Förderer ist Namensgeber für erfolgreiche Jugendarbeit.

Ehrenamt und soziales Engagement ist für den Freiberger Günter Daiss schon immer eine Herzensangelegenheit. Viele Jahre übernahm er als Mitglied des Gemeinderats und auch als Kreisrat Verantwortung. In einigen sozialen Institutionen seiner Stadt engagierte er sich nicht nur mit ehrenamtlicher Tätigkeit. Dabei galt sein Fokus auch immer der Jugend.

Dem SGV Freiberg ist Günter Daiss bereits seit mehr als 40 Jahren als Mitglied verbunden. Zum Fußball hat er einen ganz besonderen Bezug. In den 1980er-Jahren unterstützte er das jährliche Fußballturnier des SGV, der weit über die regionalen Grenzen hinweg bekannte Gin-Tonic-Cup trug den Namen eines seiner Unternehmen, und erfreute sich in der gesamten Region einer ganz besonderen Beliebtheit. Sein außergewöhnliches Engagement über viele Jahre hinweg honorierte der Verein mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft.

Auf die Frage, was ihm besonders wichtig ist, antwortete Günter Daiss spontan: "Die Förderung der Jugend liegt mir ganz besonders am Herzen. Die jungen Menschen sollen beim Sport den Teamgeist erlernen und sich sowohl körperlich als auch geistig weiterentwickeln.

Später dann, wenn sie den Sport nicht mehr aktiv betreiben, haben sie dann ausreichende Erfahrungen gesammelt, um sich in anderer Form im Verein zu engagieren." Darin sieht Günter Daiss eine gute Basis, den Fortbestand des Vereinslebens zu sichern.

Was den Vorstellungen von Günter Daiss entgegenkommt und ihn letztendlich dazu bewegt hat, seinen Namen für das Günter Daiss Nachwuchs-Leistungszentrum herzugeben, ist die Tatsache, dass man im SGV Freiberg sehr stark auf qualifizierte Jugendarbeit setzt. Die

Kinder werden gezielt, ihrem Talent entsprechend, gefördert und als Fußballspieler ausgebildet. Hierbei gilt als wichtiger Grundsatz, den jungen Menschen nicht nur Fußball spielen, sondern auch Fairplay, Teamgeist und respektvolles Miteinander nahe zu bringen.

Günter Daiss war stets ein Förderer und Unterstützer des SGV Freiberg. Aus diesem Grund freut sich das Präsidium ganz besonders, dass er der Namensgebung zugestimmt hat.

 


Mitgliederversammlung des SGV Freiberg Fußball

 

Das Präsidium des SGV Freiberg Fußball e. V. hatte seine Mitglieder am Donnerstag (07. März) zur jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.

 

Pressestimmen:

Die Webzeitung Ludwigsburg


  ZUR BILDERGALERIE >>


SPIELE / TABELLEN ALLER TEAMS

           GESAMTSPIELPLAN

HERREN1 - U19 - U17