A U S   D E R   R E G I O N

Willkommen im Club der 100-jährigen

DER SGV FREIBERG FUSSBALL GRATULIERT . . .

. . . der Fußballabteilung des SGV MURR

Auch in der Vereinshistorie von Murr waren die ältesten Vereine die Sänger, Turner und Radfahrer. Die Fußballer gründeten 1920 den VfB Murr. Es folgten diverse Zusammenschlüsse und Trennungen. Der heutige Name Sport- und Gesangverein (SGV) entstand in der Nachkriegszeit. Kurios: In der Gründungs-versammlung am 28.10.1945 gab es bei der Namensfestlegung auch nach dem zweiten Wahlgang zwischen GSV und SGV einen Gleichstand. Das Los musste entscheiden.


. . . dem VfB TAMM

Am 23.06.1920 gründete sich in dem Gasthaus „zur Krone“ der Fußballverein Tamm. Bis der Verein den Namen VfB bekam, vergingen jedoch noch drei Monate. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, beim Mitglied Paul Schäfer, am 25.09.1920 wurde die Satzung verabschiedet und dem Fußballverein der Name „Verein für Bewegungsspiele Tamm“ gegeben.


Milorad Pilipovic neuer Cheftrainer beim SGV Freiberg Fußball e.V.

18.11.19 - Mit Milorad Pilipovic verpflichtet der SGV einen erfahrenen Fußball-Lehrer für den Cheftrainer-Posten.

Der 61-jährige trainierte in der Vergangenheit unter anderem den Bahlinger SC, den FC 08 Villingen und auch die Damenmannschaft vom SC Freiburg, die er zuerst in die Bundesliga führte und dort dann etablierte. In seinen Zeiten beim Bahlinger SC gelang ihm neben dem Gewinn des südbadischen Verbandspokals auch der Aufstieg in die Regionalliga. Als Profi war Pilipovic in den 1980er Jahren für SC Freiburg und den Karlsruher SC am Ball. „Wir freuen uns mit Milorad Pilipovic einen Trainer für uns gewonnen zu haben, der besonderen Wert auf Disziplin, Einsatz- und Laufbereitschaft legt. Wir sind davon überzeugt, dass er die Mannschaft beleben und in die Erfolgsspur zurückführen wird“, so Präsident Emir Cerkez bei der Trainervorstellung. Milorad Pilipovic erhält einen Vertrag bis 30.06.2021. Die beiden zuletzt als Interimstrainer tätigen, Marcel Ivanusa und Ferdinand Groß werden ihm als Co-Trainer zur Seite stehen.

Freiberg verpflichtet Kevin Ikpide

17.01.20 - Der 22-jährige, 1,88 große Defensivspieler kommt vom Regionalligisten Kickers Offenbach an den Wasen. Zuvor spielte er bei der TSG Hoffenheim II. Für beide Regionalligisten hatte er zusammen 68 Einsätze. Der Zweikampf- und kopfballstarke Mittelfeldspieler der auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden kann, wurde in der Jugend des VfB Stuttgart ausgebildet und spielte dort in der B- und A-Junioren Bundesliga. Präsident Cerkez: "Trotz seines jungen Alters ist Kevin ein absoluter Mentalitätsspieler, er ist technisch und taktisch sehr gut ausgebildet und passt sportlich perfekt in die neue Ausrichtung!. Wir freuen uns, dass er sich für unseren Verein entschieden hat." Ikpides Vertrag läuft bis zum 30.06.2021 mit der Option für ein weiteres Jahr.

Vorbereitungsstart
am Montag, 20. Januar

Der SGV Freiberg Fußball startet sein sechswöchiges Wintervorberei-tungsprogramm mit dem Ziel, am 29. Februar im ersten Oberligaspiel 2020, zu Hause gegen den FV Ravensburg und in den restlichen Begegnungen, sein Leistungsoptimum abrufen zu können. Freiberg hat sich nach einer Negativserie von zwei Punkten aus den letzten sieben Spielen des vergangenen Jahres, in eine äußerst prekäre Lage ge-bracht und steht nun mitten drin im Abstiegskampf einer sehr ausgegli-chenen Oberliga! Auf Cheftrainer Milorad Pilipovic und sein Team wartet viel Arbeit, denn die Anzahl der „Stellschrauben“ an denen es zu „justieren“ gilt, ist groß.


37. Sindelfinger Hallenfußball-Gala 19/20

SGV scheitert im Halbfinale

Durch eine 1:2-Niederlage gegen den Landesligisten und späteren Turniersieger SV Böblingen war im Halbfinale für den SGV Freiberg Fußball Schluß. Das Spiel um Platz drei verlor Freiberg gegen den VfB Neckarrems Fußball 2:4.

Für die U19 war im Achtelfinale Schluss. Auch die U19 des SGV stand in der Endrunde, schied gegen den NK Croatia Bietigheim im Achtelfinale aber aus.

Spetim Muzliukaj mit 10 Toren erneut bester Torschütze.


Manfred Bleile verstärkt das Team hinter dem Team.

Wir stellen vor: Unseren neuen kaufmännischen Leiter, Manfred Bleile.

Mit „Manne“ holen wir uns einen alten Bekannten zurück ins Boot. Der 54-jährige Ludwigsburger war bereits von 2010-2015 im Verein tätig und freut sich genau wie wir auf seine Rückkehr: „Ich möchte vor allem die Marke SGV Freiberg Fußball voranbringen und weiterentwickeln“, so Bleile, der noch viel Potenzial in allen Bereichen seiner Zuständigkeit sieht.

Zwischenzeitlich war er hauptberuflich auch einige Jahre im Ausland unterwegs, wo er viele neue Erfahrungswerte und Eindrücke gesammelt hat. Hiervon soll nun auch der SGV profitieren. Manfred Bleile sieht sich nicht nur als Ansprechpartner in den Bereichen Marketing und Sponsoring, sondern möchte auch proaktiv bestehende Partnerschaften pflegen und Neue für unseren Verein begeistern und hinzugewinnen.

Da Manne bereits seit Anfang September schon aktiv ist, sagen wir nachträglich: Herzlich Willkommen zurück, schön dass Du wieder dabei bist!

 

Seine Kontaktdaten sind:

E-Mail:
manfred.bleile@sgv-freiberg-fussball.de

Mobil: 0174 2408302

Trainingslager in der Türkei
vom 2. bis 9. Februar

Dass auch die sportlich Verantwortlichen des SGV die Situation sehr realistisch einschätzen, zeigt die Maßnahme, mit einem Trainingslager alle Möglichkeiten ausschöpfen zu wollen, um ein Team zu formen, dass bereit und Willens ist die schwere Aufgabe gemeinsam mit letzter Entschlossenheit anzugehen.

Auch für die rasche Integration von evtl. Neuzugängen, sollte Freiberg auf dem Spielermarkt noch „sinnvoll fündig“ werden, wäre dieses Trainingslager vorteilhaft.

Luka Milenkovic wechselt zur TSG Backnang

Freiberg aN / 09.01.20 – Luka Milenkovic hat seinen Vertrag beim SGV Freiberg Fußball mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Das 19-jährige Eigengewächs kam bereits als A-Junior in der Rückrunde der Saison 2018/19 zu Spielzeiten im Herren-Oberligateam und wurde zur Saison 2019/20 in den Kader übernommen, kam aber nicht zu weiteren Einsätzen. Beim Tabellenführer und Titelaspiranten der Verbandsliga Württemberg, TSG Backnang, möchte Luka wieder Spielpraxis erlangen und sein Talent weiterentwickeln. Wir wünschen ihm viel Erfolg.


Mit der innovativen Kameratechnik von sporttotal.tv ist es nun möglich, auch die Spiele im Amateurbereich vollautomatisch live und in bestechender Qualität auf dem sporttotal.tv-Portal, der sporttotal.tv-APP und der vereinseigenen Webseite zu streamen. Als Voraussetzung diente die Installation des Kamerasystems.

Im Dezember 2019 wurde die Kamera von sporttotal.tv unter dem Tribünendach des Wasenstadions im Freiberger Sportzentrum Wasen angebracht und installiert. Somit wird zukünftig jedes unserer Heimspiele im Wasenstadion auch im Live-Stream zu verfolgen sein. Großen Dank an die Stadt Freiberg, die dieses Projekt genehmigte und ermöglichte.

Aus der Kooperation ergeben sich ganz neue Möglichkeiten – Bewegtbilder sind die Zukunft. Die Zuschauer können sich nur Sekunden später die Wiederholungen der Tore anschauen, die Spielszenen kann der Verein für seine Berichterstattung nutzen und auch für die Trainer ist es eine zusätzliche Unterstützung für die Spielanalyse.