Oben von links: Shaban Veselaj, Tim Pietzsch, Emir Kuhinja (nicht mehr im Kader), Tom Fladung, Simon Klostermann, Emilio Amenta, Yannick Osée, Ruben Reisig, Mihailo Trkulja, Gerezgiher Filimon, David Pisot, Denis Zagaria (nicht mehr im Kader), Leo Benz (nicht mehr im Kader).

Mitte von links: Dr. med. Marcel Schwedler, Dr. med. Christoph Lukas, (Vereinsärzte, beide Reha-Zentrum HESS), Karl Vogel (Teammanager), Niklas Gröll (Physiotherapeut), Roland Seitz (Cheftrainer), Kushtrim Lushtaku (Co-Trainer), Serkan Kocer (Co-Trainer), Niclas Heimann (Torwarttrainer), Eyad Alset (Zeugwart), Mustafa Günbele (Betreuer), Samuele Massaro (Geschäftsstelle), Dieter Gerstung (Sportlicher Leiter), Emir Cerkez (Präsident).

Vorne von links: Tim Littmann, Neal Gibs, Dzenis Latifovic, Iosif Maroudis, Marco Kehl-Gómez, Luka Nujic, Eric Gründemann, Michael Gelt, Joel Gerezgiher, Felix Heim (nicht mehr im Kader), Linus Weik, Domenico Alberico, Abdul Karim Sankoh.

Auf dem Bild fehlen: Lukas Krüger, Mike Feigenspan, Luca Stellwagen.


Roland Seitz setzt sein Engagement beim SGV Freiberg Fußball fort.

12.02.2024 - Der SGV Freiberg Fußball verkündet mit großer Freude die Vertragsverlängerung von Cheftrainer Roland Seitz. Die Entscheidung, Roland Seitz weiterhin an Bord zu haben, wird von Verein und Fans gleichermaßen begrüßt und bietet eine vielversprechende Perspektive für die Zukunft des Clubs. Sportdirektor Dieter Gerstung äußerte sich erfreut über die Fortsetzung der Zusammenarbeit: "Herr Seitz hat in den letzten 12 Monaten sehr gute Arbeit geleistet und wir sind froh darüber, dass er beim SGV bleibt."

Die Verlängerung kommt zu einem Zeitpunkt, an dem der SGV eine beeindruckende Leistung in der Regionalliga Südwest zeigt. Unter der Führung von Roland Seitz hat der Verein eine bemerkenswerte Entwicklung durchlaufen. In der vergangenen Saison gelang es Seitz, den SGV vor dem Abstieg zu bewahren, und in dieser Spielzeit steht das Team aktuell auf dem 4. Platz in der Tabelle.

Die Verlängerung des Vertrags mit Roland Seitz unterstreicht das Vertrauen des Vereins in seine Fähigkeiten und seine erfolgreiche Arbeit. Die kommenden Monate versprechen weitere spannende Entwicklungen und Erfolge unter der Leitung von Seitz. Der SGV Freiberg Fußball blickt voller Zuversicht in die Zukunft und ist fest entschlossen, unter der Führung von Roland Seitz weiterhin Spitzenleistungen zu erbringen.


Lukas Krüger setzt seine Laufbahn beim SGV Freiberg Fußball fort!

69 Mal stand Lukas Krüger zwischen 2020 und 2023 für den SV Meppen sowie den FSV Zwickau in der 3. Liga auf dem Platz, ehe er im vergangenen Winter einen Sehnenabriss erlitt, seitdem ohne Einsatz und seit Sommer vereinslos war. Nun meldet sich der 1,90 große Mittelstürmer beim Freiberger Regionalligisten zurück!

Schon seit Oktober befand sich der 24-Jährige im Individualtraining. Intensiv hat er in den letzten Wochen und Monaten an seinem Comeback gearbeitet: "Ich bin vollkommen beschwerdefrei und belastbar. In den vergangenen Monaten habe ich kontinuierlich und hart an meiner Fitness gearbeitet", so Krüger. Er ist nun bereit für eine neue Aufgabe: "Mit Beginn der Restrunde werde ich wieder auf dem Platz stehen und Tore schießen", blickt der 24-Jährige optimistisch in die Zukunft und hofft auf eine erfolgreiche Fortsetzung seiner Karriere beim ambitionierten Viertligisten der Regionalliga Südwest.


SGV Freiberg Fußball und

Felix Heim lösen Vertrag auf.

01.02.2024 - Der SGV und Felix Heim einigten sich am gestrigen Mittwoch, im gegenseitigen Einverneh-men, auf die vorzeitige Beendigung des bis 30.06.24 laufenden Vertrages. Der 21-jäh-rige, 1,78 große Leonberger, kam zu Saisonbeginn aus der Regionalliga West von Alemannia Aachen und hatte beim SGV 11 Einsätze in der laufenden Regionalliga-Saison. Der SGV Freiberg bedankt sich bei Felix Heim und wünscht ihm für die Zukunft, sportlich und privat alles Gute.

Mike Feigenspan wechselt vom OFC zum SGV Freiberg

Mit Mike Feigenspan wechselt ein variabel einsetzbarer Flügelstür-mer vom Ligakonkurren-ten Offenbacher Kickers an den Freiberger Wasen und unterstützt ab sofort die Offensive des Tabellenfünften der Regionalliga Südwest. Feigenspan wechselte zuvor vom SV Meppen nach Offenbach und hat unter anderem bereits mehr als 90 Drittligaspiele in seiner Karriere bestritten. Der 28-jährige Außen-stürmer startete seine Karriere beim SC Paderborn und kennt auch die Regional-liga Südwest sehr gut. Der Rechtsfuß ist ein variabler Offensivspieler. Seine Hauptposition ist der rechte Flügel, er ist aber auch links und zentral einsetzbar.


Freiberg sichert sich in letzter Minute die Dienste von Süleyman Bilgi.

02.02.24 - Der Freiberger Regionalligist verpflichtet kurz vor Ende des Transferfensters den talentierten 21-jährigen, Mittelstürmer Süleyman Bilgi von Werder Bremen III.

Süleyman Bilgi wurde in der Jugend bei Feyenoord Rotterdam ausgebildet. Im vergangenen Sommer wechselte er zu Werder Bremen III in die Landesliga Bremen und hinterließ dort eine eindrucksvolle Statistik. In nur 12 Spielen erzielte er 22 Tore und leistete darüber hinaus neun Vorlagen.

Süleyman überzeugte den SGV Freiberg Fußball bei einem dreitägigen Probetrai-ning und einem Testspiel so, dass er sich dazu entschloss, den Spieler sofort unter Vertrag zu nehmen.

Um sich weiter zu entwickeln und Spielpra-xis zu sammeln, wird Bilgi bis zum Ende der Saison an seinen Kooperationspartner den Landesligisten VfR Heilbronn ausgeliehen, er wird aber weiterhin an einzelnen Trainingseinheiten des SGV teilnehmen. Ab Sommer wird der Niederländer dann fester Bestandteil des Regionalligateams des SGV Freiberg Fußball.

Der SGV heißt Süleyman Bilgi herzlich willkommen und wünscht ihm viel Erfolg und eine erfolgreiche Zeit beim VfR Heilbronn, bevor er im Sommer endgültig das Trikot des SGV tragen wird.

Luca Stellwagen wechselt vom

SC Verl zum SGV Freiberg Fußball

Der 25-jährige Abwehr-spieler, verstärkt ab sofort den Kader des Freiberger Viertligisten.

Mit seiner Erfahrung aus 65 Einsätzen in der 3. Liga für den SC Verl und Viktoria Köln sowie 22 Regionalliga-Einsätzen für Astoria Walldorf, wird Stellwagen eine wichtige Rolle in der Abwehr spielen.

Er wird die Nummer 4 tragen und als wichtiger Bestandteil in der Defensive agieren.





Verfolgen Sie alle SGV-Regionalliga-Spiele alternativ live auf: www.leagues.football/sgv

Der SGV Freiberg Fußball bietet mit seinem Partner LEAGUES einen kostenpflichtigen Livestream in Full HD, moderiert und kommentiert, von Hand gefilmt mit Wiederholungen von Highlightszenen und Super-Zeitlupen an. Auf der Plattform kann ein Tagesticket/Saisonticket erworben werden. Der Zugang wird direkt auf der Plattform gebucht und bezahlt.

Es ist zwar kein Stadionersatz, aber wenigstens SGV-Power-Fußball zu Hause.

Nicht mitten drin – aber nahe dran! LIVE IST LIVE!





SGV Freiberg Fußball Vereinshymne: Ein ganzes Leben lang!

Du hast alles, einfach alles was für uns zählt,
unser‘n Weiß-Blauen Schal, tragen wir bis ans Ende der Welt.

SGV – kein Weg ist für dich zu weit, wir folgen dir, bis in die Ewigkeit.
In Freud und Leid, werden wir immer zu dir steh‘n, auf dem Wasen, werden unsre Fahnen weh‘n.

SGV – ein ganzes Leben lang, Weiß und Blau, ja wir steh’n zusamm‘ SGV – wir glauben fest daran, Weiß und Blau, ein ganzes Leben lang.

Seit 1913, kennt man dich schon, wir leben sie weiter, deine Fußballtradition.
Zu Haus‘ in Freiberg, am schönen Neckarstrand, mit Fans im Rücken, wie eine Weiß-Blaue Wand.
Gemeinsam, da feiern wir jeden Sieg, hier am Neckar, da wirst du geliebt!

SGV – ein ganzes Leben lang, Weiß und Blau, ja wir steh’n zusamm‘ SGV – wir glauben fest daran, Weiß und Blau, ein ganzes Leben lang.

Hier in Freiberg, werden wir immer zu dir steh‘n, auf dem Wasen, werden unsere Fahnen weh‘n.

SGV – ein ganzes Leben lang, Weiß und Blau, ja wir steh’n zusamm‘ SGV – wir glauben fest daran, Weiß und Blau, ein ganzes Leben lang, S-G-V